Restschuldbefreiung erteilt - Schufa will Eintrag erst nach 3 Jahren löschen

5 Antworten

Es kommt noch schlimmer.

Ich habe meine Insolvenz noch nicht mal selbst verschuldet, sondern musste sie, mit geringer EU Rente, für ein verstorbenes Familienmitglied übernehmen.

Was ich in dem Fall gerne getan habe.

Die Summe wäre für jeden arbeitenden Menschen mit knapp 17.000 Euro leicht zu stemmen gewesen, mit meiner geringen Rente aber nicht.

Im Grunde verlief meine Insolvenz komplett unproblematisch, ich hatte eine sehr nette Insolvenzverwalterin und meine private Insolvenz war im Februar 2015, nach Restschuld- Befreiung beendet.

Die Schufa teilte mir mit, dass meine Einträge aber weitere 3 Jahre bestehen bleiben, ich fühle mich gebranntmarkt.

Im letzten Jahr erhielt ich dann die Nachricht, man sehe meine Daten erst Februar 2019 als erledigt an, da das Jahr bereits begonnen habe, ich müsse also bis Februar 2019 warten.
Also nach 4 Jahren, da die Restschuldbefreiung im Februar erteilt wurde und diese erste Jahr nicht angerechnet würde.

Nun ist vor Wochen meine komplette Wohnung abgebrannt und ich habe alles verloren.

Seit dem gelte ich als obdachlos und wohne bei Bekannten in einem Minizimmerchen, was aber nur noch wenige Wochen möglich ist.

Ich finde keine Wohnung, da diese Einträge immer noch vorhanden sind.

Auch auf einem Campingplatz, auf den ich ausweichen wollte, werden Schufaauskünfte angefordert.

Ich werde als behinderter Mensch unter der Brücke landen, wenn dieses äußerst fragwürdige Verhalten nicht gestoppt wird und meine erledigten Schulden ausgetragen werden.
Denn aus dem Brand erhalte ich nichts:

Warum?

Vermieter ist in privater Insolvenz

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Furchtbar....alles ohne Satzzeichen. Schreib deine Frage mal weniger Aggresiv...dann bekommst du vielleicht auch eine Antwort. Folgende bekommst du jetzt von mir. Der Eintrag der Restschuldbefreiuung bleibt exakt noch 3 Jahre in deiner Schufa stehen. Daran kannst du leider nichts rütteln. IN der Regel werden diese Einträge taggenau nach Ablauf von 3 Jahren automatisch von der Schufa gelöscht. Sollte das aus irgendwelchen Gründen nicht passieren...müsstest du die Schufa darauf hinweisen. In der Regel verschwindet dann auch zeitnah der Eintrag.

mfg

Auswandern nach Austria?

Hallo ich würde gerne nach Österreich auswandern. Allerdings bin ich in einer laufenden Privatinsolvenz wie sieht es da aus mit Bankkonto eröffnen, Handy Vertrag und Wohung und evtl. DSL. Das würde hier in Deutschland bei mir ja zwecks der Schufa nicht so leicht gehen usw, aber wie sieht es dort aus? Habe ich da sozusagen eine "weiße Weste" Habe gelesen das die Österreicher da nicht in die deutsche Schufa schauen aber das gelesen in Google beantwortet nicht zu 100% meine Fragen. Zudem wie ist es mit Krankenkasse, Führerschein umschreiben, behalte ich meinen perso oder bekomme ich einen österreichischen usw? Der Grund meiner (eventuellen) Auswanderung ist nicht die Flucht vor meinen Schulden, den Pfändbaren Betrag laut Pfändungstabelle würde ich an meine Insolvenzverwalterin mtl. abführen mit lohnnachweisen usw. Wäre cool wenn mir jemand weiter helfen könnte. Arbeit zu finden hätte ich kein Problem bin LKW-Fahrer und möchte dies auch in Österreich weiter ausüben.

Gruß :)

...zur Frage

Privatinsolvenz wer kennt sich aus damit?

Hallo ihr,

Ich hatte letztens einen Termin bei der Schuldnerberatung. Heute habe ich nun endlich den Brief der Schufa bekommen, und es sind über 30.000 Euro. Nun ja ich möchte bzw muss wohl Privatinsolvenz anmelden. Die Schuldnerberatung meinte ich muss mindestens 3 Jahre vorher keine Schulden gemacht haben.... das ißt mir aber komplett neu. Zahlen kann Ich es momentan nicht ds ich ein kleines Kind habe

Wer hat Erfahrungen

...zur Frage

Beginn der Wohlverhaltensphase?

Dem Schuldner ...... ist die Erteilung der Restschuldbefreiung angekündigt worden.

Heißt das die Wohlverhaltensphase hat begonnen?

...zur Frage

kredit/darlehen gesucht

ja hallo, bin auf der suche nach einem kredit, um mein geschäft fortzuführen. habe einen schufa-eintrag, der lautet: restschuldbefreiung (insolvenz) erteilt, basisscore schufa: 42% -- sonst keine einträge - wer kennt einen guten ansprechpartner ?

...zur Frage

Was passiert nach 6 Jahren Insolvenzeverfahren und der Erteilung der Restschuld?

Hallo,

bei meinem Mann und mir ist das Insolvenzverfahren beendet und die Restschuldbefreiung erteilt worden.

Unsere Frage ist, gibt das 7.Jahr Wohlverhaltensphase noch? Wenn ja was muss man da beachten?? Was kommt noch auf uns zu? Wie lange steht man noch in der Schufa?

Wer hat Erfahrung damit???

Danke für Eure Antworten :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?