Reverb und Delay sinnvoll einsetzten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich finde Delays und Reverbs immer nützlich, wenn du Übergänge hast oder vor einem Drop. Das bringt mehr Spannung in das Lied. Mann kann es auch mit einem Riser oder einem Low-pass filter Effekt verbinden.

Also was mir heute bei nem lied aufgefallen is (und was ich in zukunft auch anwenden werde), is dass man beim reverb vor allem
1. mit dauer des halls aufpassen muss - kommt halt auf die quelle an (für zB vocals würd ich diese eher kurz halten. für "instrumente"/instrumente kann man den reverb schon lange halten ooooder halt immer länger werden lassen). was auch echt gut kommt (wie ich finde) wenn man zB für die percussions abwechselnd reverb zulässt oder nicht (zB jede/r vierte clap/snare bekommt 100% reverb und alle anderen vllt 5% ..... oder iwie so ... :D).
2. is EQing/filtern sehr wichtig: also mehr oder weniger aufpassen dass der reverb verschiedener kanäle auf unterschiedlichen hauptfrequenzen nachhallen
3. ja es macht sehr viel sinn es nicht zu übertreiben. aber punktuell kann echt geil kommen :D zzzzzzzB bei übergängen wie von fabio angesprochen

beim delay ises
1. für vocals ganz spannend wenn man nur einen teil der (sich vllt wiederholenden) vocals mit delay versieht oder die vocals schneidet und den delay dann nur für bestimmte parts anwendet (aber delay find ich persönlich echt ne schwierige sache (ich arbeite damit eig nich so gern weils mir meistens die laune verdirbt hahah)
2. wenn mehrere känäle gleichzeitig delay verwenden [waaaas von meinem gefühl her jetz eher zu überladend wäre] auf jeden fall aufs filtern achten)

[ps: was ich immer aufschiebe is dies hier: wenn man wirklich mit viel reverb arbeiten will (weeeeils eben n gutes mittel für "raumgestaltung" is) dann is das FL-eigene plugin ziemlich "sch......." wie ich mittlerweile finde ...... eben weil die möglichkeiten fürs filtern sehr begrenzt sind (falls man mal wirklich nen übelst fett rausgemixten song machen möchte :D). klaaaaar - man könnte den patcher hernehmen aber es is iwo voll die denkarbeit und hemmt den flow voll ........ hmmmmm iwo muss man prioritäten setzten wenn das geld knapp is: entweder patcher verwenden ooooder gleich n umfangreiches reverb-plugin kaufen was es aber bestimmt wert is
und wie oben angesprochen gilt das bestimmt auch für n delay: der FL-eigene is glaub ich echt schrott.... oder ich komm mit dem/r konzept/einstellungsweise nich klar :DDDD - sry]


is ganz schön lang geworden haha .-. viel spaß dir nh!!! ich hoff ich konnte dir helfen ((((((:

uuuuuuuuuuuuund was ich noch sagen wollte: ich kenn mich mit french house nich so wirklich aus deswegen gibts dazu leider keine antwort \:
(aber soweit ich mich erinnere [meine french house zeit is vllt 5-6 jahre her] taugt glaub ich reverb schon ziemlich gut :DDDDD einfach experimentiern! da kommen sowieso die spannendsten sachen raus :D aber darüber gras wachsen lassen und dann iwann wieder weitermachen find ich mittlerweile auch wichtig (; )

Was möchtest Du wissen?