Retina Displays in TVs?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Name wird nur bei Smartphones verwendet. Da bedeutet er halt, dass die Displayauflösung vom Handy so scharf ist, dass die Retina (die Netzhaut im Auge) keine einzelnen Pixel mehr erkennen kann, wenn man das Handy normal in der Hand hält.

Bei einem 4K-Fernseher ist der Effekt der gleiche. Dadurch, dass er ja weiter weg ist, als ein Handy-Bildschirm, kann man dort auch keine einzelnen Pixel mehr erkennen. Es wird halt nur nicht "Retina-Display" genannt.

Wenn du die Punktdichte meinst, also über 300 Pixel pro Zoll, dann nein, sowas gibt es bei Fernsehern (so weit ich weiß) nicht. Da müsste ein 46 Zoll Fernseher ja eine Auflösung von 12000 * 7000 Pixeln haben. Das wäre zwar bestimmt machbar, aber unnötig, weil man den Unterschied nicht mehr sehen würde und weil es keine Sender oder Speichermedien gibt, die mit so hohen Auflösungen arbeiten.

abaxx007 24.11.2016, 18:58

Da kennt sich einer aus!

0

Was möchtest Du wissen?