Rettungssanitäter/Notfallsanitäter Buchempfehlung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

Kennt ihr Bücher, die für die RS/NFS-Ausbildung zu empfehlen sind?

Am sinnvollsten ist es meist, die Literatur zu wählen, die auch die Rettungsdienstschule verwendet - sonst läuft man Gefahr, falsche "Schwerpunkte" zu lernen. Das ist sehr ärgerlich, wenn man sich die Preise für entsprechende Fachliteratur ansieht.

Zumal sich für die Bücher für die RS- und NFS-Ausbildung allein vom Umfang her signifikant unterscheiden.

Für den RS gelten als Standardwerke

  • LPN-San, S+K-Verlag - habe mit dem Buch selbst den RS gemacht, Buch ist fachlich in Ordnung, geht allerdings in manchen Teilen sehr wenig in die Tiefe
  • Rettungsdienst RS/RH, Elsevier-Verlag - ebenfalls ein Standardwerk, gefällt mir vom Aufbau her persönlich besser
  • Rettungssanitäter, Rettungshelfer; Thieme-Verlag - recht neues Buch, hatte ich noch nicht in der Hand, soll allerdings auch gut sein

Für den NFS gibt es

  • LPN-Reihe (LPN A, 1 + 2), S+K-Verlag - hatte ich als Bücher von der Schule erhalten, allerdings eher als Nachschlagewerk denn zum Lernen benutzt, dazu auch gut geeignet
  • Mensch Körper Krankheit für den Rettungsdienst, Elsevier-Verlag - "abgespeckte" Version des Klassikers MKK, für Anatomie/Physiologie sehr empfehlenswert
  • Notfallsanitäter heute, Elsevier-Verlag - habe ich während der Ausbildung gerne zum Querlesen benutzt

...und natürlich noch diverse weitere Bücher, die sich speziellen Themen der Notfallmedizin widmen.

Sind die PHTLS/AMLS-Bücher empfehlenswert?

Entsprechende Vorkenntnisse vorausgesetzt - ja. Für einen kompletten Neueinsteiger (?) würde ich diese allerdings nicht empfehlen.

LG

Woher ich das weiß:Beruf – Notfallsanitäter, Blogger, Medizinstudent

Ich hatte für meinen Rettungssanitäter das "Rettungsdienst RS/RH" zum lernen und fand es im großen und ganzen gut. Ein Nachteil kann meiner Amsicht nach jedoch sein, das man immer ganze Texte lesen muss und die Symptome und Maßnahmen nicht stichwortartig aufgelistet sind. Ob das in allen Büchern oder nur in diesem so ist, das kann ich nicht sagen, da ich nur mit diesem Buch gelernt habe. Ich würde mich bei der Schule erkundigen, mit welchem Buch sie arbeiten, manche verwenden das "Rettungsdienst RS/RH", andere Schulen das "LPN San".

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Rettungsdienst🚑, sehr großes Interesse an Notfallmedizin.
Ob das in allen Büchern oder nur in diesem so ist, das kann ich nicht sagen, da ich nur mit diesem Buch gelernt habe.

Joar, ist tatsächlich in allen Büchern relativ ähnlich.

2

Hey Du.

Also mir fällt spontan ein, daß Du mal in einer Rettungswache vorbeischaust und dort persönlich fragst.

Das wird womöglich nicht nur interessant, sondern vielleicht auch hilfreicher, als Du erwartest. Die Menschen, die tagtäglich mit diesen rettungsdienstlichen Dingen direkt konfrontiert sind, können Dir ganz andere Empfehlungen und Auskünfte geben. Auch sicherlich was Lektüre anbetrifft.

Mein spontaner Gedankengang.

Kritik/ Fragen/ Meinungen etc. - sehr gern.

LG ChloeSLaurent

Hier ein Beipiel vom Thieme-Verlag, der eigentlich sehr gut ist.

https://www.thieme.de/shop/Notfallmedizin/Bernhard-Graesner-Notfalltechniken-Schritt-fuer-Schritt-9783132060111/p/000000000291500101

--------

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------https://www.thieme.de/shop/Alle-Fachgebiete/Medizinische-Fachberufe/c/1003?q=:relevance:subjectCatalogue:100310-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Was möchtest Du wissen?