Retoure, zurück geben im geschäft?

3 Antworten

Nein, auf gar keinen Fall. Das ist zwar die gleiche Marke, aber den Kaufvertrag hast du mit einem anderen Unternehmen abgeschlossen.

dankeschön :)

1

Nein .

Wenn du das bei mir versuchen würdest, würde ich dich hochkant rausschmeißen.

Unfassbar, was "Kunden" sich heute alles so ausdenken...

Unglaublich wie sich Verkäufer heutzutage benehmen. Ich kann zwar grundsätzlich nachvollziehen, dass man den Gedankengang der Fragestellerin als absurd betrachtet, dennoch kann man ja einen Kunden, der einem solchen Irrtum erlegen ist, höflich auf seinen Denkfehler hinweisen, anstelle ihn „hochkant raus zu schmeißen“... 🙄

0
@T3Fahrer

Wenn du mit solcher Kundschaft das ganze Jahr zu tun hast, dann ist Essig mit "Mitgefühl" für Frechheiten.

Den Service mit Füssen treten, billig abramschen aber wenn es Probleme gibt, dann wissen die, wo der Fachhändler ist...Nein danke!

0
@GoldenEye2019

Ich kann dich ja bedingt verstehen – aber denke trotzdem mal darüber nach, dass du mit einem solchen Verhalten den Kunden ja nur in seiner Ansicht bestätigst. „Da geht man schon in den Fachhandel und wird noch blöd angemacht. Da bestelle ich lieber (wieder) im Netz…“

0
@T3Fahrer

Und dann denke du bitte mal drüber nach, was das für eine Wirkung hat...

Der "Internet-Kunde" kommt und will umtauschen...sieht es aber gar nicht ein...und nimmt so die wertvolle Zeit der Verkäufer in Anspruch. Leider (weil unwillig und uneinsichtig) fängt er auch noch eine Diskussion an und "klaut" anderen echten Kunden die Zeit.

Der "Internet-Kunde" hat vorher nicht im Fachhandel gekauft und wird es auch anschließend nicht, weil Geiz ja bekanntlich geil ist.

Was wäre nun also gewonnen? Nichts, außer das die echten Kunden auch weggehen, weil der Fachhändler keine Zeit für ihn hat, dann kann nämlich auch er im Internet bestellen und umtauschen...

Damit ist der Fachhändler dann ein Umtauschladen...und wovon lebt der dann?

0
@GoldenEye2019

Ja, vermutlich reden wir ein bisschen aneinander vorbei, weil wir beide unterschiedliche Erfahrungen gemacht haben.
Ich kaufe persönlich viel lieber in der Stadt im Fachhandel ein, als irgendwas im Netz zu bestellen. Meine ganz persönliche Erfahrung ist aber leider, dass eine gute persönliche Beratung, das Fachwissen und auch die Freundlichkeit nicht zuletzt im Fachhandel ganz häufig gar nicht mehr vorhanden sind. Die Verkäufer können dir nicht selten eigentlich gar nichts zum Produkt sagen, außer dass sie die fünf Zeilen, die auf der Verpackung aufgedruckt sind, vorlesen, falls sie denn überhaupt mit zum Regal kommen wo das Produkt liegt – oft genug wird man mit langem Arm diagonal über eine riesige Verkaufsfläche nach „irgendwo dahinten in einem der Regale“ geschickt. Dann bleibt vom Fachhandel am Ende nicht viel mehr übrig als ein extra Weg in die Stadt, einen Parkplatz zu suchen und zu bezahlen, zum Fachhandel zu laufen und am Ende noch 20 oder 30 € mehr für das Produkt zu bezahlen. Ein wirklicher Mehrwert bleibt da oft nicht mehr. Das ist wirklich schade, weil ich vor allem Dingen für höherpreisige Dinge eigentlich gerne in die Stadt gehe, um mich beraten zu lassen und auch mit dem Wunsch und dem Gefühl, dass ich was dafür tue, dass der Fachhandel in der Stadt erhalten bleibt und damit auch ein bisschen unterstützt wird. Aber es ist eigentlich leider Gottes viel mir die Ausnahme geworden, dass ich dann mit einem guten Gefühl nach Hause komme und den Einkauf getätigt habe. Meistens ärgere ich mich, bin nicht beraten worden und weil ich auch keine Zeit habe noch ein zweites und drittes Mal irgendwo anders hin zu fahren, bestelle ich dann doch immer mal wieder irgendein Teil im Netz, dass ich eigentlich vor Ort beim freundlichen Händler kaufen wollte… ☹️

Natürlich darf man nicht alle Verkäufer über einen Kamm scheren, nicht alle sind gleich. Aber die engagierten, die einem freundlich und selbst vom Produkt begeistert und überzeugt helfen und zur Seite stehen, werden leider immer weniger und sind – zumindest gefühlt von meiner Seite – mittlerweile in der Unterzahl.

In welchem Bereich arbeitest denn du?

0
@T3Fahrer

Sorry, möchte ich nicht sagen. Denn mein Geschäft ist eines von zwei in ganz Deutschland, in dem Frauen die Geschäftsführung (Inhaber) innehaben. So viel gibt es in dem Bereich nicht. Hat auch etwas mit Elektronik zu tun und ist echte Fachhandelsarbeit. Aber auch hier wird es immer enger, weil die "Kunden" lieber im Netz kaufen, weil sie lieber umtauschen als sich VORHER Gedanken zu machen.

0
@GoldenEye2019

Wertvolle Zeit in Anspruch?

Ist es nicht dein Job mich, selbst wenn ich es online bestellt habe zu beraten? Wenn ich mit einem „Tommy hilfiger Schuh“ in ein Tommy hilfiger Geschäft rein gehe würde und mich beraten lassen will, dann möchte ich gerne mal sehen wie du mich da einfach hochkant rausschmeißt weil es dir nicht passt 😂 ich meine wie lächerlich muss man sein das man sowas von sich gibt. Kunde ist Kunde, ob Online oder im Geschäft, verstehe nicht was da mit Echtheit von Kunden gemeint ist. Und was hat Online shoppen überhaupt mit Geiz zu tun? Wenn dein Chef/in dein Verhalten mitbekommen würde, frage ich mich echt wie lange Er/Sie dich da noch arbeiten lassen würde. Bei solchen Verkäufer wie bei dir würde ich nichtmal ein Fuß in den Laden setzen. Da verzichte ich auf dieses angemache von wegen ich bin eine „Fake Kunde“ weil ich online bestellt habe und mich nicht von so einer tollen Verkäuferin wie dir nicht beraten lassen habe um real zu sein.😂

naja danke für deine nicht hilfreichen, unnötigen Bemerkungen und Kommentaren. Du hättest deine ,,ach so interessante“ Meinung „die keine Lust mehr auf ihren Job hat“ Bemerkung auch bei dir lassen können.

0
@Kiki160119

Hast du dir schon einmal überlegt, von was ein "Geschäft" leben soll, wenn du die Beratung in Anspruch nimmst aber im Internet kaufst?

Richtig, es interessiert dich nicht...so ein verhalten ist ja mittlerweile als "normal" zu bezeichnen in dieser oberflächlichen Vollkaskogesellschaft...die aber sehr bald die Quittung für ihr asoziales Verhalten kassieren wird.

0
@GoldenEye2019

Richtig, es interessiert mich einfach nicht, deshalb mache ich mir auch keine Gedanken darüber. Du hättest dir deine ganzen Kommentare sparen können.

0

Es war nur eine Frage!

Wenn du dich so angegriffen fühlst müsstest du es auch nicht kommentieren.
Finde dein Kommentar einfach nur asozial. Schließlich ist man hier um fragen zu stellen und zu kommentieren, und nicht um solche lächerlichen Kommentare wie deine durchlesen zu müssen.

1

Was möchtest Du wissen?