rezept beim frauenarzt

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Der Arzt trägt durchaus eine Verantwortung, wenn er Dir ein Medikament verordnet. Er wird Dir kein Schmerzmittel verordnen, wenn er überzeugt ist, dass Du keine Schmerzen hast. Bei der Pille gehe ich davon aus, dass der Arzt bzw, die Ärztin sie Dir verschreibt. Schlimmstenfalls musst Du den Arzt wechseln. Allerdings solltest Du schon nach den Gründen fragen, wenn das passieren sollte, was Du befürchtest. Ich glaube aber, dass Du die Pille bekommst.

Also ich denke nicht das ein Frauenarzt/ärztin von vorne raus gleich sagt das er nichts aufschreibt. Du kannst ja in deiner "alten" Praxis anrufen und um einen brief an die neue praxis bitten mit dem inhalt deiner bisherigen "Therapie" Was der neue arzt dann letztendlich verordnet ob pille, 3 monatsspritze oder nuvaring usw bleibt ihm überlassen.

Hm? Das hab ich noch nie gehört. Ich würde einfach zu einem Frauenarzt, mich vorstellen und dann ist alles gut. Klar muss der dich erstmal kennenlernen. Also um einen Termin kommst du nicht drum herum. Ansonsten wirst du bestimmt keine Probleme haben um sie zu bekommen. Bei Bedarf verschreibt es auch der Huasarzt aber nur für 1 Monat. Oder du fragst bei deinem alten Frauenarzt nach ob der dir ein Rezept zuschickt

Ich weiß jetzt nciht wieviel Übergewicht du hast, aber generell ist die Pille zusammen mit Übergewicht nicht so gesund, das ist richtig. Aber warum sollte dir der neue Arzt die Pille nciht mehr verschreiben wenn du sie bisher immer problemlos genommen hast? Ich denke da kommen höchstens mahnende Worte dass du abnehmen solltest, aber dir dewgen ein Verhütungsmittel verweigern denke ich nciht dass das ein Arzt macht.

Geh doch erst einmal zu ihm! Wenn er dir die Pille wirklich nicht verschreiben sollte (was ich nicht glaube), wird er schon seinen Grund dafür haben und den kann er dir auch erklären. Wie wär's mit ein bisschen Sport gegen das Übergewicht? ;-)

selbst wenn du den arzt wechselst. du nimmst diese pille schon länger. warum sollte dir der arzt dann das rezept plötzlich nicht mehr ausstellen sollen?

im übrigen ist das den ärzten ohnehin oft egal. bei mir war es egal, ob ich beim frauenarzt angerufen hab oder beim hausarzt. hab am telefon gesagt, dass ich mein rezept brauche und habs ne halbe stunde später abgeholt. ganz problemlos ohne tamtam.

Wenn Du die Pille schon verschrieben bekommen hast, dann bekommst Du sie auch weiterhin. Alles andere musst Du mit dem Arzt abklären.

Das kann hier keiner wissen, was der neue sagen wird! Da musst du den Termin abwarten.

Versteh ich nicht ganz!!?Ich bekam meine Pillen immer!!!Auch Überg.

Was möchtest Du wissen?