Restkreditversicherung Rückwirkend benutzen?

3 Antworten

Bist du nur an dem einen Tag arbeitsunfähig gewesen oder seit dem?

Nur der eine Tag; die Zahlen erst, wenn du durch die Arbeitsunfähigkeit Gehaltseinbußen hast, also frühestens nach 6 Wochen (dann wird die Kreditrate für die Zeit übernommen, in der du weniger verdienst)

Seit dem: wenn es abzusehen ist, dass die Arbeitsunfähigkeit länger als die Lohnfortzahlung (6 Wochen) dauert solltest du den Versicherer schonmal informieren und den Antrag auf Ratenübernahme vorbereiten.

Hast du die Krankschreibung bereits der Versicherung mitgeteilt? 

Zahlt die Versicherung denn sofort oder erst nach Ablauf der Lohnfortzahlung?

Deine Frage ist bisschen wirr - ich verstehe sie nicht! Vielleicht verständlich formulieren. 

Innerhalb der Kündigungsfrist aus der Lohnfortzahlung und bei der Krankenkasse ausgesteuert?

Ich bin seit 17.03.2018 arbeitsunfähig. Fristgerecht hat mich mein Arbeitgeber zum 30.04.2018 gekündigt. Antrag zum Arbeitslosengeld im Rahmen der Nahtlosigkeit habe ich am 5.04.2018 gestellt. Seit 01.05.2018 erhalte ich nun Arbeitslosengeld.

Da mein Arbeitgeber zum Zeitpunkt 30.04.2018 bereits aus der Lohnfortzahlung raus war, hat er das letzte Gehalt (für April) nicht gezahlt. Bei der Krankenkasse bin ich seit 30.03.2018 ausgesteuert. Wer bezahlt mir den April?

...zur Frage

Berufsunfähigkeit zahlt nicht Rückwirkend?

Hallo, ich bin mir im Moment nicht sicher ob die BU-Versicherung meiner Freundin auch rückwirkend zahlt.

Sie ist jetzt seid 6 Monaten berufsunfähig und wir stellen jetzt den Antrag.

Mein Versicherungsverträter sagte, die Versicherung zahlt erst ab dem 7. Monat.

Im Vertrag steht aber die Versicherung bezahlt Rente für die Dauer der Berufsunfähigkeit. Das bedeut für mich ab dem ersten Tag oder nicht?

Es handelt sich hierbei um die Allianz StartPolice.

Danke für Antworten

...zur Frage

ruhende private Krankenversicherung - PKV will fordert volle Beiträge

Ich bin selbständig und in einer privaten Krankenversicherung. Seit drei Jahren habe ich keine Beiträge mehr gezahlt. Meine Ansprüche daher ruhend (Krankenkarte gesperrt) und Leistungen auf den Notfall beschränkt. Nun will die Krankenkasse rückwirkend die vollen Beiträge haben (9800 Euro), obwohl sie keine Leistungen geboten hat. Ist dies rechtens?

...zur Frage

Rundfunkbeitragsbefreiung wurde stattgegeben - kann ich meine Beiträge rückwirkend zurückholen?

Mein Antrag auf Rundfunkbeitragsbefreiung (aufgrund wohnen in einem Gesamthaushalt) wurde stattgeben und im Brief steht das Guthaben von 35 Euro wird mir auch aufs Konto erstattet. Meine Frage ist, ob ich rückwirkend auch die ganzen Beträge zurückbekomme aus den letzten 4-5 Jahren seit ich mich (obwohl immer schon die gleiche Wohnsituation) freiwillig ohne Not fälschlicherweise für den Rundfunkbeitrag angemeldet hatte?

...zur Frage

Kann ein Unterhaltsberechtigtes ET rückwirkend Kindesunterhalt, welches laut eines dynamischen Titels nie an die DDT angepasst wurde, als Schulden einfordern?

Es besteht seit Dezember 2010 eine JA Urkunde für ein derzeitiges 7 jähriges Kind. Unterhalt wurde durch UET immer gezahlt. Die erste Erhöhung in der Vergangenheit der DDT fand 2016 statt. Durch Unwissenheit hat der UET diese Unterhaltssumme des bestehenden Titels nie der DDT angepasst. Er zahlt bis dato immer noch die alten Beiträge aus 2010. Es steht in der Urkunde 105 % drin (damals "derzeit" 241 € Altersstufe 1, 291 € Altersstufe 2 etc.) , aber nirgendswo direkt was mit Dynamik. Es hat sich niemand so wirklich damit beschäftigt geschweige denn BET hat nie was gesagt, Weil sie es wahrscheinlich selber nicht wusste. Nun ist es so, das UET mit bekommen hat, das BET jetzt ab März 2017 ein Antrag auf Beistandschaft gestellt hat. Wahrscheinlich hat ihr jemand mal aufgeklärt und ein Vögelchen hat ihr was ins Ohr gezwitschert. Nach mehrfachen erlesen der Urkunde, habe ich ihm gesagt, das es aussieht, wie es dynamischer Titel und das er ab 2016 selbst von sich aus anpassen hätte müssen. UET vermutet jetzt oder hat Angst, das BET durch die Beistandschaft, die nicht gezahlten Differenzen als Verzugsschulden rückwirkend einfordern will. Er weiß es aber nicht genau, es wird demnächst ja denn Post vom JA kommen. Es könnte sich auch nur um ein neue Einkommensabfrage handeln. Meine Frage: Kann BET die Differenzen rückwirkend einfordern? Wenn ja, komplett rückwirkend bis 2016? Oder geht das erst ab Beitritt der Beistandschaft, oder kann allgemein erst ab Antrag der Rückforderung die aufgelaufenen Schulden gefordert werden? Wie funktioniert das genau? Kriegt er jetzt Bescheid von der Beistandschaft und die dürfen das für ihr einfordern oder muss sie den Rückstand richtig beim Gericht einklagen? Und wer müsste denn in dem Fall die Gerichtskosten tragen? 50/50 oder derjenige, der das Gericht zu erst in Anspruch nimmt? Ich danke euch schonmal im Voraus...

...zur Frage

Versicherung rückwirkend gekündigt, kann ich meine Beiträge zurückfordern?

Hallo,

habe ein Schreiben von meiner Zahnzusatzversicherung bekommen, meine Versicherung soll mir rückwirkend gekündigt werden, da ich bei Vetragsabschluss falsche Angaben gemacht habe. Des weiteren soll ich alle erstatteten Beträge zurückzahlen. Meine Frage ist nun folgende: wenn ich keine Leistungen empfangen habe, dann müsste ich doch auch die Beiträge (die ich immer pünktlich bezahlt habe) zurückverlangen können, richtig?

danke und mit freundlichen Grüßen,

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?