Restriktive Löschung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe diesen Ausdruck auch noch nie gehört, aber "restriktiv" ist ja auch ein Allerweltsbegriff und vermutlich hat das gar keine eindeutige Bedeutung?

Woher hast Du denn die Info von wegen Zusammenhang mit referentieller Integrität? Das würde mich sehr interessieren. Und ich vermute, wenn Du das beantwortest, kann man auch sagen, was gemeint ist. Wenn Du die Info also noch (möglichst präzise ausgedrückt!) nachliefern könntest.

Wenn Du in Access (hast Du als Thema angegeben) eine Tabellen-Beziehung erstellst, kannst Du "referentielle Integrität" vorgeben und auch "Löschweitergabe".

A) Mit der Option "referentielle Integrität" gibst Du (unter anderem...) vor, daß nicht ein Datensatz einer Tabelle gelöscht werden kann, so lange es noch Daten anderer Tabellen gibt, die auf den zu löschenden Datensatz verweisen.

B) Und mit der zusätzlichen Option "Löschweitergabe" gibst Du vor, daß es trotzdem (siehe A) möglich ist, den gewünschten Datensatz zu löschen, daß dann aber zwangsweise auch alle siehe A beschriebenen Datensätze mit gelöscht werden, die auf den zu löschenden Datensatz verweisen. Dadurch ist es möglich, einen Datensatz zu löschen, auf den aktuell noch verwiesen wird, ohne deswegen die referentielle Integrität zu verletzen.

Aber wie gesagt, beantworte doch noch die Frage siehe oben.

Was möchtest Du wissen?