Restbetrag niedriger als geplant, da das Möbelhaus auf der Rechnung/Lieferschein falsche Anzahlung notiert hat ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

sieht aus, als wäre das "bankirrtum zu deinen gunsten".

entweder du bist ehrlich und sagst es oder du bist nicht ganz so ehrlich, sagst es nicht und freust dich mit einem bisschen schlechten gewissen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei höherer Anzahlung wäre die Restzahlung niedriger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Jasminberthold 13.02.2016, 03:57

Jaa logisch , aber ich habe ja weniger angezahlt als das Möbelhaus es auf Rechnung-Lieferung notiert hat. Ob ich es evtl. Navhzahlen muss ist die Frage und wenn ja wie lange.

0

Ok? Da hat wer geschlampt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich versteh deine Frage nicht. Was möchtest du wissen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Jasminberthold 13.02.2016, 03:59

Wie lange das Möbelhaus das Recht hat , den eigentlich höheren Restbetrag einzufordern .

0
Pallmall1994 13.02.2016, 04:07
@Jasminberthold

Wenn es so aufm Papier steht würde ich schön die klappe halten. Ich denke nicht das die sich noch melden. Für dich wird es keine rechtlichen konsequenzen geben wenn du es nicht meldest, den Fehler haben die ja gemacht. Wie lange sie das Recht haben kann ich nicht genau sagen, aber ich denke mal nicht länger als 2 Jahre. Eher ein halbes Jahr. 

0
Pallmall1994 13.02.2016, 04:08
@Pallmall1994

Ist natürlich auch die Frage ob sie dir hinterher noch nachweisen können das du eigentlich weniger angezahlt hast. 

0

Was möchtest Du wissen?