Restlicher Urlaubsanspruch wegen Kündigung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, Du kannst nicht darauf bestehen, wenn dringende betrieblichen Interessen entgegenstehen, muss dir der Arbeitgeber den Urlaub erst mal nicht genehmigen. Dann wird er ausbezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen den Steuern musst du dir keine Sorgen machen, die kriegst du  bei der Einkommenssteuererklärung wieder zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?