Rettungssanitäter Quifikation Finanzieren?

4 Antworten

Ob es eine Möglichkeit auf staatliche Unterstützung gibt, kam ich dir auch nicht sagen. Ich weiß nur, das man die Rettungssanitäter Ausbildung auch im Rahmen eines Freiwilligen sozialen Jahres im Rettungsdienst machen kann, in diesem Fall übernimmt die Hilfsorganisation die Kosten für die Lehrgänge, dafür arbeitest du dann aber auch nach der Ausbildung 8 Monate als Rettungssanitäter, für ein monatliches "Taschengeld" von circa 300 Euro. Ich mache auch gerade den RS wie du es vorhast, also ohne Freiwilliges soziales Jahr und habe schon von vielen zu hören bekommen, das man ohne FSJ praktisch keine Chance hat, später hauptamtlich eingestellt zu werden, gerade weil die praktische Ausbildung beim RS so kurz ist, ist hier Berufserfahrung besonders wichtig, Absolventen eines FSJ, werden auf jeden Fall bevorzugt eingestellt, weil sie halt schon 8 Monate Berufserfahrung mitbringen. Viel Erfolg!.

Versuch es bei einer Hilfsorganisation, die übernehmen teilweise oder gänzlich die Kosten gegen Verpflichtung im Katastrophenschutz und/oder Rettungsdienst.

Dann kannst du erstmal weiter arbeiten und den Lehrgang abschließen und dich dann gezielt auf Jobs bewerben ohne Arbeitslos sein zu müssen.

Alternativ, bewirb dich auf eine Ausbildung als Nofallsanitäter, diese Ausbildung ist 3 Jährig und es gibt eine Ausbildungsvergütung, das kompensiert den Ausfall des Einkommens und dazu kannst du einen 450 Euro Job machen, damit kommt man gut über die Runden.

Mach einen Ausbildungsvertrag bei einer Hilfsorganisation. 

Unterstützung mit geld vom amt bei einem praktikum?

hallo ich mache zurzeit ein rajrespraktikum zur beruforientierung. ich bin seid august 2014 dabei, bekomme 80 € im monat dafür gehen aber schon 50 € für das ticket ab damit ich überhaupt zur praktikumsstelle hin komme. jetzt ist meine frag würde ich irgenwo unterstützung bekommen vom arbeitsamt oder könnte ich bafög noch für die paar monate beantragen oder komm ich damit jetzt zu spät?

...zur Frage

Ausziehen mit 18 ,unterstützung vom Amt wv ungefähr :)?

Nabend erstmal GF.net-Community, Ich habe zuhause echt stress und es ist sehr schwer das alles in einem Thread zu erläutern habe momentan keine venünftige schlaf möglichkeit usw.

Mit dem Jugendamt bin ich schon sehr lange in Kontakt und in 2 wochen werde ich 18 morgen gehe ich zum Arbeitsamt und wurde vom Jugendamt auch dorthin verwiesen . Ich wollte nur schonmal Fragen in wie weit ich unterstützung erhalte , mit wv Geld kann ich für eine Wohnung rechnen ? Kann ich mir die Wohnung dann selber aussuchen oder bekomm ich eine "zugewiesen" :)

Danke schonmal im vorraus MfG

...zur Frage

Zuschuss vom Amt bei Praktikum?

Hallo, ich habe seit dem 01.10. eine praktikumsstelle bekommen mit möglichkeit auf spätere Ausbildung mit lehrzeitverkürzung. Vorher war ich arbeitslos. Laut Amt musste ich mich abmelden mit der Begründung ich habe eine Tätigkeit aufgenommen. Jetzt meine Frage: Bekomme ich von irgendeinem Amt und wenn es das Arbeitsamt ist zuschüsse da mein Bruttolohn bei 800 Euro liegt und ich 2facher familienvater bin??

...zur Frage

Welche Unterstützung gibt es bei Ausbildung mit Gehalt?

Hallo,

und zwar habe ich nächste Woche ein Vorstellungsgespräch für eine Ausbildung. Diese hat auch einen theoretischen Teil, der hier von fast allen Betrieben in einer Privatschule absolviert wird. Das Schulgeld beträgt 245€ pro Monat. Da ich eine eigene Wohnung habe und mittlerweile schon 22 Jahre alt bin, habe ich natürlich monatliche Fixkosten. Mit dem Schulgeld, Miete, etc. wären das 850€ pro Monat. Da bräuchte ich min. 1000 € im Monat und das, wenn ich mit 150 € über die Runden kommen würde. So hoch wird das Gehalt selbstverständlich nicht annähernd ausfallen. Deshalb habe ich mich gefragt, worauf ich Anspruch hätte. Kann man Bafög denn beantragen, wenn man Gehalt bekommt? Was gibt es für Möglichkeiten in meiner Situation, wenn die Eltern zu wenig Einkommen haben, um das zu unterstützen. Falls jetzt jemand sagt ich soll zu meinen Eltern ziehen, das ist nicht möglich und wird auch von keinem Amt erwartet. Aber irgendeine Möglichkeit muss ich doch haben?

...zur Frage

Alleine Wohnen, schulische Ausbildung, ohne elterliche Unterstützung?

Hallo, ich hoffe jemand kann mir helfen.

ich bin 23 Jahre alt und starte jetzt in eine schulische Ausbildung, welche ich, da ich Quereinsteiger bin, im Sommer 2019 fertig habe. Da ich viel Stress zuhause mit meinen Eltern habe würde ich gerne ausziehen. Neben der Schule arbeite ich auf 450€ und würde dann wohl noch Bafög beziehen.

Meine Eltern können, selbst wenn sie wollten, noch finanziell nicht unterstützen.

Meine Frage ist nun, ob mir vom Amt finanzielle Hilfe zusteht oder ob mein Vorhaben quasi unmöglich ist.

Google konnte mir leider nicht so weiterhelfen wie ich es gerne hätte, deswegen hoffe ich das mit hier jemand helfen kann. Sobald wie es mir möglich ist, werde ich mir beim Arbeitsamt auch einen Termin zur Beratung geben lassen, aber ich dachte jemand kann mir hier vorab weiter helfen.

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Studieren in norwegen - Finanzierung Möglichkeiten?

Guten Tag,

Ich komme jetzt in die 12 Klasse und ich würde gerne nach Erhalt meines Abiturs in Norwegen (Trondheim) studieren. Da ich dort an den Unis in englische Kurse gehen kann, stellt die Sprache kein Problem da. Das einzige was mir Sorge macht, ist die Finanzierung. Welche Möglichkeiten gibt es an Geld für einen solchen Aufenthalt zu bekommen. Ich bin nur über Auslandsbafög und Stipendien gestolpert, welche aber nur mich bis zu maximal 1 Jahr unterstützen. Gibt es auch eine Möglichkeit durch bestimmte Stipendien die vollen 3 Jahre zu unterstützen? Oder vielleicht eine andere Möglichkeit, wie Zb. Eine Firma in der Nähe nach finanzieller Unterstützung zu fragen mit der Bedingung, dass ich danach bei ihnen arbeite? (Norwegen). Vielen Dank für eiche Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?