Rezept bei neuem Hausarzt holen möglich ohne vorher zu Untersuchung gewesen zu sein?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das kommt auf den Hausarzt an .. du machst dir am besten ein Termin bei ihm, das du direkt mit ihm sprichst, dann erzählst du ihm deine Lage und er kann ja bei deinem Frauenarzt anrufen und fragen, das sollte ja kein Problem sein, Ärzte müssen da nur etwas vorsichtig sein, weil viele Jugendliche versuchen, so der Untersuchung zu entgehen .. aber wie gesagt in deinem Fall kann er es ja kontrollieren und dann kannst du einfach immer hingehen und vorne an der Rezeption bescheid geben :)

Liebe grüße Luna

Ich würde die alte Frauenärztin anrufen, ob sie Dir ein Rezept schickt. Ein Allgemeinmediziner verschreibt in der Regel keine Pille, und kaum einer ohne Untersuchung, bzw. in dem Fall wenigstens Gespräch. Du solltest Dir dann am Ort einen neuen FA suchen. Ohne vorherige Untersuchung wird auch der kaum die Pille verschreiben.

kloine 24.10.2012, 10:33

Das ist völliger Schwachsinn mein alter Hausarzt hat mir ein Pillenrezept ohne Problme ausgestellt...ich möchte ja keine neue sondern nur ein Rezept für die, die ich seit 2 Jahren nehme, und für eine Untersuchung stellt der hausarzt auch selbstverständlich eine Überweisung aus aber das war ja nicht meine Frage

0
Blindi56 24.10.2012, 10:57
@kloine

der alte Hausarzt kannte Dich ja auch... Du kannst versuchen, mit dem alten Pillenrezept bei einem Arzt, der dich nicht kennt, ein neues zu bekommen. Meiner würde das wohl kaum machen, sondern einen ihm fremden zu einem FA überweisen..

0

Hallo, ich würde die alte Frauenärztin bzw. den alten Hausarzt anrufen und fragen, ob sie/er mir ein Rezept für den Übergang zuschickt. Die Pille reicht ja dann eine Weile und bis Du dann eine neue brauchst, hast Du bestimmt schon einen neuen Hausarzt.

Es sollte kein Problem sein, dass dir auch der neue Hausarzt die Pille verordnet. Allerdings wirst du das Rezept beim ersten Mal nicht am Tresen bekommen, denn jeder Arzt, der einer Patientin seinerseits erstmalig ein Rezept über die Pille oder andere hormonell wirksame Verhütungsmittel ausstellt, ist zur Aufklärung über Nebenwirkungen und Risiken verpflichtet.

Du brauchst da doch noch keinen Hausarzt. Du kannst doch sofort zu Gynokolgin, dir das Rezept geben lassen, und dann auch gleichzeitig eine Überweisung zum Allgemeinmediziner geben lassen. Das geht auch.

Das kommt auf die Praxis / den Arzt an.

wenn du die pille gut verträgst, macht der doc das. ist ja eh ein privatrezept, die pille musst du selber zahlen

kloine 24.10.2012, 09:04

ich nehme diese Sorte jetz seit 2 Jahren aber woher will er wissen wie ich sie vertrage?

0
Miskenosse 24.10.2012, 09:08
@kloine

Na, indem er Dich fragt, ob Du Nebenwirkungen hast z.B.

0

anmelden solltest du dich schon ,ob er dir die Pille verschreibt kann man nicht wissen

Du musst mindestens 1 bei dem Arzt vorgesprochen zu haben bevor du ein Rezept bekommst

Was möchtest Du wissen?