Respekt vor den Eltern?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

solch fragen sind ungeheuer schwer zu beantworten! die zweite überhaupt nicht, da hier keiner die situation kennt. die erste allerdings schon: ich zumindest bin der meinung, dass eltern sich rispekt genauso wie jeder andere auch, verdienen müssen. warum auch nicht? eltern sind genau so menschen, wie lehrer, schüler, studenten, polizisten, kinder oder erwachsene ... lg

Deine Zeilen sind zu wenig um deinen Fall zu beurteilen. Es gibt Mütter die den Titel Mutter nicht verdient haben.Es werden immer mehr davon.Selber vermutlich von der eigen Mutter zerstört worden.Dies vererbt sich Generationen weiter.Pass auf dass du nicht so weiter machst wie deine Mutter.Dein Hass ist sehr groß.Sage deiner Mutter was dir weh tut und ziehe dich zurück.Finde deine Ruhe und den Frieden.Wenn eine Mutter die KInder fertig macht und keine Liebe geben kann,dann muß sie als erwachsenen Frau alleine sein.Versuche zuerst ob sie einsichtig ist.

ich kenne kinder, die haben vor ihrer mutter keinen respekt und keine achtung und keine empfindung für sie. diese mutter hat aber für die kinder alles getan und immer gesorgt. wahrscheinlich war die fürsorge zu groß.

Zumindest die erste Frage war ja eher allgemein gehalten: Respekt als Dauerzustand ab Geburt oder Vorschuss und später zu verdienen / zu erhalten?

Ich kann Deinen Einwand aber nachvollziehen, wobei das seitens der Mutter ziemlich subjektiv ist - meine sieht das sicher auch so obwohl ich es ganz anders sehe.

0

Die Eltern meiener Freundin mögen mich nicht?

Hi Leute ich habe ein Problem und zwar das die Eltern meiner Freundin mich angeblich unhöfflich und respektlos bin. Aber ich bin eigentlich sehr höflich gegenüber der Eltern und habe auch respekt vor denen.

kann mir jemand helfen das die das nicht denken? wäre nett von euch

...zur Frage

Unterschied zwischen Toleranz, Respekt und Akzeptanz?

Hallo, ich hatte heute eine Diskussion über dieses Thema. Wir sind dabei nicht auf einen Nenner gekommen. Wo genau liegt der Unterschied?

Am besten mal anhand eines Beispiels:

Ich kann sagen: Ich respektiere deine Meinung, teile sie aber nicht. Genausogut kann ich aber auch sagen: Ich toleriere deine Meinung, teile sie aber nicht. Und: Ich akzeptiere deine Meinung, teile sie aber nicht.

Also wo ist der Unterschied?

Ich würde das so verstehen:

Toleranz bedeutet ja Duldung. Also muss ich doch mit dem, was ich toleriere einverstanden sein. Das heisst, dass niemand komplett Tolerant gegenüber allen Menschen sein kann. Ich kann zB nicht tolerant gegenüber einem Kinderschänder sein.

Respekt dagegen würde ich sagen, hat man bzw. sollte man grundsätzlich gegenüber jedem haben. Das heisst, ich respektiere den Menschen als solches, achte seine Menschenrechte, aber heisse nicht zwingend auch gut was er tut und sagt. Oder ich verhalte mich in einer Kirche ordentlich, auch wenn ich das, was dort gelehrt wird nicht gutheisse. Wäre ich hier tolerant, so wäre ich ja einverstanden mit dem was dort gesagt und getan wird, oder?

Und Akzeptanz ist dann die positive Steigerung von Toleranz, dass ich nicht nur dulde, dass jemand etwas tut oder sagt, sondern auch genau seiner Meinung bin. Das Gegenteil wäre die Ablehnung.

Ist das soweit richtig? Weil meine Freundinnen da teils anderer Meinung sind, und sie meinen, dass Man sich Respekt verdienen muss und Toleranz eigentlich jeder kriegen müsste. Also umgekehrt wie ich gesagt habe.

...zur Frage

Wie Mehr Respekt bekommen?

jeder respektiert mich außer die Eltern meiner Freundin. Sie mögen mich schon aber sie nehmen mich glaube ich nicht sehr ernst, weil ich Ihnen gegenüber glaub ein wenig Unterwürfigkeit zeige. Meine Stimme ist in ihrer Gegenwart eher ruhig und zurückhaltend während ich bei meinen Freunden das Alpha Tier bin. Sie machen auch oft Späße die auf meine Kosten gehen sowas würde sich kein anderer Mensch bei mir trauen. Wie kann ich das Gleichgewicht wiederherstellen? Aggressiver schauen? Stimme selbstbewusster und ein wenig lauter sein lassen?

...zur Frage

Ich will keine Kinder - Wie den Eltern sagen?

Kinder will ich nicht, da sie zuviele Nerven, Zeit und Geld kosten. Es ist aber nicht egoistisch. Wem gegenüber denn? Personen die es nicht gibt können nicht egoistisch behandelt werden.

...zur Frage

Wir wollen artige Kinder, aber selbstbewusste und durchsetzungsstarke Erwachsene. Wie passt das zusammen?

Neulich habe ich erst wieder eine genervte Mutter im Bus gehört: "Wenn ich etwas sage, dann ist das so und du redest gefälligst nicht zurück."

Gerade im Punkt Zurückreden sollten doch Eltern froh sein, wenn sich ihre Kinder das trauen. Die Aufgabe der Eltern ist, eine "gute" Kultur des Zurückredens zu etablieren, also auf eine sachliche Art und Weise, und es nicht zu unterbinden.

Aber auch sonst sehe ich es kritisch, wenn Kinder intensiv zur Artigkeit erzogen werden. Natürlich sollten immer gewisse Grundsätze des Miteinanders wie beispielsweise ein gewisses Maß an Respekt gegenüber den Mitmenschen und ebenso ein wenig Anpassungsvermögen erlernt werden. Leider kann man es eben mit der Artigkeit auch furchtbar übertreiben und "züchtet" dann einen immer kuschenden Erwachsenen mit all seinen Folgen heran.

Obwohl ich mich ungern einmische habe ich genau dies der Mutter ans Herz gelegt. Ob es was gebracht hat ist ein anderes Thema, aber meine Frage ist nun, warum die Erziehung in vielen Fällen immer noch in so eine (meines Erachtens) falsche Richtung verläuft?

...zur Frage

Freundin manipuliert?

Hey, ich führe schon recht lange eine feste Beziehung mit meiner Freundin. Mit der Zeit gab es auch einige Situationen in denen sie sich respektlos gegenüber mir verhielt. Da ich mir das damals gefallen lassen habe wurde das ganze mit der Zeit schlimmer. Ich denke, wenn ich ihr von Anfang an klar gemacht hätte, dass dies mit mir nicht geht, hätte ich dieses Problem nun nicht. Einige Beispiele:

1.Häufig gibt es Drama über winzige Sachen z.B Ich würde anderen Mädchen nachschauen etc. Da ich auf das Drama nicht einsteigen will oder mich rechtfertigen, tue ich nichts (da ich nichts besseres weis) und sie ist beleidigt o.ä

2.Sie hat Respekt vor mir verloren: Sie redet schlecht über alte Freundinnen von mir (sieht sie vllt als Konkurrenz, lacht mich dafür aus, wie ich was mit ihnen machen konnte) oder sagt aus Spaß heute würde ich hässlich aussehen. Andersrum baut sie Konkurrenz zu anderen Männern vor mir auf, indem sie diese als sehr toll präsentiert. Meine Reaktion: Nichts, ich überhöre sowas einfach, da ich mich nicht zu wehren weiß.

3.Sie droht: Du kannst ja gerne (jede beliebige Handlung hier einsetzen) machen , aber dann mache ich (jede beliebige Handlung bon ihr, die mich eifersüchtig machen soll). zB. Wenn du was mit deinen Jungs machst, dann gehe ich heute Party machen. (Sie weiß ich hasse das)

4. Mir schlechtes Gewissen: Mir geht es echt schlecht, ich habe Kopfschmerzen und du unternimmst garnichts, kommt nicht vorbei etc.

Insgesamt weiß ich, dass ich mich von ihr manipulieren lasse. Der Punkt ist, ich möchte dieses Mädchen nicht verlieren, da ich weiß wie lieb etc, sie sein kann und dass sie mein Leben sehr bereichert. Ich glaube ich tue nicht nur mir sondern auch ihr einen Gefallen, wenn ich mal zeige, dass ich ein Mann bin, der Respekt haben will. Habt ihr Ideen, wie ich das grundsätzlich anstelle in diesen Situationen, um ihr zu zeigen, dass sie das mit mir nicht machen kann? Es gibt auch kaum Sex, was natürlich die Folge von fehlender sexueller Spannung ist, was wiederum die Folge von meinem Looser-Verhalten ist

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?