Reste von Abbeizer an der Zimmerdecke gesundheitsschädlich?

Zimmerdecke  - (Renovierung, Maler, Schadstoffe)

2 Antworten

Ich würde gut lüften und möglichst ein Zeit warten bis Ihr weitere Ansriche plant. Lies doch mal was auf dem Abbeizer steht bezüglich Abbaudauer. Ich würde eventuell versuchen mit einer Schleifmaschine die Farbreste abzunehmen. Die kann man auch ausleihen, denn es sollte schon eine leistungsstarke Maschine sein.

Rigips ohne Grundierung streichen?!?

Hallo Leute, Ich habe vorgestern eine Wand mit rigipsplatten gestrichen.. ( Farbe Blau mit Glitzer )

Nun ist mir gerade eingefallen, dass ich ganz vergessen hab, die Wand zu grundieren... Kann da jetzt was schlimmes passieren? Habe gerade mal geschaut ... Flecken oder so gibt es keine, die Farbe sieht super aus^^

Sollte ich lieber nochmal grundieren und erneut streichen oder kann das so bleiben wie es ist? Danke schonmal für eure Antworten.

...zur Frage

Wie bekommt man Flecken an d. Zimmerdecke von Lampen weg geputzt?

Die Lampe die an der Zimmerdecke hing, hatte mehrere Strahler, die nach Abmontierung schwarze Flecken von der Hitze der Lampen da gelassen hat. Weil wir nicht die ganze Decke neu streichen wollen, die Frage: Wie bekommt man diese weg gezaubert?

...zur Frage

Vor dem Streichen Grundieren?

Wollen im neuen Zuhause Wände weiß streichen, müssen zuvor Tapeten entfernen. Ist vor dem Streichen idR ein Grundieren notwendig?

...zur Frage

Vor dem Decke Streichen alte Tapete an Wand entfernen

Möchte ein Zimmer renovieren. Die Decke soll weiß überstrichen werden, die Wände sollten neu Tapeziert werden.

Ist es sinnvoller erst Decke Streichen, alte Tapete an Wand entfernen und dann neu tapezieren.

Oder sollte man zu aller erst die Tapete an den Wänden entfernen?

...zur Frage

zimmerdecke verspachteln

meine zimmerdecke ist mit styroporpaneele beklebt , möchte sie jetzt glatt spachteln ohne die paneele abzureissen. geht das und wenn ja was nehme ich für ein putz oder spachtel. mfg

...zur Frage

Wie können wir feine Haarrisse in unserer verputzten Gipskartonplatten-Decke reparieren?

Hallo zusammen,

wir haben für unsere Zimmerdecke Gipskartonplatten auf eine Holzunterkonstruktion geschraubt. Dann haben wir die Stöße mit dem Knauf Gewebeband abgeklebt und anschl. mit Knauf Spachtel eben verspachtelt. Nahdem alles trocken war, haben wir mit dem Streichputz/Reibeputz (Hausmarke Hornbach) die gesamte Decke verputzt. Das ist jetzt knapp 3 Jahre her. Jedenfalls haben sich im Lauf der Zeit an einigen Stößen Haarrisse gebildet, die entlang des Risses dazu geführt haben, daß auch minimal Putz abgeblättert ist. Wenn man es nicht weiß und daher nicht genau hinschaut sieht man nichts - aber ihr wisst ja wie das ist: wenn man solche Stellen kennt, dann schaut man irgendwie permanent drauf und sie fallen einem permanent ins Auge. Jedenfalls nölt meine Holde jetzt auch immer mehr wegen der Risse und ich möchte auf diesem Weg fragen, ob es irgendeine nachhaltige Möglichkeit gibt (außer alles herunterzureißen und komplett neu zu machen ... das ist definitiv keine Option ;o) ). Eventuell Auffräsen der Spachtelfugen mit den Rissen und neu Band verlegen/verspachteln und anschl. Streichen der Decke mit einer elastisch(er)en Latexfarbe? Ich will nur Sicherstellen, dass nicht in ein/zwei Jahren wieder Risse auftauchen, die ich dann wieder restaurieren muss.

Ich freue ich auf (hoffentlich) gute und weiterführende Tipps von euch!

Gruß, Praetorian76

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?