Restaurant, Kochen, gesund?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo princessinlila,

Ich koche täglich für 7 Personen und das gesünder das es nicht gesünder geht, ohne Zusatz in Essen wie Zucker, Mehl oder Stärke.

erst einmal, Respekt wenn Du mit 17 Jahren bereits täglich für 7 Personen Essen auf den Tisch bringst!

Aber um Dein Vorhaben umsetzen zu können, solltest Du bedenken, dass Deine genannten "Zusätze" keinesfalls bedenklich sind, sondern viele Speisen ohne sie gar nicht zubereitet werden können!

Auch gibt es solche Lokalitäten bereits und wenn Du schaust, wie viele vegetarische, ja sogar vegane Lokale in den letzten Jahren geöffnet haben, wirst Du mit Deinem "gesunden" Restaurant bestimmt nur auf eine geringe Anzahl von Menschen treffen, die das zu schätzen wissen, bzw. es sich leisten können!

MfG

Norina

Ist ne gute Idee aber vielmehr solltest du drauf achten ob es sich auch lohnt geld & mühe & zeit reinzustecken :)
Also mach doch 1-2 normale gerichte, dann laktosefreie / glutenfreie und evtl noch 1-2 vegane :) vegan & laktosefrei könntest du eh kombinieren

Fände ich super! Ich würd zwar trotzdem weiterhin für mich selber kochen, genau wie du es beschrieben hast, aber das liegt ausschließlich an meinen begrenzten finanziellen Mitteln :-)

Die Idee finde ich super - ich erinnere mich, daß hier schon mal jemand war, der sowas machen wollte - und ich meine, in seinem Beitrag gelesen zu haben, dass es sowas schon in Österreich gibt.

Aber - ob es Dir gelingt, die Sachen auch gewinnbringend zu verkaufen......

Der Trend geht zwar in Richtung gesund, aber das Budget der meisten Leute ist zu knapp bemessen, um die "Sache" wirklich in´s Rollen zu bringen. Denn gesund heist bio - und bio ist teuer.

Die guten Geschäfte ( den richtigen Reibach ) machen nur die, die betrügen wo es nur geht,  - gesund quatschen aber Mist verarbeiten, billig anbieten,  und in Massen verkaufen. Das ist die Masche, die zur Zeit läuft.

(meine Meinung)
Trotzdem hoffe ich auf Dich und das unsere Zukunft mehr von Leuten wie Dir bestimmt wird - das macht das Essen und das Leben wieder etwas lebenswerter !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wenn ich essen gehe gucke ich nicht auf die Kalorien...Außerdem gibt es diese Dinger schon zu Hauf (jedenfalls in Berlin)

Die Idee ist gut, die Umsetzungsmöglichkeiten jeodch fraglich. Es wird teuer und du brauchst ein Lokal, Angestellte, Buchhalter, etc pp. Also unheimlich viel Arbeit und ein teures Vergnügen.

Also, erstens einal GROSSES Kompliment an dich das du so kochst!!!! Da kann sich mancher eine Scheibe abschneiden! Super!

Allerdings sind solche Restaurants momentan ziemlich auf dem Vormarsch....

Aber wen fu wirklich Interesse hast dich irgenwann Selbstständig zu machen währe ev. Eine Kochausbildung interessant für dich?

princessinlila 20.01.2017, 13:39

Ja, denke ich auch. Aber mein Bruder hat vor kurzem seine Kochausbildung erfolgreich beendet kann aber gar nicht kochen.

0
82ibba 20.01.2017, 13:47

nimm dir Zeit bei der Suche nach einem guten Ausbildubgsplatz. Du hast ja schon gute Voraussetzungen wenn du kochen kannst und kanst durch eine Ausbildung nur profitieren! Gerade dann, wen du dich irgend wan eimnal Selbständig machen willst, ist eine gute, fundierte Ausbildung extrem wichtig....

0

natürlich gibt es sowas schon. nur geht nicht jeder gerne hin weils a automatisch teurer ist und b man immernoch lieber die fettige pommes mag. egal ob gesund oder nicht.

aber es kann trotzdem laufen. wenn ambiente, angebot, preis und marketing passen

Wenn Du ein Unternehmen eröffnen möchtest (und ein Restaurant ist auch ein Unternehmen), musst Du Deine Zielgruppe kennen bzw. überhaupt erstmal wissen, wer Deine Zielgruppe ist.

Und dann musst Du wissen, ob und wie Du diese Zielgruppe erreichen und gewinnen kannst.

Ein solches Restaurant, wie Du es beschrieben hast, solltest Du also dort betreiben, wo es Deine Zielgruppe gibt bzw. sollte es für sie gut zu erreichen sein.

Ich weiss ja nicht, wieviel Startkapital Du hast, aber muss es denn gleich ein Restaurant sein?

Wie wäre es denn mit so einem fahrbaren Imbisswagen (nur das Du keine Fritten, sondern andere Speisen anbietest)?

Dann wärst Du mobil und würdest kein ganz so grosses Risiko eingehen.

Investiere ieber gedanken und recherche in eine aUsbildug als Köchin/Hauswirtschafterin.

Zucker, Mehl und Stärke sind nicht automatisch ungesund...

princessinlila 20.01.2017, 13:11

Nein natürlich nicht, aber man kann sich so besser ernähren und man wird schlank bzw. bleibt es.

0

Wenn Du das willst, machs halt. Ob es sowas schon gibt, weiß ich nicht.

Was ich aber weiß, ist, dass ich nie einfach so ins Restaurant gehe - einfach, weil ich zu Hause viel billiger kochen kann.

Da erkundige dich maI richtig denn du musst das ja auch geIernt haben wenn du ein Restaurant aufmachen möchtest. Da gibt es Vorschriften. Erkundige dich vorab ganz genau über die Vorschriften.

Was möchtest Du wissen?