Retainer (nach Zahnspange) rausnehmen lassen - habe ich ein Recht darauf?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Patient bist immer noch du, und wenn du mit einer Maßnahme nicht oder nicht mehr einverstanden bist, dann hast du auch das Recht Nein zu sagen bzw. die Entfernung zu fordern.

Hast du denn deinem alten KFO gesagt, das sich deine Zähne trotzdem noch verschoben haben?

lg, jakkily

fragezeichen00 21.10.2012, 20:42

danke für die antwort.

ja habe ich in gesagt und der meinte nein sie wären noch gleich (was wirklich nicht stimmt)

0

Du kannst dir jederzeit einen anderen Zahnarzt oder Kieferorthopäden suchen, der dir den Retainer entfernt. Einen Rechtsanspruch gegen deinen alten Kieferorthopäden hast du aber nicht.

fragezeichen00 21.10.2012, 20:44

sprichst du aus Erfahrung ??

mein ZA sagt er darf es nicht und ein anderer KFO meinte ich müsse zum alten zurück.

mir ist es egal welcher arzt ihn rausnimmt, er soll nur raus.

oh mann, dann muss ich nun kfo für kfo abklappern.. :(

0
NegierigEr 21.10.2012, 21:10
@fragezeichen00

Ich spreche aus Erfahrung mit Ärzten im Allgemeinen. Ein normaler Zahnarzt darf aber sämtliche Behandlungen im Bereich der Zähne vornehmen. Kieferorthopäden sind auch nur Zahnärzte mit Zusatzqualifikation.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kieferorthopädie#Ausbildung.28Situationin_Deutschland.29

Jeder Arzt darf Behandlungen aber auch ablehnen, von Notfällen abgesehen.

Wenn sich wirklich niemand findet, der das machen will, würde ich mal bei einer Zahnklinik nachfragen.

0

Also ich habe auch einen Retainer und wenn ich ihn nicht mehr möchte, dann ist das kein Problem ihn zu entfernen.

Ist ja deine Sache.
Ich würde mal einen anderen Zahnarzt aufsuchen.

fragezeichen00 21.10.2012, 20:40

danke für die antwort.

ich war bei 2 zahnärzten, die sagen sie sind dafür nicht zuständig, sondern ein KFO. hatte mal bei einem anderen kfo angerufen und den fall geschildert und der meinte, dass mein alter kfo dafür zuständig sein, der aber weigert sich

0

Ja das stimmt schon,schließlich bist du der Patient und wenn du Nein sagst dann ist das eben so. :-)

Er MUSS ih rausnehmen wenn du ihn nicht mehr möchtest!! Der KFO kann ja nicht mit deinem Mund machen was er möchte!!

fragezeichen00 21.10.2012, 20:45

ja, das denke ich doch auch und war geschockt als er einfach meinte nein er nimmt ihn nicht raus

0
smilytt 21.10.2012, 21:04
@fragezeichen00

Da würde ich dann einfach nochmal in die Sprechstunde gehen und im ruhig erklären warum du den Retainer raus haben möchtest. Und sonst wird dir bestimmt auch ein anderer KFO den Retainer rausnehmen!!

0

Also ich hab auch einen und meine Zähne verschieben sich auch !! Ich hab aber zusätzlich für nachts ne lose spange .

Was möchtest Du wissen?