Reservetankanzeige beim Smart for four?

3 Antworten

Ich fahre einen Smart ForFour CDI. Wenn in der Tankanzeige der letzte Balken weg ist , dann ist links daneben das Sympol einer Zapfsäule,die leuchtet dann auf und zeigt den Rest in Litern an.Aber Vorsicht bei der Tankanzeige allgemein,denn die zeigt gerade einmal das an,wozu sie Lust hat. Nach dem Anlassen sind nur noch zwei Striche zu sehen, oha, beim nächsten Start sind es wieder vier. Am besten ist, man richtet sich nach dem Tages-Kilometerzähler,wenn man in etwa weiß, was er verbraucht.

Der Smart for Two zeigt die restlichen Liter an, wenn der letzte Balken "angebrochen" wurde. Statt der gefahrenen Kilometer steht dann da so was wie 4,5 l - manchmal wird es "scheinbar" wieder mehr, offenbar je nachdem, wie das Auto gerade steht. Jedenfalls gibt es kein weiteres Lämpchen, das gelb oder sonstwie leuchtet.

Ich denke nicht, daß das beim ForFour so viel anders ist.

Ansonsten: die Betriebsanleitung gibt auch darüber gewiß Auskunft!!!

Beim Smart for Two erscheint nach dem letzten Balken (Kreis) in der Digitalanzeige die Literzahl des verbleibenden Sprits. Fängt bei 5Liter an und fällt dann immer in 0,5er Schritten.

Smart macht manchmal Probleme beim Anfahren. Gang springt nicht rein?

Hallo, vielleicht kennt sich ja jemand hier gut mit Autos, insbesondere Smarts aus und kann mir helfen. Ich muss dazu sagen, dass ich selbst reichlich wenig Ahnung von Autos habe und darum um möglichst einfache Erklärung bitte :D

So nun zum Problem, ich fahre einen Smart fortwo, mit Halbautomatik, bj. 2001, und knapp 250 t km. Etwa seit Anfang November habe ich das Problem, dass er sich zwar starten lässt, dann aber der Gang in der Anzeige verschwindet und das Auto kein Gas mehr annimmt.aDann kommt der Gang mal wieder und ich kann 5 m fahren und dann ist er wieder weg. Höher schalten kann ich dann auch nicht mehr. An schlechten Tagen wird mir erst gar kein Gang angezeigt sondern nur 3 übereinanderliegende Striche ( wie ein großes E, nur ohne den senkrechten Strich). Dann geht außer Ausmachen gar nix mehr. Erst nach mehrmaligen An und Aus, ständigem Probieren und Rückwärts und wieder vorwärts fahren kann ich irgendwann los.

Das größte Problem ist aber das dies alles nur manchmal auftritt. Bsp. Die ganze bisherige Woche hatte ich keine Probleme, heute Morgen fahre ich von zuhause los zu einem Arzttermin( etwa 5km)-absolut keine Probleme! Nach dem Arzt will ich weiter in die Uni - urplötzlich wieder dieses Problem.

Hat jemand eine Idee womit das zusammen hängen könnte oder hatte dieses Phänonen selbst schonmal. War jetzt zweimal in der Werkstatt, die finden nichts ( mit diesem Fehlerauslesegerät) und da das Problem nur manchmal auftritt konnte ich es ihnen nicht vorführen.

Noch dazu kommt, dass ich nicht allzu viel Geld für Reparaturen übrig habe, da eigentlich sowieso geplant war, im Sommer den Smart gegen ein neueres Auto einzutauschen. Sollte ich das vllt vorziehen und den Smart gleich auf den Schrott wandern lassen? Oder gibt es dafür eine einfache Reparatur oder einen Trick um das Auto schnell zum Anfahren zu bringen?

Hoffe jemand versteht so einigermaßen das Problem und kann mir helfen.

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?