Rettungssanitäter, wie läuft es ab?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Rettungssanitäter ist mit 520 Std. Ausbildung nur eine Hilfskraft.
Das Einsatzgebiet erstreckt sich auf den qualifizierten Krankentransport mit Krankenwagen.

In der Notfallrettung (Rettungswagen) kommt der RettSan bestenfalls in einigen Regionen noch als Fahrer zum Einsatz.

Der Beruf im Rettungsdienst heißt Notfallsanitäter und hat eine 3-jährige Berufsausbildung. Diese hat den bis 2014 bestehenden Rettungsassistenten (2 -jährige Ausbildung) abgelöst.

Mehr Infos unter http://rdsm.de/ausbildung.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Ausbildungszeit gilt nur für ausgebildete Gesundheits und Krankenpfleger... Du kannst ohne fundierte Fachkenntnisse natürlich keine Leben retten. Erstmal drei Jahre lernen und dann Sanitäterin :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dlcpdm
27.04.2016, 22:34

Völliger Schwachsinn dieser Kommentar.
Die Ausbildung zum Rettungssanitäter dauert definitiv nur 560h. Allerdings kann man heutzutage nicht mehr viel damit anfangen da die meisten Rettubgsdienste nur noch Rettungsassistenten und Notfallsanitäter anstellen. Mit der Ausbildung kann man heutzutage meist nur Krankentransport fahren. D.h. Oma Maier zum Arzt und wieder zurück.
Das hat nicht viel mit modernen Rettungsfienst zu tun

1

Was möchtest Du wissen?