Rezept für flache Mutzen gesucht...

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

80g Butter mit 50g Zucker schaumig rühren- 1 Ei dazu und verrühren, bis die masse homogen ist. 2EL Rum (Ich mag sie mit Amaretto lieber!) dazu und nun

250g Mehl in eine Schüssel sieben. Eine Vertiefung rein (wie du es beim Hefeteig machen würdest) und da rein: 5 EL Milch, 1 Prise salz und die Butter-Zucker-Ei-Rum/ Amaretto-Mischung dazu.

Verkneten.

3-5 mm dick ausrollen und mit einem Teigrädchen Rauten ausschneiden. Nicht zu groß, ich mache meine lieber etwas kleiner, sonst verkleben die mir in der friteuse. So ca 5cm seitenlänge.

In der Friteuse ausbacken. 180!C, 4-5 Minuten.

Vorsichtig (!) aus der friteuse nehmen und auf Küchenrolle abtropfen lassen.

Noch warm mit Puderzuckler bestäuben und frisch essen!

Gibts bei mir im Moment regelmäßig am WE. dazu noch Quarkbällchen in Zucker-Zimt.

rezept von hier :

http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20130206011647AAC5v9u

.-lg.

Hi oppe, vielen Dank für das Rezept + Internetseite. Machst du deine auch nach diesem Rezept? Da ich keine Fritteuse habe, werde ich diese in einem großen Kochtopf ausbacken.

Womit backst du deine aus? Gibt es eine "besondere" Alternative zu Sonnenblumenöl oder Pflanzenfett? Wäre Kokosfett geeignet oder gibt es noch was anderes? Danke :-)

4
@opperator

Ah okay, alles klar. Habe wohl verwechselt, dass du diese gar nicht machst, denn das stand ja nur im Rezept von dem anderen User. Hört sich schon mal vielversprechend an. Hoffentlich werden die was. Die Küchlein sehen aber auch sehr lecker aus. Sind die in der Mitte gefüllt?

4
@JackCostello

so ist es :) - und nein , die sind nicht gefüllt . in der mitte sind sie so dünn wie ein blatt papier .

3

Hallo JackCostelle,

google mal nach "Räderkuchen". Da findest Du massig Rezepte.

Hoffe, konnte Dir mit der Info helfen.

LG Grüße und viel Spass beim backen. Lutzie

Danke :-)

0

Schau mal:

Flache Mutzen

Zutaten

250 g Mehl 60 g Puderzucker 4 Eigelb 1 Ei(er) Prise Salz etwas Zitronenschale etwas Rum Fett zum Frittieren Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Die ersten 7 Zutaten knetet man zu einem festen Teig, lässt ihn etwas ruhen und rollt ihn dann möglichst dünn aus. Mit glattem oder gezacktem Rädchen werden etwa 8 cm lange Rauten geschnitten, flott in heißem Fett ausgebacken und dann auf einer Seite mit Puderzucker bestäubt .

Tipp: Der Teig kann auf Vorrat gemacht und immer wieder teilweise aufgearbeitet werden. Man sollte aber nie Kokosfett zum Backen verwenden.

Gutes Gelingen :-)

Quelle: http://www.chefkoch.de/rezepte/1294281234619336/Flache-Mutzen.html

...oder so: http://www.backecke.com/rezepte_Zarte_Mutzen_Mandeln_1493227387.htm ...du kannst jedes Rezept nehmen (so wie dieses), einfach Backpulveranteil (wenn vorhanden) reduzieren, oder einfach dünner ausrollen zwinker...gutes Gelingen :-)

2
@Pummelweib

Auf die Idee den Teig dünner auszurollen bin ich gar nicht gekommen, da ich die Mutzen auch zum ersten Mal machen werde. In dem anderen Rezept werde ich auch mal reinschauen. Danke :-)

2
@JackCostello

Bitte...ja manchmal kommt man selbst nicht auf die nahe liegenden Sachen grins ...viel Spaß beim testen und gutes Gelingen :-)

1

Was möchtest Du wissen?