Resultiert Suizid immer aus einer psychischen Krankheit?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Als Auslöser oder Grund für einen Suizid muss nicht immer eine psychische Erkrankung verantwortlich sein. Manche Menschen entscheiden sich dazu ihr Leben aufgrund einer tödlichen Erkrankung oder einem anderen Leiden zu beenden. Ältere Leute tendieren ebenfalls dazu ihr Leben durch eigene Hand zu beenden - manchmal ist es ein sogenannter Bilanzsuizid welcher nicht im Affekt sondern durch reichliche Bedenkzeit und Abwägung der Argumente durchgeführt wird.

Lg, Anduri87

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine psychische Erkrankung muss nicht der Auslöser dafür sein. Es kann auch sein, dass jemand körperlich unheilbar krank ist, jeden Tag große Schmerzen hat und sich umbringt, um von seinen physischen Qualen erlöst zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ! Psychisch gesunde Menschen haben diese Gedanken ja gar nicht .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE
01.10.2016, 08:36

Brauch diese Gedanken auch nicht um sich umzubringen , es kann aus einem Impuls /Drang entstehen.

0

oder auch ein Kindheitstrauma ergibt sich eine Suizid die nur durch einen guten erfahrenen Gutachter Klinik dastellen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

muss nicht sein es gibt auch viele andere gründe. warum sich die Menschen das leben nehmen,achso sory falsch gelesen..dafür braucht man nicht krank zu sein kurzschluss im kopf reicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geht auch im intakten leben
falls man z.B. Freunde verloren hat, plötzliche Schulden und sowas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke man kann sich durchaus so das Leben nehmen. Es muss nur was schlimmes passieren. Man muss nicht unbedingt an Depressionen leiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?