reserveoffizier gehalt, bundeswehr, offizier, verdienst, leutnant, fähnrich

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wahrscheinlich ist es jetzt ohnehin zu spät zu antworten, weil du deine ersten Bezüge bereits überwiesen und eine Einweisung beim Rechnungsführer bekommen hast. Aber rechne mal mit einem Netto von 1.400 bis 1.500€ am Anfang. Denn zusätzlich zu dem Brutto kommen noch Ortszuschlag, etc. und die Abzüge sind nicht so groß wie bei einem "normalen" Arbeitnehmer, da der größte Teil der Sozialversicherungsbeiträge wegfällt.

Aber keine Sorge. Es werden jetzt von Jahr zu Jahr schnell wesentlich mehr.

Ich weiss jetzt nicht, ob ich richtig liege. Aber Du zahlst keine Krankenkassenbeiträge, da Du vom Sanitätsdienst der Bundeswehr medizinisch versorgt wirst bzw. die Bundeswehr die Behandlungskosten zahlt, wenn Du zu einem zivilen Arzt überwiesen wirst. Desweiteren ist auch einkalkuliert, dass Du Unterkunft und Verpflegung in der Kaserne bekommst bzw. entsprechend Geld ausgezahlt bekommst, wenn Du einen Heimschläferantrag stellst.

was würde mir dann noch abgezogen werden? vorallem dachte ich immer die gehälter auf der besoldungstabelle sind netto

0
@gecko12345

Im Prinzip Steuern, Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung. Ich vermute jetzt mal, 25-30 Prozent, die da runtergehen. Genau weiss ich das aber nicht. Du solltest auch beachten, dass z.B. Reisekosten für Heimfahrten erstattet werden und auch Zulagen gezahlt werden, z.B. für Nachtdienst o.ä. Desweiteren bekommst Du bei der Entlassung eine Abfindungszahlung (muss Du mal nachfragen, wie hoch)

0
@Mike6969

hi danke hab vorhin nen kumpel gefragt der zwar kein reserveoffz ist aber is ja im prinzip auch egal. er denkt (übertragen von seinem lohn) dass von den 1600 ca. 300-400 abgezogen werden.

lg sebi

0
@Mike6969

Es werden ausschließlich Steuern,Soli und evtl. Kirchensteuer abgezogen. Sonst nichts. Ein Soldat zahlt weder in die Arbeitslosenversicherung,noch in die Rentenversicherung ein. Und krankenversichert ist ein Soldat ebenfalls nicht.Also viel Geld,das man sich dort spart. Mir werden von 2500€ ca 400€ abgezogen.

0
@Apfelkind1986

also habe ich nach meinem austritt auch keinen anspruch auf arbeitslosengeld, richtig? wie sieht es denn mit einer abfindung/austrittszahlungen bei reserveoffz aus?

lg sebi

0
@gecko12345

Nein,hast du nicht.Warum auch?

Du kannst nicht betriebsbedingt gekündigt werden,nur wenn du Mist baust,Dienstunfähig wirst (dafür würde ich eine DU-Versicherung abschließen) oder durch deine Lehrgänge fällst.

Abfindungen bei ReserveOffzen kenne ich nicht.Die Abfindungen und Übergangsgebührnisse,sowie BfD-Ansprüche von aktiven Zeitsoldaten wurde vor kurzem im Rahmen der Attraktivitätssteigerung extrem erhöht,leider nicht rückwirkend. ><

0
@Mike6969

Jetzt nach der Höhe der Abfindung zu fragen ist völlig sinnlos. Als ich damals unterschrieben habe, waren ca. 80.000DM steuerfrei (!) Abfindung festgesetzt. Als ich dann nach 15 Jahren ausschied, war das Gesetz zig mal geändert worden und es waren letztendlich nur noch 15.000€ mit 30% zu versteuern.

0
@Apfelkind1986

Du kriegst nach deinem Ausscheiden aus der Bw etwas Besseres als ALG1. Und zwar sog. "Übergangsgebührnisse". D. h. 2 weitere Jahre das letzte Gehalt weitergezahlt. Danach gibt es ganz normal ALG2 wie für alle anderen Bedürftigen auch.

Eine Abfindung gibt es obendrauf. Die fällt aber mittlerweile sehr mau aus. Staat braucht Geld für EU und ESM.

0

Was möchtest Du wissen?