Retoure wird nach mehrmaliger nachfrage nicht erstattet, paypal hat fall geschlossen was nun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Paypal hier tatsächlich gegen den Käufer entschieden haben sollte, dann liegen dieser Entscheidung Ursachen zugrunde, die im Thread noch nicht benannt wurden. PayPal entscheidet im Zweifelsfall immer gegen den Verkäufer - ergo muss dieser hier im vorliegenden Fall schwerwiegende Argumente aufgeführt haben. Denkbar wäre etwa
- überschrittene Widerrufsfrist
- unvollständige bzw. beschädigte Rücksendung
- Widerruf aufgrund der Art der Artikel nicht möglich

Mit welcher Begründung hat der Verkäufer den Widerruf zurückgewiesen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Danielle1234
08.02.2016, 21:03

mit gar keiner Begründung, ich erhalte keine Antwort

0
Kommentar von mepeisen
09.02.2016, 06:46

Paypal ist pure Willkür. Da lässt sich nicht immer logisch erfassen, weshalb irgendwie entschieden wurde. Und eine Rolle spielt das genauso wenig.

0

Ich würde denen eine Frist setzen, bis wann sie dir den Betrag zurück überweisen sollen, und mit einem Anwalt drohen, falls dies nicht geschieht. Grade da es sich um eine solch hohe Summe handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Danielle1234
08.02.2016, 19:45

das Problem ist bei einem Anwalt zahle ich die Anwaltskosten und wenn ich den Betrag zurückbuchen lasse, dann müssen die aktiv werden, das problem ist aber es geht über paypal daher weiß ich nicht ob das so gut wäre

0

Was möchtest Du wissen?