Restwasser im Weichspülerfach

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst dir das Weichspülmittelfach genau ansehen. Da muss ein kleines Röhrchen weggehen, das ist der Saugheber. Dieser Saugheber wird mit der Zeit vom Weichspüler verstopft.

hi ... hab mir das genau angesehen .. und gereinigt ... ich weiß nicht ob man hier ein Foto hochladen kann ... es wird ein Plastikteil auf von oben auf ein Röhrchen gesteckt ... das einfach abnehmbar ... eine Art Schwimmer ... das Teil ist leichtgängig ... auch das Röhrchen habe ich durchgespült und gereinigt auch von innen ... mich interessiert die Funktionsweise wie normalerweise das Restwasser aus der Kammer kommt ... denn es keine Öffnung unten ... es muß abgesaugt werden ... was unlogisch ist .... sondern eher mit wassersog funktioniert ... also weil das wasser nach unten läuft und somit den REST "mitzieht" .... oder weiß jemand wie das funktioniert ? Der Saugheber ist sauber ....hat auch genug Spiel .... eine Verstopfung oder Verunreinigung liegt nahe, habe ich aber um alle Fehler auszuschließen ausgiebig gereinigt ... Ich habe mal erfahren dass das Problem bei älteren Maschinen fast immer auftritt .... das kann es aber nicht sein .... oder ? :-/ .... Vielleicht liest das jemand der das Problem schon mal behoben hat .... vielen Dank im vorraus ....

0
@schlaflos08

Das Restwasser wird zwischen dem aufgestecktem Plastikteil in das Röhrchen gesaugt.

0
@HobbyTfz

Ich habe was gemacht und es hat funktioniert. Ich muß erst sehen ob es so bleibt oder ob es ein Zufall war .... bei der letzen Wäsche war jetzt das Wasser weg. Ich melde mich wenn ich genauere Ergebisse habe mit hoffentlich der Lösung zurück. Falls das Thema und das Ergebnis + Lösung auch andere User interessiert bitte posten.

0

Vielen Dank, ich habe das Problem GELÖST .

Dieses Röhrchen was man von oben sieht, war von UNTEN verstopft mit Weichspüler verstopft. Wenn man das Fach komplett entfernt und sich das innen ansieht, kann man ganz weit innen einen kleinen Schacht erkennen, der nur ein Zentimeter hoch ist. Dieser kleine Schacht ist mit dem "Röhrchen" verbunden. Dort den Weichspülerrest zu erkennen war nicht einfach .... Es war ein Weichspülerpfropfen der eherunter hing - Mit einem langen gegenstand entfernt - fertig .... alles funktioniert wieder. :-) vielen Dank ---- Problem GELÖST :-))

0
@schlaflos08

Ich habe mal erfahren dass das Problem bei älteren Maschinen fast immer auftritt .

Das ist kein Problem von älteren Maschinen, sondern jeder Weichspüler verstopft mit der Zeit jeden Saugheber.

Danke für den Stern

0

Hallo schlaflos,

da muss garantiert was verstopft sein und zwar hinter dem Einspülbehälter. Vielleicht leuchtest du mal mit der Taschenlampe, ob du was siehst. Wenn der Bereich verkalkt sein sollte, könnte ein Antikalkspray helfen, das du in den Bereich sprühst, nach Anweisung einwirken lässt und dann eine Kurzwäsche ohne Wäsche laufen lässt. Sollte das helfen, würde ich auch mal die ganze Maschine entkalken, zum Beispiel mit Zitronensäure.

Sollte es nicht helfen, gibt es eigentlich nur noch den Kundendienst. Vielleicht können sie dir auch schon mal telefonisch etwas raten? Viel Glück!

vielen dank für die info :-) ....... hab ich schon gemacht, mit schaumessigreiniger , bleibt natürlich nicht lange haften , war aber auch nicht hilfreich ... ich müßte die komplette maschine zerlegen unm das 100% ig zu machen ... aber ich denke dass es was mit dem Saugheber zu tun hat ... wasser wird eingespült , weichspüler in die wäsche , alles gut ... nur : am ende habe ich wasser im weichspülerfach, in der menge einer weichspülerladung ...

0

Meine Waschmanschine schleudert nicht mehr

Hei Leute ich habe eine Waschmaschine von Luxor. Sie Schleudert nicht mehr von alleine so dass ich das Schleudern auch Manuell einstellen muss nach dem Waschgang, aber auch dann schleudert sie nicht wirklich :/ Die Wäsche ist noch klitsch nass und ich bekomme das Bullauge auch nicht auf manschmal erst nach ner halben stunde. An was könnte das liegen ?

...zur Frage

Ich habe eine Hoover Vision HD VHD8145D. Beim Waschen bricht sie ab und zeigt Fehler E16. Beim Spülen E03 Beim Abpumpen E03 Was ist das Was kann man machen?

...zur Frage

Kann man Weiß und Buntwäsche bei niedriger Temperatur zusammen in die Waschmaschine tun ohne das sich das weiß verfärbt?

Ich habe immer sehr wenig Wäsche und da lohnt es sich nicht die zu trennen und die Waschmaschine zweimal laufen zu lassen. Also geht das bei einer bestimmten Gradzahl oder wäre die Temperatur dann so niedrig das die Wäsche nicht richtig sauber wird?

...zur Frage

Warum ist die Wäsche immer hart nach dem Waschen?

Äm,ich meine immer wenn ich die Waschmaschiene an schmeiß,und hinter her die Wäsche Trockne,ist sie hart.Was kann man dagegen tun? Auch wenn man weichspüler nahm.

...zur Frage

Fisch in die Waschmaschine?

Also ich habe eben American Dad gesehen und da saß Klaus in der Waschmaschine. Ich hatte jetzt überlegt ob man einen Fisch echt in die Waschmaschine stecken kann? Würde er überleben oder wegen der Hitze sterben?

Hab ich mir die Frage theoretisch schon selbst beantwortet, wenn ich an die Grade denke?

Natürlich weiß ich das es Tierquälerei wäre, ich würde es auch niemals tun und selbst besitze ich keine Fische - noch nie. Das ist eher eine Art Frage dessen Antwort nicht notwendig aber informativ ist.

...zur Frage

Woran erkenne ich eine verschraubte Trommelrippe/Mitnehmer der Waschmaschine?

So wie es aussieht hat die Trommelrippe Hacken aber auch 2 Öffnungen für Schrauben.Heist das jetzt das ich mir die Möglichkeit der Befestigung aussuchen kann? Model ist ein Luxor WM 1242

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?