Rettungssanitäter Ausbildung (Hamburg Schlump) Erfahrungen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

ich werde am 29. Januar die Ausbildung zum Rettungssanitäter in der Sanitätsschule (Bildungszentrum) Schlump in Hamburg beginnen.

Zu der Schule kann ich dir leider nichts sagen, da nicht bekannt.

Und wie habt ihr das mit der Ausrüstung etc. gemacht?

Im Fachlehrgang wurde bei mir keine Dienstkleidung etc. benötigt - im Wachenpraktikum mussten die Schuhe selbst mitgebracht werden, Rest wurde von der Dienststelle gestellt.

Bei den Schuhen heißt es ausprobieren, sie müssen eben gut passen (mind. Stufe S3).

Und die Bücher müssen auch gekauft werden.

Jede Schule schwört auf "ihre" Bücher - das müssen nicht unbedingt die besten sein, im Fachlehrgang wird ohnehin kaum mit denen gearbeitet, die eignen sich eher zum Nachschlagen nach der Ausbildung.

Da frag ich mich halt schon, wofür die 1200 €, die ich für die Ausbildung bezahle, sind. Bzw. was damit passiert, wenn ich die Ausrüstung etc. selbst bezahlen muss.

Lehrräume, Dozenten, langlebige Ausrüstung (Reanimationsphantom, Übungs-AED...), Verbrauchsmaterialien - da kommt schon was zusammen

Vielleicht noch ein paar persönliche Erfahrungen zum Schluss:

  • der Rettungssanitäter ist eine sehr "kompakte" Ausbildung und durchaus mit Lernaufwand verbunden - es wird relativ viel in relativ kurzer Zeit vermittelt
  • die Ausbildung wurde 1977 geschaffen und seitdem praktisch nicht verändert (leider),
  • zumindest in Teilen geht die Ausbildung mittlerweile "an der Realität vorbei" - es wird zum einen oft recht praxisfernes Wissen vermittelt, notwendiges aber nicht
  • auch wenn man es glaubt: man ist nach dem RS nicht Erfinder der Notfallrettung! Man muss unheimlich viel dazu lernen, dass es bei einem echten Notfall auch richtig läuft...

LG

Danke für die ausführliche Antwort :-)

Gut, das mit den Kosten ist verständlich. Ich fand es nur blöd, dass mir erst 1 Monat vor Ausbildungsbeginn mitgeteilt wird, dass die Schuhe selbst gekauft werden müssen.

Welche Schuhe / Stiefel verwendest du denn? Bzw. welche hattest du dir damals zu Anfang geholt? Lohnt es sich, quasi direkt in teurere (z.B. Haix X1) zu investieren und diese dann auch später im Praktikum und Beruf zu verwenden oder sollte ich mir erst einmal günstigere Schuhe für so 50 € kaufen und dann später bessere kaufen (wie "DerPolo" es unten verlinkt hat)`?

0
@Orangi007
Gut, das mit den Kosten ist verständlich. Ich fand es nur blöd, dass mir erst 1 Monat vor Ausbildungsbeginn mitgeteilt wird, dass die Schuhe selbst gekauft werden müssen.

Richtig, das ist in gewisser Weise schlechter Kundenservice - zumal Du den Lehrgang ja privat bezahlst.

Wofür im Fachlehrgang die Sicherheitsschuhe benötigt werden, erschließt sich mir nicht ganz - ist ja überwiegend Theorie ;-)

Welche Schuhe / Stiefel verwendest du denn? Bzw. welche hattest du dir damals zu Anfang geholt?

Ich hab derzeit die Haix Nevada Pro Mid, die wurden mir aber von meinem Arbeitgeber gestellt (ist auch richtig so), für die Ausbildung hatte ich alte Arbeitsschuhe..

Lohnt es sich, quasi direkt in teurere (z.B. Haix X1) zu investieren und diese dann auch später im Praktikum und Beruf zu verwenden oder sollte ich mir erst einmal günstigere Schuhe für so 50 € kaufen und dann später bessere kaufen (wie "DerPolo" es unten verlinkt hat)`?

Dein Arbeitgeber ist verpflichtet, dir entweder die Ausrüstung zu stellen, das fällt unter die UVV (wird glaube ich nicht im RS unterrichtet, leider...). Von daher würde ich keine eigenen großen Investitionen in die Ausrüstung tätigen.

Und ja, ich hatte auch meine "Sturm-und-Drang"-Zeit, wo ich mir zusätzliche Ausrüstung (Einsatzweste) geholt hab, weil die mein AG nicht bezahlt hat :-)

0
@SaniOnTheRoad

Also ich gehe wohl lieber erstmal zum Roten Kreuz bei uns in Lüneburg und frag die, ob ich Ausrüstung und evtl. auch die Schuhe gestellt bekomme, wenn ich bei denen das Rettungswachenpraktikum machen werde (und vllt. auch nach der Ausbildung arbeiten).

Für den Lehrgang werde ich mir dann erstmal günstigere holen. Die hier z.B.

https://www.amazon.de/gp/product/B01M704BE6/ref=ox_sc_act_title_1?smid=A2WSAL0CA6FZ02&psc=1

Die dürften ja eig. reichen.

0
@Orangi007
Also ich gehe wohl lieber erstmal zum Roten Kreuz bei uns in Lüneburg und frag die, ob ich Ausrüstung und evtl. auch die Schuhe gestellt bekomme, wenn ich bei denen das Rettungswachenpraktikum machen werde (und vllt. auch nach der Ausbildung arbeiten).

Richtig, so funktioniert das am besten!

Die dürften ja eig. reichen.

Ja, reichen vollkommen aus.

Danke für den Stern!

0

Zu der Schule kann ich dir nichts sagen. Im Grundlehrgang hatten wir überhaupt noch keine Dienstkleidung sondern Privatkleidung. Im Krankenhauspraktikum wurde die Kleidung vom Krankenhaus gestellt. Im Lehrrettungswachenpraktikum, bekommt man bis auf die Sicherheitsstiefel alles gestellt. Mit den Sicherheitsstiefeln habe ich es so gehandhabt, das ich mir erstmal sehr günstige gekauft habe, für das Lehrrettungswachenpraktikum ist das auch vollkommen ausreichend, das einzig wichtige ist, das sie gut passen und S3 sind.

Guten Morgen,

Erfahrungen habe ich mit der Ausbildungsstelle nicht, es gibt zuviele Sorten von Sicherheitsschuhe, wichtig ist Bequemlichkeit und S3 stufe...

Um dich super vorzubereiten, lade dir die App Retten to Go runter...super für RetSan

Zum Thema kosten, vergiss nicht die Kosten für die Schule (Lehrvideos/Versuchspuppen/Verbandszeug zum üben ect. )

Leider kann ich nicht mehr helfen.

Frohe Festtage :-)

Danke für die Antwort!

Bist du denn selber RetSan? Und wenn ja, welche Schuhe hast du denn? Die X1 / XR1 von Haix sollen gut sein. Und die App werd ich mir mal runterladen :)

Ja, frohe Festtage :-)

1
@Orangi007

Ja ich bin ausgebildeter RettSan, ich habe auch die X1 :-) aber Haix ist zuteuer, es gibt auch S3 für ca. 30 €

0
@DerPolo

Wüsstest du denn ne gute Alternative zu den X1? Welche hattest du denn bei deiner Ausbildung?

0

Rettungssanitäter “Ausbildung” mit Chancen auf das Medizinstudium?

Hallo, ich bin gerade in der ersten Woche der Ausbildung zum Rettungssanitäter. Ich mache dies beim DRK und bekomme ca 900€ brutto. Ich habe die “Ausbildung” angefangen um bessere Chancen auf ein Medizinstudium zu bekommen, so wurde mir das jedenfalls beim DRK gesagt. Ich habe dieses Jahr einen Abischnitt von 1,8 gemacht und mir wurde gesagt dass ich mit dieser Ausbildung eine Verbesserung von 0,3 erwarten kann. Der Deal war dass ich durchgehend (12monate) ca. 900 bekomme, dafür aber nach den 3 Monaten Ausbildung nachmals 9 Monate für das DRK als Rettungssanitäter arbeiten muss (ebenfalls für 900€). Jetzt habe ich versucht mich selbst mal zu informieren und habe herausgefunden, dass der RS garnicht als vollwertige Ausbildung akzeptiert wird. Hat das DRK mich jetzt angelogen? Denn ich finde keine Verbesserungen (bei Hochschulstart) für den RS, nur für den RA. Kann mir jemand weiterhelfen? Danke sehr!

PS. Falls es jetzt doch Verbesserungen durch den RS geben sollte, hätte ich dann mit „1,5“ eine Chance an irgendeiner Uni in Deutschland? Und kann ich die Verbesserung vom TMS (der demnächst gemacht wird) dann von den 1,5 abziehen, oder muss ich mich für den Abzug der Ausbildung oder des TMS entscheiden?

Was sind eure Empfehlungen für mich wenn ich nächstes WS studieren will (im Ausland studieren wird für diese Fragestellung in den Hintergrund gestellt)?

...zur Frage

Rettungssanitäter/Notfallsanitäter Buchempfehlung?

Hallo zusammen ;-)

Kennt ihr Bücher, die für die RS/NFS-Ausbildung zu empfehlen sind? gerne zum lernen vorab als auch als "Nachschlagewerk"?

Sind die PHTLS/AMLS-Bücher empfehlenswert?

Danke für eure aw

...zur Frage

Zählt eine DRK-Ausbildung zum Rettungssanitäter mehr als eine Malteser-Ausbildung?

Kann ich wenn ich eine Malteser-Ausbildung hab zur DRK wechseln?

Hallo liebe Leutz, bin gerade überfragt ob ich zu den Maltesern oder zur DRK gehen....Diese beiden Fragen würde mir bei meiner Entscheidungsfindung echt helfen!

Vielen Dank Liebe Grüssle

...zur Frage

Unterschied zwischen Rettungssanitäter und Rettungshelfer?

Ich will eine vollständige Ausbildung bei der Feuerwehr machen. Bin gerade bei die Freiwillige Feuerwehr! Für eine Ausbildung als Feuerwehrmann braucht man eine Abgeschlossene Berufsausbildung... Von daher habe ich mir die DRK ausgesucht. Aber da hab ich gemerkt, dass die Ausbildung zum Rettungshelfer dauert viel kürzer als eine Ausbildung zum Rettungssanitäter. Wo sind denn da die Unterschiede zwischen den beiden Ausbildungen und was würdet ihr mir eher empfehlen? Je kürzer desto besser, natürlich. Danke im Voraus!

...zur Frage

Organisatorischer Leiter Rettungsdienst - Voraussetzungen?

Hallo zusammen,

ich frage mich:

  • Wie wird man Organisatorischer Leiter Rettungsdienst? Wer kommt dafür in Frage?
  • Wie sieht die Ausbildung aus bzw. mit welcher Führungsausbildung kann man sie vergleichen?

Kann man mit der ausbildung auch andere funktionen im K-Schutz übernehmen? Zugführer? Verbandsführer?

dankeschön ;-)

...zur Frage

Erfahrungen hinsichtlich der Ausbildung zum Rettungssanitäter?

Hey, ich würde nach dem Abitur gerne ein Ausbildung zum Rettungssanitäter machen. Aber auf der Seite vom BRK kann ich dazu nicht wirklich viele Informationen finden. Hat die Ausbildung schon jemand gemacht und kann mir sagen, ob sich das lohnt bzw. bis wann man sich da anmelden/bewerben muss etc.?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?