Revolver mit dickem Lauf?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Pepper-Box Revolver?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pritsche05
02.12.2016, 04:47

Pepperbox ist immer ein .22 Kal. ( 4 Läufe ).

1

Sieh mal bei Egun nach, vielleicht findest du ihn ja da.

Weist du denn wenigstens, was für eine Marke?

Oder wie wurde die Trommel geöffnet, mit einem Knubbel, auf der linken Seite, der nach hinten gezogen wurde, einem geriffelten Stück, das nach vorne oder nach "vorne oben"geschoben wurde, einen "Druckknopf" auf der Seite oder einen Knopf neben dem Hahn? - Da käme man dann schon weiter

http://egun.de/market/list_items.php?cat=144

Beispielsweise:

http://egun.de/market/item.php?id=6208227

http://egun.de/market/item.php?id=6155115

http://egun.de/market/item.php?id=6203793

http://egun.de/market/item.php?id=5546676

http://egun.de/market/item.php?id=6200400

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wbs vorhanden?

dann frag im waffengeschäft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lestigter
02.12.2016, 12:03

"wbs"?

1

Du meinst wahrscheinlich einen Smith & Wesson Model 500 im Kaliber .500 S&W

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DocCyanide
02.12.2016, 06:51

Aber irgendwie zweifle ich daran dass Du eine WBK hast...

0

Für jemanden der vorher nur Kleinkaliber geschossen hat fühlt sich auch ein normaler .357er Revolver nach " sehr großer Rückstoß " an, insofern ist so eine Aussage ziemlich relativ.

Revolver in .44 Mag. werden noch ziemlich oft sportlich geschossen und sind von den meisten Schützen auch problemlos beherrschbar.

Gebaut werden / wurden  Revolver in diesem Kaliber von ettlichen Firmen, wie z.B. Colt, S+W, Ruger, Taurus und noch einigen kleineren.

Die Revolver gibt / gab es mit unterschiedlicher Rahmengröße und unterschiedlichen Lauflängen, sodas man eigentlich reichlich Auswahl hat.

Bei allem was größer als .44Mag. ist sieht das Angebot schon etwas dünner aus. Die nächstgrößere gängige Patrone nach der .44 Mag. dürfte die .454 Casull sein......: Waffen in diesem Kaliber gibts von Freedom Arms in Form von diversen verschiedenen klassischen SA-Revolvern, von Ruger in Form des Super Redhawk, von Taurus als Raging Bull, oder auch von Uberti als " Tornado " sowie von der deutschen Firma JTL in Form von extrem hochwertigen Waffen.

Waffen in .454 Casull erreichen midestens ( oft sogar mehr ) nochmal über 1/3 mehr Leitung als Waffen in .44 Mag, allerdings überlegt man da schon öfter mal, ob das eigentlich noch Spaß macht.

Aber wem das immer noch nicht groß genug ist, der kann sich auch noch was in 460 S+W oder 500 S+W zulegen, allerdings ist da die Auswahl an Waffen sehr überschaubar.

Zum Vergleich.....: die .44 Mag. bringt es auf ca 1200 Joule, die .454 Casull auf ca. 2100 Joule, die 460 S+W oder die 500 S+W beide auf ca. 3000 Joule.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit deiner Frage kann mann nichts anfangen, du solltest präzisieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?