Rettungssanitäter-Ausbildung vor Medizinstudium?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort



Hey,

als erstes mal kann es sein das du den Rettungssanitäter mit dem Rettungsassistenten verwechselst? Den Rettungsassistenten gibt’s nämlich gar nemmer, 2014 hat den der Notfallsanitäter abgelöst. Das ist jetzt eine 3 jährige Ausbildung in Vollzeit.


Der Rettungssanitäter ist ein 520 Stunden Lehrgang.


160 Stunden Grundlehrgang in einer Rettungsdienstschule (Nach Abschluss Schriftlich, Praktisch, HLW) giltst du als RH/RDH (Rettungs (Dienst) Helfer)


160 Stunden Rettungswachenpraktikum


160 Klinikpraktikum (Pflegestation, Notaufnahme, Anästhesie, Geriatrie)


40 Stunden Abschlusslehrgang in einer Rettungsdienstschule (Nach bestandener Prüfung Schriftlich, Mündlich, Praktisch, HLW) bist du Rettungssanitäter (RS).


Als fertiger RS kannst du auf der Rettungswache als Fahrer auf dem Rettungswagen (RTW) und dem Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) sowie als Fahrer und verantwortlicher Beifahrer auf dem Krankentransportwagen (KTW) eingesetzt werden.


Ich kenn viele Medizinstudenten die den RS gemacht haben. Oft mit der Hoffnung damit nebenbei Geld zu verdienen.


Davor solltest du aber wissen das du erst mal einiges an Geld reinstecken musst.


Ca. 830€ kostet der Grundlehrgang. Der Abschlusslehrgang kommt mit ca. 420€ dazu. Somit kostet allein der RS Lehrgang ca. 1300€.


Wenn du Hauptamtlich als RS arbeiten willst brauchst du sowohl den B als auch den C1 Führerschein. Das bedeutet nochmal ca. 2.981€ (1.371€ B/1.610€ C1). Auch als Ehrenamtlicher brauchst du den B und zumindest den Feuerwehrführerschein  wen du nicht nur Sanitätsdienste machen möchtest. 


Insgesamt steckst du also erst mal einige tausend Euro rein bevor du dann Hauptamtlich als RS Arbeiten darfst.


Für jemanden der eigentlich nur nebenbei Geld verdienen will ist das also nicht zu empfehlen. Da gibt’s Nebenjobs wo de einfacher und vor allem schneller a weng a Geld verdienen kannst.

VG Anemone 95 :) 



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carterair
10.07.2016, 16:20

Nein, ich meine Rettunssanitäter, wie ich geschreiben habe, den gibt es nämlich noch. Klar, leisten kann ich mir alles, darum geht's mir nicht. Ich will doch nur wissen, ob man damit seinen ABischnitthochziehen kann und ob ich mich vor oder nach der Ausbildung um den Platz für Medizin bewerben soll.

0

Was möchtest Du wissen?