REZEPT BROWNIES

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

und auf http://www.hausfrauenseite.de/rezepte/kuchen/brownies/index.html gutes gelingen und deiner mum alles gute zum geburtstag z.b.

Tassenkuchen-Brownies

Man nehme: 500 Gramm Butter 8 Eier 2 Tassen schwach entölter Kakao 4 Tassen Zucker 1/4 Teelöffel Salz 1 Päckchen Vanillezucker 1/2 Päckchen Backpulver 2 Tassen Mehl 2 Tassen ganze Haselnüsse 1 Tasse Rosinen Puderzucker Butter schmelzen lassen und etwas auskühlen. Danach restliche Zutaten hinzufügen und alles miteinander verrühren. Bei 175° C 30 Minuten backen. Noch im heißen Zustand mit Puderzucker bestreuen und in Quadrate schneiden. Guten Appetit!

DANKE ich sags ihr aber sie mag keine rosinen! Kann ich die auch weglassen?

0
@Kobra4

ja kann ich verstehen ich mag diese dinger auch nicht aber beim backen ist auch ein bischen fantasie angesagt, wenn sie keine rosinen mag kann man die weglassen oder z.b. bannanen stücke oder etwas fruchtiges anderer art hinein tun was auch lecker ist feige oder kirschen

0

noch eines ein beispiel von hausfrauenseite.de

American Brownies

Man nehme: 250 Gramm weiche Butter 200 Gramm Zucker 150 Gramm Mehl 4 Eier eine Tüte Vanillezucker eine Prise Salz halber Teelöffel Backpulver 100 Gramm gehackte Walnusskerne (oder Haselnuss) 100 Gramm Raspelschokolade Zartbitter/Vollmilch je nach Geschmack (oder Kakao) 100 Gramm Kuchenglasur Schokolade Zubereitung:

  1. Butter, Zucker, Vanille Zucker, Salz und Eier schaumig rühren
  2. Mehl und Backpulver mischen, nach und nach unterrühren

  3. Raspelschokolade schmelzen und mit Nüssen unterheben

  4. auf ein Blech streichen und backen

  5. nach dem auskühlen mit Kuchenglasur bestreichen und in Rechtecke schneiden Backzeit: 30 Minuten bei 175°C (Elektroherd)

-> Tipp: Da ich Nüsse nicht sonderlich gut vertrage nehme ich statt dessen die gleiche Menge Kokosflocken. Dadurch werden die Brownies lockerer und mir persönlich schmeckt es so besser.Oder man nimmt Hälfte Nüsse, Hälfte Kokosflocken. Viel Spaß beim Backen!!! SaB am 10.08.06

kann man auch haselnüsse nehmen?

0

Bei " Chefkoch " gibt es das Rezept bestimmt ;)

ja aber net für en gutes

0
@Kobra4

Hallo Kobra4,
so unrecht hat der "Frosch" gar nicht. Wer ein Rezept bei chefkoch.de einstellt, tut es in der Regel, weil er glaubt, daß sein Rezept gut ist. Genauso ist es hier mit den Leuten, die dir Antworten und vielleicht ein Rezept posten. Auch die glauben, daß es gut ist. Nur gibt es einen Unterschied. Hier kannst du nur schwer einschätzen, ob das Rezept wirklich gut ist. Auf Chefkoch.de kannst du lesen, was andere Leute dazu geschrieben haben, nachdem sie das Rezept ebenfalls ausprobiert haben.

0

Was möchtest Du wissen?