Reste von THC und Amphetamin nachgewiesen! Was blüht?

10 Antworten

Strafrechtlich wird es wohl keine Probleme geben sondern eine ev. polizeil. Anzeige als "geringfügig" eingestellt werden.

Dafür wird er aber höchstwahrscheinlich bald Post vom Straßenverkehrsamt bekommen und muss sich, wenn er seinen FS behalten will, auf eine ebenso langwierige wie kostspielige und nervenaufreibende Prozedur gefasst machen, die in den anderen Antworten schon beschrieben wurde.

Naja, er sollte sich am besten mal bei einem Anwalt beraten lassen, der ihn gleich vertritt, wenn es zu einer Verhandlung kommen würde.. Es gibt übrigens auch einen Sicherheitsentzug des Führerscheins, aber da muss er zuerst abwarten, ob dieser in seiner Situation angemessen wäre..

52

Es gibt übrigens auch einen Sicherheitsentzug des Führerscheins, aber da muss er zuerst abwarten, ob dieser in seiner Situation angemessen wäre..

sollte es so was geben wäre es nicht angemessen

0
51
@ginatilan

Es GIBT sowas.. Und ob das angemessen ist oder nicht, wird eine andere Stelle entscheiden (nicht die Polizisten, die den Drogentest durchgeführt haben und auch nicht irgendwelche fremde Leute im Internet)

0
52
@KleinToastchen

und auch nicht irgendwelche fremde Leute im Internet)

ein Sicherheitsentzug gibt es nicht, lol

es gibt eine Beschlagnahme des Führerscheines und das geht nur, wenn er berauscht ein Fahrzeug gefahren hätte.

wie du jetzt siehst, können das fremde Leute im Internet sehr wohl entscheiden.

DU allerdings nicht, stimmt!

denn dazu müsstest du erst einmal die Gesetze kennen, und du kennst sie nicht, das sehe ich an deinen Antworten

du kennst dich mit Piercing aus, bleibe bitte auch dabei

0
51
@ginatilan

Hast denn DU dich überhaupt richtig informiert?? Schon mal was davon gehört, dass in Deutschland kein Fahrzeug geführt werden darf, wenn keine Fahreignung vorhanden ist? Dazu gibt es diverse Gesetzesartikel, welche in die richterliche Entscheidung einbezogen werden.. Und um die fehlende Fahreignung zu beweisen, werden ja erst die Drogentests angeordnet.. Hätte ja gar keinen Sinn, dass sie diese Tests sonst bei Leuten durchführen, die nicht am Strassenverkehr teilgenommen haben ;-) Hier mal ein Link zu einem Portal, leider ohne Gesetzesartikel.. Wenn du nach den einzelnen Stichworten suchst, wirst du auch die Artikel finden und kannst somit das ganze Ableiten.. Es kann sein, dass es genau Wort "Sicherheitsentzug" nicht gibt, aber schlussendlich sind die Folgen die gleichen.. http://www.verkehrsportal.de/verkehrsrecht/cannabis_09.php

Und das mit den Piercings hat mit dieser Frage überhaupt nichts zu tun..

0
52
@KleinToastchen

Schon mal was davon gehört, dass in Deutschland kein Fahrzeug geführt werden darf, wenn keine Fahreignung vorhanden ist?

schon mal was von §4FeV gehört?

da steht nämlich was anderes drin

. Hätte ja gar keinen Sinn, dass sie diese Tests sonst bei Leuten durchführen, die nicht am Strassenverkehr teilgenommen haben ;-)

genau darum geht es doch!

er ist ja nicht berauscht gefahren und deswegen habe ich ja auch geschrieben, dass es nicht angemessen wäre!!

) Hier mal ein Link zu einem Portal, leider ohne Gesetzesartikel..

das Verkehrsportal ist voll von Gesetzartikel, einige davon habe ich selbst im Portal eingesetzt, einfach rechts unterhalb der "Suche" bei

Quicklinks: Recht/Tools/Gesetze

mal schauen

0

Nachdem deinem Freund nun anhand der Blutanalyse der Konsum von THC und Amphe nachgewiesen werden kann, darf er sich sehr wahrscheinlich neben Post von der Staatsanwaltschaft auch auf eine Einladung zur MPU freuen. Es kommt nun darauf an, welche Mengen noch nachweisbar waren. Letztendlich wird aber in Sachen Führerschein ein Anwalt kaum helfen können. Für eine MPU gilt es jetzt jedenfalls, Abstinenznachweise zu sammeln. Mindestens 6 Monate, in weniger günstigen Fällen (und das sind die meisten) ein ganzes Jahr lang. Egal, was hier sonst noch angeführt wird: Die Polizei macht garantiert Meldung bei der Führerscheinstelle! Ab sofort also jedweden Konsum unterlassen, am besten auch gleich noch Kontakt zur Suchtberatungsstelle aufnehmen (wenn ihm sein Führerschein wichtig ist) und alles fein säuberlich schriftlich belegen lassen. Vorab kann er sich schon im Internet in Foren zum Thema MPU (z. B. MPU-Forum, Verkehrstalk-Forum) einlesen und entsprechende Informationen / Hilfe holen. Das kostet nix. Je eher er damit anfängt, umso besser.

Kann man die Nachweisbarkeit von Speed und thc (also cannabis) verkürzen, in dem man viel trinkt?

ich ab eine Frage die so schnell wie möglich beantwortet werden sollte, wenn man speed zieht, so 2 lines ( waren relativ klein) und dann noch 2 joints zu zweit raucht, kann man dann das thc und das speed nach 2 tagen aus dem urin bekommen, wenn man viel trinkt? Und wie viel müsste man da dann trinken? Kann man es also schaffen dass ein drogen schnelltest von der polizei dann negativ ist? Danke schonmal im voraus ;)

...zur Frage

Kann ich überhaupt zwei Urteile für eine Straftat beim Fahren unter Cannabis Einfluss bekommen?

Hi,

ich habe folgendes Problem.: Ich wurde am 21.04.2015 angehalten - Verkehrskontrolle. Der liebe Mann in Blau war der Meinung das er mit mit einen Drogen Test machen müsste. Urin Test positiv. Denn ging es weiter zur Blutprobe. Zwei Monate später dann habe ich die Ergebnisse bekommen - 18,9ng/ml aktiv, 5,9ng THC-OH und 208,3ng/ml passiv. Die Anzeige wegen Btm wurde fallen gelassen. Wiederum einen Monat später gab es Post von der Fast - 900€ inkl. Verwaltungskosten, 2 Punkte und 1 Monat Fahrverbot. (Da dachte ich, dass ich mit nem blauen Augen davon komme) Dem ist nicht so. Vor 2 Wochen habe ich Post bekommen, dass ich doch an einem besonderen Aufbau Seminar (welches vier Sitzungen sind) teilnehmen möchte. Wofür ich bis 07.04.2016 Zeit habe. Und meine Probezeit verlängert sich um 2 Jahre. Am Freitag, den 16.10.15 habe ich noch einen Brief bekommen, dass die Fsst meine Fahrtüchtigkeit bezweifelt und das ich den Führerschein bis zum 29.10. 2015 auf unbefristete Zeit abzugeben habe. Die Sache ist, das der zweite Brief mit dem Führerschein Entzug von einer anderen Fsst kam, als der mit dem ersten Urteil mit dem Fahrverbot. (Ich wurde damals nicht bei mir in der Region angehalten, sondern 150km weiter weg, wo ich Berufsschule habe.

Es ist echt kurios, dass ich den Führerschein bei der einen Behörde abgeben muss, für einen Monat. Und dafür noch bis Ende Dezember 2015 Zeit habe. Und widerum den Führerschein bei einer anderen Behörde bis zum 29.10.15 auf unbegrenzte Zeit abgeben muss.

Nun meine Fragen. Kann ich überhaupt zwei Urteile für eine Straftat bekommen? Oder habe ich erst ein Urteil und jetzt noch eine Anklage bekommen? (im schreiben steht davon sofern nichts) Sollte ich Einspruch einlegen? Sollte ich mir einen Anwalt nehmen? Was passiert, wenn ich meinen Führerschein nicht abgeben kann, wenn ich ihn verloren habe?

...zur Frage

Führerschein was passiert mit mein Führerschein?

wurde von Polizei angehalten danache zur Wache blutabnahme Ergebnis aktives thc keine aber thc Cooh 1,2 Ug l was droht mir bitte brauche Hilfe

...zur Frage

Was passiert wenn ich nach einem Holland Trip mit THC im Blut nach Deutschland einreise und kontrolliert werde?

Was passiert wenn ich mit dem Bus nach Deutschland zurückkomme und irgendwo in Deutschland wird aufgrund eines Tests (keine Verkehrskontrolle mit dem Auto) THC in meinem Blut gefunden? Ist es legal, da ich das Marijuana in Holland konsumierte?

Was sind mögliche Konsequenzen?

...zur Frage

THC Polizeikontrolle, kommt noch ein Brief?

Hallo, also erstmal zum Sachverhalt. Ich wurde mit dem Auto angehalten von der Polizei. Relativ schnell kam die Frage nach Alkohol und Drogen auf. Ich erwiderte dass die einzige Droge die ich konsumiere Alkohol ist und das eher selten. Nach ein paar Kurztests (ich weiß muss man nicht mitmachen) kam der Verdacht von Drogenkonsum auf. Urintest gemacht, dieser war negativ aber hat angeschlagen (auf THC). Da die Beamten mir deutlich machten dass ich auffälligkeiten zeige (Knie zittern) musste ich mit zur Blutprobe (bzw. ich bin freiwillig mit weil ich weiß dass sie das durchbekommen bei einem Richter). Gesagt getan, ein Tag später durfte ich wieder fahren.

Nun habe ich zwei Briefe innerhalb einer Woche von der Staatsanwaltschaft bekommen. 1. Einstellung des Verfahrens wegen BTM 2. Einstellung des Verfahrens wegen „Trunkenheit im Verkehr“ nach Paragraph 170 Abs. 2 StPO.

Meine Frage ist jetzt: Ist das quasi mein kompletter „Freispruch“? , Warum kam der Brief vom Staatsanwalt? In dem zweiten Schreiben ist auch kein Vermerk darauf dass es an eine andere Behörde weitergeleitet wird.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen und etwas Licht ins Dunkle bringen :-)

PS: Habe die Tage vor der Kontrolle fast täglich Mariuhana konsumiert (abends 1 Joint)

...zur Frage

was Passiert wenn thc gefunden wird?

Thc gefunden

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?