Resavierte Mietwohnung

9 Antworten

Prinzipiell hat nur der unterschriebene Mietvertrag eine rechtliche Bindung. Eine Reservierung der Wohnung per Email, hat im Streitfall, aber schon etwas zu bedeuten, denn man hat ja, im guten Glauben auf die Reservierung hin, per Email, ja die bisherige Wohnung gekündigt. Gibt die Genossenschaft keine freiwillige und sinnige Erklärung für die "Zwangsvermietung", dann müsstest Du das per Gericht feststellen lassen. Dieser Weg wird z. B. bei einer vermuteten "Diskriminierung" eingeschlagen. Melde Dich bei der Genossenschaft, schildere Deine Situation und vielleicht hilft das ja was und Du bekommst die Wohnung doch oder evtl. eine Andere passende angeboten.

Du kannst auf das nächste Angebot der Wohnungsbaugesellschaft warten. Aber ich würde nicht auf diese Reservierungsrechte bestehen. Es kann ja sein, dass jemand mit Kind auf der Straße sitzt, weil seine Wohnung ausgebrannt ist.

Ich sollte vielleicht noch dazu sagen, dass ich momentan bei einem Freund mit meinem Sohn wohne und mein kleiner aber schon die schule gewechselt hatzu dem besagten Ort wo ich die Wohnung zugesichert bekommen habe.

Das würde ich der Gesellschaft in sachlicher Weise mitteilen und darum bitten, schnellstmöglich eine andere, passende Wohnung anzubieten, da Deine Situation nicht lange zu halten ist.

0
@Nachtflug

ja aber ich habe ja mit der Zusage auch gleich das Mietverhältnis der Untermiete bei meinem Kumpel aufgekündigt...zum 1.5

0
@Nellyyy

Das ist ein wichtiger Punkt, um die Dringlichkeit zu verdeutlichen.

0
@Nellyyy

Das sollte man nicht tun, solange man keinen Mietvertrag unterschrieben hat. Durch die Reservierung ist ein Vermieter erst einmal an nichts gebunden. Die Zusicherung, die Wohnung erst einmal nicht anderweitig zu vergeben, kann er jederzeit zurück ziehen. Dafür kann es 1000 Gründe geben.

1

Was möchtest Du wissen?