Rezept manipuliert - was für Konsequenzen?

5 Antworten

Ich weiß nicht, mit was Du rechnen müßtest, wenn es auffliegt. Aber ich denke, daß die Wahrscheinlichkeit , daß es auffliegt, eher gering ist.

Aber eines möchte ich noch mal zu Tramadol ergänzen: Ich halte das für ein hochpotentes Schmerzmittel. Deswegen hebe Dir das echt für den Notfall auf. Fast jedes Schmerzmittel verliert bei längerer Anwendung nach und nach seine Wirkung.

Und wenn das dann auch nicht mehr hilft, wirst Du echte Schwierigkeiten haben, noch ein stärkeres Schmerzmittel verschrieben zu bekommen.

Ich selbst habe über mehrere Jahre meinen Schmerzmittelkonsum immer mehr gesteigert- auch aus Verzweiflung. Viele Schmerzmittel helfen bei mir gar nicht mehr. Ich habe dann letztendlich mit viel suchen doch eine bessere Therapie gefunden, die viel besser wirkt. Mein Schmerzmittelkonsum ist jetzt radikal eingebrochen und ich brauche nur noch selten Schmerzmittel. O.k. meine Packung Tramadol eine N1 habe ich für Notfälle zuhause liegen- ist für mich irgendwie echt beruhigend- sie ist aber immer noch unangetastet.

Übrigends - das als hochpotent geltende Tilidin wirkt bei mir fast O (aber auch schon das erste Mal)- und nach der letzten OP habe ich die ganzen Schmerzmittel, die die Klinik mir verabreichen wollte (wegen Schmerzgedächtnis und so) lieber liegen gelassen oder für wirklich Schmerzen gebunkert. Die Post-OP- Schmerzen waren lächerlich dagegen, was ich sonst manchmal an Schmerzen habe.

Schmerzmittel mal vereinzelt- sind o.k. aber, wenn Du schon ein Rezept Tramadol auf eine N3 fälschst, dann hast Du echt ein Schmerzproblem. Versuche auf jeden Fall erstmal bessere Behandlungsmöglichkeiten zu finden!!!!1

Da Du ja nicht geschrieben hast, was Dein Schmerzproblem ausmacht, oder sind es gar unterschiedliche? kann ich diesbezüglich keine Ratschläge geben.

Oder hat Dein Arzt gar kein Verständnis....? - keine angemessenen Lösungen für den Übergang. Oder will er einfach an vielen Arztbesuchen verdienen? Dann suche Dir einen anderen!

Meine Tochter bekommt von unserer Hausärztin ca 1-2 Mal eine N3 ihres Schmerzmedikaments. Ihr helfen die Sachen, die MIR helfen, leider nicht. Ihr hilft was anderes, was wir aber nicht auf Dauer bezahlen können.Der Vertretungsarzt aus der gleichen Praxis war nur bereit, eine N1 zu rezeptieren- teurer und dann weitere Arztbesuche! War echt blöd!Jetzt schauen wir immer, daß die eigentliche Hausärztin auch da ist für das seltene Rezept.

Aber oberste Priorität für Dich hätte echt die Suche nach anderen Möglichkeiten! Nutze zumindest die Zeit , in der Du ein wirksames Schmerzmittel hast, dafür, anstatt vielleicht einfach nur 3 weitere Monate funktionierend zu arbeiten! (dann ist das Problem nur aufgeschoben) Ist mein sehr! dringender Rat.

So ein Arzt hat am Tag zig Patienten, Vertreter und Kassenbeauftragte zu verarzten, der kann sich nach 2 Tagen nicht mehr erinnern wer überhaupt bei ihm war. Dazu erhält er eine Flut von E-Mails, es ist kein Wunder, daß er mal die Mengenangabe auf einem Rezept vergißt. Die Schwester druckt das Rezept aus und hat nebenher noch andere Aufgaben zu erledigen, die schaut da auch nicht drauf.

Tramadol ist ein Opioid, ein Schmerzmittel. Das Zeug ist super, wenn man Z.B. eine Knie oder Hüft OP hinter sich hat und die ersten Tage irgendwie überstehen muß. Tu dir selbst den Gefallen und übertreibe es nicht mit der Einnahmedauer.

31

Ärzte müssen dokumentieren!

1
37
@LouPing

Ja, aber von sich aus wird ein Doktor wohl keine Nachforschungen anstellen.

0
31
@BenniXYZ

Muss er auch nicht, die Story ist rein fiktiv.

0

Unsinn- jede Änderung auf einem Rezept muss vom Arzt gegengezeichnet und gestempelt werden. Manipulationen erkennt auch die Software der Apotheke, jede Verordnung wird durch einen Scanner gezogen.

Dein Rezept wäre ungültig gewesen.

Langeweile?

2

Ergo wenn die Änderung nicht gekennzeichnet ist wirkt es doch seriös und niemand schöpft Verdacht.

0
31
@LilQuestion

Jede Abweichung wird erkannt. Änderungen mit dem Kuli sind Kult- aber selbst bei von Hand geschrieben Rezepten fällt das auf.

Rezepte sind gedruckt, das System der Praxen hat Sinn. Wie hast du die PG geändert- sage jetzt nicht mit Google!

Deine Geschichte ist unsinnig.

0
2
@LouPing

du scheinst die Situation nicht ganz zu verstehen.

  1. das Rezept war nicht gedruckt, sondern per Hand geschrieben.
  2. Ich habe die Packungsgröße nicht geändert, sondern ergänzt.

Wie gesagt es stand lediglich da "Tramadol 50 Tab".

zwischen "50" und "Tab" hab ich "N3" mit Kuli hingeschrieben, damit ich keine 10er Packung bekomme, da Apotheken verpflichtet sind, die kleinste Packung rauszugeben, wenn keine Normgröße angegeben ist.

0
31
@LilQuestion

Du hast nichts ergänzt. Erzähle mir nicht das du die Schrift des Arztes perfekt kopiert hast. Bei dem Wirkstoff schauen die Apotheker verdammt genau hin. Handschriftlich gibt es nur noch selten, ausgerechnet bei dem Medi hast du das Glück und jetzt geht dir die Muffe?

Lasse es gut sein. Für RTLII langt der Quark, mehr aber auch nicht.

0

Rezept Zitronenkuchen?

Hallo ihr Lieben,

ich möchte zum Geburtstag eines Freundes einen Zitronenkuchen backen. Kennt jemand ein leckeres Rezept für einen saftigen Zitronenkuchen?

Bin für jedes Rezept dankbar! :)

...zur Frage

Betrug oder Urkundenfälschung oder Beides?

Hallo,

ich möchte jemanden anzeigen und vor Gericht bringen, weiss aber nicht ob Betrug, Urkundenfälschung oder Beides?

Folgender Sachverhalt:

Ich habe letzte Woche erstmals Post von Anwälten mit einer Forderung bekommen und musste feststellen, dass ein ehemaliger Nachbar von mir im August 2008, auf meinen Namen Sky bestellt hat. Bezahlt hat er nicht und es wurde wohl gleich nach 3 Monaten von Sky wegen Nichtzahlung gekündigt und jetzt ist eine Forderung für die gesamte Laufzeit fällig. Nach 6 Jahren habe ich überhaupt erstmals einen Brief von Anwäten bekommen, die die Forderung eintreiben.

Das lasse ich mir nicht gefallen, er muss vor Gericht, aber wegen welchem Delikt zeige ich ihn an?

Danke sehr

...zur Frage

Preisschilder getauscht - jetzt Anzeige gegen Betrug

Ich habe eine sehr große Dummheit begangen und habe bei ca 3-4 Artikeln bei einer günstigen britischen Modekette Preisschilder getauscht so das die Artikel günstiger sind. Als ich an der Kasse war sagte mir die Verläuferin das 2 artikel nicht den Preis auf dem Etikett besitzen daraufhin habe ich sie auch nicht gekauft, aber 3 andere Artikel mit dem regulären Preis. Dann bin ich zu einer anderen Kasse gegangeb um 3 andere Artikel mit günstogerem Preis zu kaufen, dies funktionierte auch. Als ich den Laden jedoch verlassen wollte hat mich ein Detektiv angehalten und ins büro mitgenommen und es wurde eine Anzeige wegen Betruges gemacht. Ich habe 3 Artikel für 15€ gekauft anstatt für 45€ also ist die Betrugssumme 30€. Ich bin nicht vorbestraft jedoch habe ich mit 15-16Jahren mal ein Paar Ohrringe für ca 6€ geklaut aber das Verfahren wurde eingestellt und ich musste ca 10Std bei der Caritas aushelfen. Wie wird das nun gehandelt ? Bin ich noch Ersttäterin? Welche Strafe kann ich erwarten? Ich habe wirklich große Angst und bereue es sehr -.- Ich bin mittlerweile 21 Jahre alt.

...zur Frage

Tafil 100 Tabletten (2 Packungen) auf ein Rezept?

Hallo, ich soll demnächst wieder Alprazolam (Tafil) verschrieben bekommen. Da ich bei Bedarf 2mg nehmen soll, wird mir die N3 (50 Tabletteb) Schachtel nicht lange reichen deswegen will mein Arzt mir 2 Schachteln verschreiben und auf des Rezept einfach: Tafil 1.0mg Pfizer (N3) (100 Tabletten) und was sonst noch auf das Rezept geschrieben oder gedruckt Werden muss. Also einfach 100 Tabletten statt 50 drauf zu schreiben) da ich ja ohnehin eigentlich das Original Xanax 100er 1mg Packung bekommen soll, dies aber 3 Wochen dauern kann bis die Packung da sein wird soll ich halt erstmal das Tafil bekommen. Oder sollte mein Arzt lieber gleich auf das erste Rezept Xanax 1mg 100 Tabletten schreiben? Oder auf das Rezept 2 Packungen Tafil?

ach ja ich weiß nicht wie relevant das ist, aber auf das Rezept sollen noch andere Präperate aus der Klasse der Benzodiazepine kommen. Die weiteren Präperate sind Diazepam 10mg von Stada, und Tavor 2,5mg Expidet von Pfizer.

Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Strafrecht in den USA, als deutscher Staatsbürger Straftat in USA begangen

Hallo! ich habe schon das gesamte Internet durchforstet und leider nichts vernünftiges gefunden. Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen.

Ich habe ein Buch geschrieben, in welchem sich ein Mädchen (deutsche staatsbürgerschaft) mit einem studentenvisum in den usa aufhält und folgende verbrechen begeht: besitz von marijuana, crystel meth und waffen urkundenfälschung. zudem konnte sie vor der polizei nach mexiko fliehen, und wird dort verhaftet.

Nun weiß ich nicht wie das mit der Bestrafung funktioniert. Wird sie nun nach dem Mexikanischen oder dem Amerikanischen Rechtsprinzip bestraft? Was hat es für auswirkungen, dass sie ja eigentlich der deutschen Staatsbürgerschaft angehört? Hinzufügend sollte man wissen, dass ihr amerikanischer Freund nach der Verhaftung jegliche Schuld auf sich nimmt, und sagt, dass sie nichts mit alledem zu tun hätte.

Ich hoffe sehr, dass ihr mir helfen könnt! Liebe Grüße

...zur Frage

MPU Tramadol?

Hab demnächst eine MPU und werde auf so ziemlich alles gescreened,

jedoch unterliegt Tramadol nicht dem BtmG - ergo kann man mich dafür durchfallen lassen wenn ich es ohne Rezept konsumiert habe und es im screening bei Opioiden auftaucht??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?