Rezept und Zubereitung für den MCRiB bei MC Donalds!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der heißt nicht nur deshalb McRib weil er aussieht wie Rippchen, sondern er besteht auch aus Rippchenfleisch. Daraus werden die Knochen gelöst, das Fleisch püriert und mit Salz, Zucker und ggf. etwas Wasser vermischt.

Daraus formt man dann die Patties. Die werden zunächst eingefrorn damit sie bei der Weiterverarbeitung ihre Form behalten. Die nächsten Arbeitsschritte kann ich nur erahnen. Bei den Mäckesfilialen werden die Patties vorgegart und in Folie eingeschweißt angeliefert...und natürlich tiefgefroren. Dem Aussehen nach sind sie in der Folie gekocht worden, nicht gebraten.

In der Filiale werden sie dann in der Folie (!) auf den Grill geschmissen. Grill, das heißt bei Mäckes Kontaktgrill. Es gibt zwei Sorten davon; die erste grillt ca. 3,5 Minuten - da kommen die kleinen Patties drauf (Hamburger, BigMac etc.), die zweite grillt länger. Darauf kommen die McRib-Patties, wie gesagt IN der Folie.

Dann wird die Folie aufgeschnitten und die Patties wandern zum Warmhalten in den UHC. Sie sind dann super saftig, total wabbelig und haben keine Kruste wie man sie von Burgern her kennt. Relativ dunkel sind sie aber trotzdem.

Für die Brote, die Mäckes nimmt habe ich noch keinen Ersatz gefunden. Hotdog-Buns schmecken nicht so richtig und Baguettebrötchen sind ganz falsch. Geschmacklich kommen die normalen Hamburgerbrote dem Original am nächsten.

Anders als die meisten anderen Brote werden die Brote für McRib nicht lange getoastet. Sie werden in eine Maschine gesteckt, die sie in Sekundenschnelle kurz erwärmt und ganz leicht toastet. Oben rein, unten wieder raus. Wie ein Durchlauferhitzer :-)

Dann werden die Brötchenhälften in die Schachtel gelegt. Oberteil rechs, Boden links. Rechts kommen nun zwei Scheiben Dillgürkchen und ca. 5 gr frische, relativ grob gehackte Zwiebeln drauf. Darüber die Sauce.

Links kommt das Pattie drauf. Dann wird die Schachtel zugeklappt, auf die Rutsche neben der Kontrolle gelegt und laut "McRib ist fertig" gerufen :-)

Die Sauce ist schwierig zu kopieren. Ich finde, daß die BBQ-Sauce von Heinz dem Original schon recht nahe kommt. Es ist aber das besondere Rippchenfleisch, das dem McRib seinen unverwechselbaren Charakter gibt. Früher gab es McRibs mit verschiedenen Saucen in Minitütchen zur Auswahl. Das schmeckte auch obwohl kaum Sauce drauf war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schweinefleisch unpaniert zwiebeln und gurken brötchcen son ähliches gibts iwo im laden und die soße nennt sich westernsoße, muss bestimmt so eine ähnliche auch imla den geben, musst halt mal genau schauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die barbecue sauce von lidl schmeckt wie das original... meine meinung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?