Rettungswagen ausgewichen, jetzt Felge platt. Wie verhält man sich richtig?

8 Antworten

Man weicht einem Rettungswagen soweit aus, wie man Platz hat, da man sich ja nicht in Luft auflösen kann.

Die Felge ist also Dein Problem.

omg du willst nicht ernsthaft den örtlichen Rettungsdienst verklagen, weil dieser seine Arbeit absolut korrekt ausgeführt hat und du lediglich deiner Pflicht, nämlich dem bilden der Rettungsgasse, nachgegangen bist, damit ein MENSCHENLEBEN gerettet werden kann? Gut du hast Recht, es ist wichtiger, dass deine Felge kratzerfrei ist, als dass ein Mensch weiterlebt.

So ein Blödsinn. Wer einen blutenden verletzten ins Krankenhaus bringt und sich dabei die Polster versaut soll hinterher der doofe sein ? Und was machst du wenn DU blutend auf der Straße liegst ?

Eben deshalb wird man in solchen Fällen von der Gemeinde entschädigt.

0
@gekicher10

Und was machst du wenn DU blutend auf der Straße liegst?

Ich hoffe doch sehr, dass jemand die Rettung ruft und nicht versucht, mich in sein Auto zu zerren, wenn er nicht einmal wissen kann, welche Verletzungen ich habe.

0
@gekicher10

Erste Hilfe ist aber etwas anderes als einem Rettungsfahrzeug Platz zu machen. Ich muss es mal ganz hart sagen hier hat einer einen Fahrfehler gemacht, den er sich selber zuschreiben lassen muss.

2

Wenn du einen Schaden erleidest weil du hilfst oder einen Rettungseinsatz unterstützt, dann haftet normalerweise die Gemeinde.

Aber bist du auch sofort zum nächsten Polizeirevier gefahren und hast das gemeldet ?

Dann verlinke doch bitte auch die gesetzliche Grundlage nach der Deiner Meinung nach hier die Gemeinde haftbar gemacht werden kann.

1

Edit... Doppelpost

0

Er hat aber keinen Rettungseinsatz unterstützt sondern nur Platz gemacht und dabei einen Fahrfehler gemacht, das ist persönlichen Pech. Ich habe schon öfters Rettungsfahrzeugen Platz gemacht und dabei bin ich sogar schon hohe Bordsteine hoch gefahren ohne meine Felgen oder Reifen kaput zu fahren.

1

Was bekommt der Unfallverursacher in dem Fall für eine Strafe?

mal angenommen Person A fährt gegen ein Auto von Person B und fährt wieder weg weil er nix mitbekommen hat. Person C sieht das und notiert sich die Nummer, woraufhin die Polizei zu Person A fährt und seine Daten aufnimmt und gegen ihn wegen Unfallflucht ermittelt. Person A hat aber nix mitbekommen und wird nun wegen Person B angezeigt. Was kann für Person A dies für Konsequenzen haben???

...zur Frage

Woran erkenne ich ob die Felge noch okay ist?

Ich bin gerade in einer Kurve fast abgedrängt worden und musste auf einen hohen Bordstein ausweichen, damit es nicht kracht. (Kurvige Straße und ein viel zu schneller Wagen im Gegenverkehr, der es mit den Kurven nicht ganz so genau genommen hat.) Ich habe Alufelgen, der Bordstein war etwa 10 cm hoch und bin mit ca. 30 km/h schräg aufgekommen. Von außen sieht die Felge für mich Laien noch in Ordnung aus. Aber gibt es noch andere Möglichkeiten herauszufinden, ob sie okay ist? Merke ich das am Fahrverhalten? Bin z.Z. auf Urlaub in Hamburg, muss aber am Wochende wieder die 500 km nach Hause zurücklegen. Hab also keinen Bock, dass mir auf der Autobahn der Reifen platzt.

...zur Frage

Hallo Ich hätte da mal ne Frage Unfall beim bilden einer Rettungsgasse beobachtet.Werden Schäden ersetzt,und von wem?

Ich habe heute einen Unfall an an einem Kreisverkehr beobachtet. Ich stand mit vielen anderen Auto an der roten Ampel eines großen Kreisverkehrs,als sie von hinten,ein Rettungswagen mit Blaulicht und Martinshorn nährte.Wie üblich haben wir dann alle eine Rettungsgasse gebildet.Dabei ist dann ein Skoda Octavia,nach rechts ausgewichen,und rollte dabei direkt vor einem LKW.Da dieser ebenfalls ausweichen wollte,fürh er ein Stück nach vorne,und schob,den Skoda vor sich her. Nun ist meine Frage.Hat sich der Skoda-Fahrer falsch verhalten?Er konnte eigentich nirgendwo anders hin,außer direkt auf den Kreisverkehr,auf dem aber zu diesem Zeitpunkt noch reger Verkehr herste.Zahlt da die Versicherung des LKW-Fahrers,oder des Skoda-fahrers?Oder so gar der Staat?

...zur Frage

Wie lange dauert es, bis ein Reifen im stehen platt wird?

Hallo, eben war ich mit meinem Auto unterwegs und musste einem Krankenwagen ausweichen. Bin dann recht rangefahren, wo der Bordstein abgesenkt war. Bin dann ein Stück weitergefahren und fuhr an der Stelle wieder runter, wo der Bordstein wieder hoch war. Es hat ein lautes Geräusch gemacht. Bin dann noch gut 5 km bis nach Hause gefahren ohne Probleme. Ich frage mich, wenn wirklich was am Reifen passiert wäre, hätte ich das schon gemerkt? Wenn nicht, wie lange dauert es, bis der Reifen jetzt im Stehen dann platt wird?

...zur Frage

Wegen eines Riesentracktor´s, der plötzlich 50cm auf meiner Fahrspur entgegenkam, musste ich auf Bordstein ausweichen. Nun ist eine neuwertige Alufelge Schrott?

Hallöchen Ihr Lieben,

ich befuhr mit meinem 2 Jahre alten T5 eine Landstraße, die eine leichte Rechtskurve machte, als mir plötzlich aus der Kurve ein Riesentracktor mit den Reifen schon auf meiner Fahrbahn entgegenkam, der aber auch noch eine riesige Egge, die jeweils noch 30cm weiter in meine Fahrbahn reichte, dieser plötzlich ausweichen und auf den Bordstein fahren, weil ich sonst voll in die Egge, die mir gut 50cm auf meiner Fahrbahn entgegenkam, reingefahren wäre.

Der Verursacher will jetzt nur, lt. seiner Versicherungsagentur, eine Reparatur meiner bis dato einwandfreien Alufelge bezahlen.

Eine neue, original VW-Alufelge incl. Reifen umziehen kostet 566,16€.

Muss ich mich mit einer Reparatur meiner Felge (ist rundherum stark verschrammt), zufrieden geben, oder kann ich auf eine neue Felge bestehen?

Freue mich auf eine Aussage, auf die ich mich wirklich beziehen kann.

Vielen, lieben Dank.

...zur Frage

Wer zahlt bei Unfall auf Privatgrundstück wenn das Kfz nicht angemeldet oder versichert ist?

Hallo,

Folgender Sachverhalt. Ein Kfz (John Deere Gator) ist zur freien Nutzung für arbeiten auf einen Hof abgestellt. Jetzt nimmt sich ein Nutzer (nicht der Besitzer) dieses Fahrzeug und beschädigt es bei der Nutzung. Das Fahrzeug ist weder angemeldet, noch versichert. Tritt da irgendeine andere Versicherung ein oder bleibt man auf den Kosten sitzen? Um gleich noch eine 2. Frage mit einzubinden. Muss man einen John Deere Gator überhaupt zulassen bzw. versichern?

Edit: Der Fahrer ist kein Angestellter, das Fahrzeug wird auf einem Hof überwiegend (auch in diesem Fall) zum entfernen der Pferdeäpfel benutzt. Grobe Fahrlässigkeit kann ausgeschlossen werden. Es wurden keine expliziten Angaben zur Nutzung gemacht. Das war alles nur mündlich und mehr so nach dem Motto "dafür kannst du den Johnny nehmen". Da ist dann jetzt die Frage, wie sich dass dann mit dem Mietverhältnis auswirkt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?