rezept für dänische brötchen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zutaten: 400g Mehl, 50g Magarine, 2 TL Salz, 2 TL Zucker, 1 Pck. Trockenhefe, 2 Eier, ca. 150ml Milch (evtl. mehr). Zubereitung: Alle Zutaten gut verrühren und mindestens 30 Min. gehen lassen. Aus dem Teig Brötchen formen und evtl. noch mit Ei bepinseln. Bei 225°C ca. 10-15 Min. die Brötchen aufbacken. glaube das müsste es sein^^ liebe grüße oppqetz

viiielen dank :D

0

liebe tami Dänische Brötchen sind nicht aus Blätterteig sondern aus Deutschem PLUNDERteig. Dänische Brötchen gibt es entweder mit weißem- und Blauem-mohn oder ohne Körner, aber nicht mit sesam. ich würde vorschlagen 550 g Weizenmehl T550 40 g Backmargarine 35 g Milchpulver 30 g Zucker 25 g Hefe 9 g Salz 50 g Vollei (sprich 1 Eiklar und 1 Eigelb) 280 g Wasser und 300 g Ziehfett das ziehfett benötogst du zum eintourieren damit du eine schöne blätterung bekommst dann gibst du 3 einfache Touren (beschreibung findest im netz) dann rollst du den teig auf ca 50 cm breite aus. länge ergibt sich. einmal längs durchschneiden und mit wasser einstreichen. 3 mal einschlagen und in ca. 8 cm breite stücke schneiden. mit wasser einsrteichen und in Körner wälzen. die teigstücke an einem warmen ort abgedeckt ca 60 min stehen lassen den Ofen auf 180 grad vorheizen. nach der "gare" die brötchen für 20 min in den Ofen geben.

übrigens kannst du dir dänische brötchen solange diese im sortiment sind beim bäcker auch bestellen. ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.

viel spaß beim Backen ;-)

liebe grüße Kai

Hi, wenn Du in Kiel wohnst, Bäckerei Lyck hat so was.

Auf der Homepage stehen die Adressen.

(-:

Gutes Brioche Burger Brötchen Rezept?

Hat jemand ein gutes Rezept ?

Ich will die Brötchen mal selbermachen !

...zur Frage

Kann man rische Brötchen einfrieren?

Hallo!

Ich habe heute morgen selbst frische Brötchen (mit Salz und Kümmel bzw. mit Mohn oder Sesam bestreut) gebacken. Also Teig selbst hergestellt, bestreut und dann in Ofen fertig gebacken...

Leider sind heute Morgen beim Frühstück einige übrig geblieben und deshalb die Frage: kann ich die Brötchen einfrieren und bei Bedarf in ca. 1 Woche wieder neu "aufbacken"? Kann man die dann noch essen?

LG

...zur Frage

Dürfen Pferde Brötchen mit Körnern essen?

Ich meine zum Beispiel Sesam-, Mohn- oder Vollkornbrötchen oder Ähnliches.

...zur Frage

Ist es zuviel verlangt, wenn man die Verkäuferinnen in der Bäckerei bittet, die Brötchen mit der Zange einzupacken?

Heute morgen beim Brötchenholen fasste die Verkäuferin die Brötchen mit der bloßen Hand an und ich bat sie daraufhin, doch bitte eine Zange oder Handschuhe zu nehmen. Die bereits eingepackten Brötchen landeten dann wieder in der Schütte und sie hat sich die Zange geschnappt, offensichtlich verärgert und meinen Wunsch erfüllt.

Ist das - aus hygienischen Gründen - wirklich zuviel verlangt?

...zur Frage

Blätterteig selberherstellen aus (MARGARINE)?

hallo eine frage unswar wollte ich selber mal blätterteig herstellen

hab dieses rezept gefunden

http://www.gutekueche.ch/rezept/3798/blaetterteig.html

kann man anstatt butter auch margarine verwenden?

...zur Frage

Backmalz für Brot und Brötchen?

Habe ein Rezept für Brötchen, bei dem allerdings auch Backmalz als Zutat angegeben wird. Es gibt einige Seiten, bei denen man es zwar fertig bestellen kann, möchte es aber versuchen selbst herzustellen. Habe eine Anleitung wie man es selbst herstellen kann.

Das Problem ist aber nur, woher bekomme ich die Körner von Weizen, Roggen und Gerste dafür her. Über einen Hinweis würde ich mich sehr freuen.

Hier in Andalusien gibt es das nicht, wollen es aber aus DE in Kürze mitbringen. Brot und Brötchen sind hier nicht so gut wie in DE. Deshalb mache ich meine Laugenbrezeln und -wecken (Brötchen) schon seit langem ca. 4x die Woche zum Frühstück selbst. Sind genial.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?