(Retinoblastom) wie muss das denn aussehen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich verstehe Dich, daß Du besorgt bist, aber das sind alles Fragen, die Du Deinem behandelnden Augenarzt stellen solltest.
Deine Eltern werden doch auch sicherlich mehr wissen und mit dem Augenarzt geredet haben.

So viel ich weiß, wäre die Pupille - falls wirklich ein Retinoblastom vorliegt - komplett weiß. Aber ich muß Dir gestehen, daß ich mehr auch nicht dazu sagen kann..

Mache Dir keine unnötigen Sorgen, sondern rede mit Deinen Eltern/Augenarzt darüber. L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ReddyZhaw
26.09.2016, 19:14

Danke dir. Du bemutigst mich. Vielen Dank für die Antwort, aber meine Mutti will mit mir nicht zum Augenarzt. Sie meint, es ist alles normal. Vielleicht ist esdas auch.. aber hmm :/ 

1

Hallo ReddyZhaw - Du hattest weder einen Hirntumor noch HIV, was inzwischen glaubs auch selber weisst und genauso wenig NHA, Retinoblastom oder sonst eine andere ernsthafte Krankheit.

Rein daher, da Du mit 12J Fachbegriffe nutzt und teils fast jedes Symptom "zeigst" dass die "gewählte" Krankheit hat, ist wohl davon auszugehen,

  • dass Du jedes "Symptom" das Dir an Dir auffällt googelst - und Dr. googel ist der denkbar schlechteste Arzt
  • und nach dem vermeintlichen Verdacht noch weitere "Symptome" an Dir entdeckst, die Du vorher u.U. nicht mal beachtet hast ...
  • von daher hör auf zu googeln!
  • denn nicht alles was im Vergleich zu gestern anders war muss was bedeuten (und schon gar nicht eine ernsthafte Krankheit) - der Körper ist nun mal ein lebender Organismus, da ändert sich immer wieder was :)

Lenk Dich ab (lies ein Buch, hör Musik, game) oder geh raus, joggen, Rad fahren, triff Freunde - irgendwas ... und Oktober ist ja bald :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gr2Wolfi4
30.09.2016, 20:26

Vielen vielen Dank!! Das macht mich gleich viel sicherer. Du hast Recht, ich beobachte viele Sachen die mir vorher nie aufgefallen sind. Ich habe es mittlerweile schon so weit gebracht, dass meine Eltern mir das Handy wegnehmen weil ich zuvie google und mich am Tag 40mal fotografiere. Und ich darf keine Fotos mehr machen. Morgen gehe ich wegen meiner Brille mal zum Optiker und da frage ich ihn gleich mal. Aber was die Situation halt verschlechtert.. ich mache nun schon viele Fotos als Test mit Blitzlicht und sagen wir von 30 Fotos sind 5 mit einem gelben/orangenen Auge. Einmal war es sogar ganz weiß, dann aus der selben Position wieder rot. Das letzte Foto, wo sogar die "White Eye Detector App" Alarm geschlagen hat war ein Foto wo die Pupille wieder so gelblich war und da durch die Pupille wie 2 rote risse zu sehen waren. Mir ist jeden Tag schlecht deswegen. Morgen gehe ich halt zum Optiker und habe Angst, dass er mich zum Arzt schickt und mir die Diagnose stellt. Danke, dass du geantwortet hast!! Vielen lieben Dank für den Aufwand und du hast Recht!

0

Was möchtest Du wissen?