Restwertbörse oder fiktive Abrechnung des Hagelschadens?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst selbstverständlich nach diesem Gutachten abrechnen lassen. Dann wird nur die MwSt gekürzt.

Der Versicherer wird dann den Schaden dokumentieren und auch an eine Zentralstelle weiter melden. Man will natürlich vermeiden, dass der gleiche Schaden mehrfach abgerechnet wird.

Wenn dich die kleinen Dellen nicht stören, ist das Auto ja sonst einwandfrei in Schuss.

Der Gutachter wurde dann richtig patzig und frech, als ich ihm wiedersprochen habe.

Und genau deswegen bestelle ich grundsätzlich eigene Gutachter, auch wenn die etwas Geld kosten ------> konntest du vllt. beim Erstschaden nicht wissen, aber die Gutachter der Versicherung haben den "Zweck", im Interesse der Versicherung zu bewerten, Kosten zu drücken wo es nur geht usw., habe erst Ähnliches erlebt bei einer Sammelbegutachtung, bei der ich den Audi A4 meines Bruders vorstellte. Es ging um einen 2007er Astra eines meiner Bekannten der vor uns dran war, eigentlich hervorragend gepflegt, irgendwas um die 70000 gelaufen, zweite Hand, Scheckheft, unfall- und kratzerfrei bis zum Hagel. Dieser erstklassige Wagen wurde vom Gutachter der Versicherung des Fahrers mit allen Mitteln schlechtgeredet, bis er sich als Presse-Redakteur zu erkennen gab, der über die Sammelbegutachtung von Fahrzeugen berichten musste. Auf einmal war die Rede von einem "tollen, vorbildlich gepflegten Astra", es endete damit, dass der Gutachter sein Smartphone zückte und Fotos seines eigenen H-Astra zeigte, ehe ein Loblied auf den Opel Astra gesungen wurde... sagt schon alles!

Ansonsten ist alles so, wie ronnyarmin es fachkundig beschrieben hat; ich wollte dir jetzt nur erklären, warum man in solchen Fällen besser seinen eigenen Gutachter bestellt, auch wenn das der Versicherung nicht schmecken wird.

Als ich letztes Jahr einen unverschuldeten Unfall habe, pochte ich auf auf meinen eigenen Gutachter von meiner Mercedes-Niederlassung und lehnte den der gegnerischen Versicherung schlichtweg ab. Es kam ein ehrliches Gutachten raus, in dem der Benz so beschrieben wurde, wie er war/ist. Will nicht wissen, wie der Gutachter der Gegnerversicherung mein Auto in die Grütze geschrieben hätte.

Eine Restwertbörse ist nix Anderes als eine Auktionsplattform für registrierte Bieter, wo die Versicherungen diverse Unfallwagen oder Hagelschaden-Autos einstellen und versteigern. Wie gut und wie reell da geboten wird bzw. wie fair das zugeht, ist die andere Sache.

Ich rate dir summa sumarum, auf die Restwertbörse nicht einzugehen und das Geld mitzunehmen wenn dein BMW sonst noch tadellos in Schuss ist. Der Restwert von 2200 Euro würde bei einem Compakt von 2004 passen, kommt aber auf die Laufleistung an und die Ausstattung (Klimaanlage usw.).

Alles Gute!

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Tolle Idee einen eigenen Gutachter zu beauftragen...wer soll den bezahlen?

0
@NamenSindSchwer

Den habe ich letztes Jahr selber bezahlt, aber dass man den selbst zu zahlen hat, versteht sich ja auch von selbst!

0
@rotesand

Einem Gutachter 500€ zu zahlen damit der einen um vl. 200€ höheren WBW ermittelt erscheint mir wenig clever...

2
@NamenSindSchwer

Mir ginge es dabei ums Prinzip, weil ich mich nicht gern um Geld betrügen oder sonst wie prellen lasse.

0

Kann ich nicht bestätigen.

Als ich mit meinem Jaguar einen Wildschaden hatte, bin ich zuerst zur Markenwerkstatt und habe einen KV erstellen lassen. Da der so um die 6 k€ lag, wollte die Versicherung, dass ich damit zu einem von ihr beauftragten (Dekra-) Gutachter fahre. Der hat dann haargenau das gleiche aufgeschrieben wie die Werkstatt und kam am Ende auf einen ca. 100 € niedrigeren Schaden, weil er die Stundensätze der Jaguar-Werkstatt als nicht angemessen erachtete. Den Zeitwert des Autos hat er gut 1000 € höher angesetzt, als ich ein paar Monate davor selbst beim Händler bezahlt hatte.

0

Ich vermute, der Gutachter wurde von der Versicherung bestellt?

Bei Abrechnung auf Totalschadenbasis bekommst du den Zeitwert minus dem Restwert. Auf einer Restwertbörse kannst du möglicherweise einen höheren Restwert erzielen.

Das kann dir aber egal sein. Du möchtest das Auto ja behalten. Der Gutachter wird jetzt sein Gutachten schreiben. Dann weißt du, was er als Restwert ansetzt.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

1er BMW Versicherung 116i

Servus;) ich spiele mit dem Gedanken mir einen 1er BMW (116i) ca 116 PS, derzeit fahre ich einen VW Golf V, Ist der BMW deutlich teurer in der Versicherung und Steuerung als der Golf? Im Internet finde ich leider keine passenden Antworten. Schon mal danke im voraus

...zur Frage

Kaskoschaden, wirtschaftlicher Totalschaden, was kriege ich?

Hallo, ich hatte vergangenen Freitag einen Unfall. Selbstverschuldet leider....

Nun bin ich aber Vollkasko versichert.

Reparaturkosten übersteigen den Wiederbeschaffungswert, daher ist mein Wagen nun als wirtschaftlicher Totalschaden klassifiziert.

Meine Frage ist nun was kriege ich von der Versicherung bezahlt?

Wiederbeschaffungswert = 9.400€ Restwert = 3.600€

         Reparaturkosten = 10.480€

Mein Wagen wurde gestern von einem Händler für den Restwert abgeholt.

Meine Frage nun, was erstattet mir die Versicherung noch?

Beste Grüße aus Düsseldorf

...zur Frage

Nachfolger für BMW Compact bis 10000 Euro?

Ich fahre einen BMW 316Ti Compact Automatik, zugelassen im Dezember 2004, mit ziemlich genau 235000 Kilometern.

Ich bin damit über 3 Jahre gut und dieses Jahr schon über 20000 Kilometer gefahren, jetzt stehen aber am Fahrwerk einige Reparaturen an, einen Hagelschaden hat er auch, der TÜV läuft im Januar 2019 ab und die Kilometer sind mir zu viel. Ich fahre das Auto sehr gerne, denke aber an einen möglichen Nachfolger. Es muss kein BMW sein, sollte aber aus der selben Klasse und mit Automatik sein. Die Klasse darüber wäre auch in Ordnung, ich bin den 3er schon als Limousine gefahren und kam gut zurecht.

Leider kenne ich mich zu wenig mit Autos aus. Was gibt es denn alles, das gut und empfehlenswert ist? Ich kann bis 10000 Euro ausgeben.

Macht es Sinn, den BMW jetzt "so wie er ist" als Winterauto zu verkaufen oder sollte ich ihn komplett abfahren, bis der TÜV abgelaufen ist. Macht es Finanziell einen Unterschied, ob ich ihn jetzt mit TÜV bis Januar 2019 verkaufe oder erst im neuen Jahr.

LG Vera

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?