Repräsentiert Trump den amerikanischen Traum?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Trump ist Millionenerbe. Sein Vater erkrankte früh und er übernahm ein gewaltiges Firmenerbe.

Außerdem gehört er zu den Politikern die Privilegien für bestimmte Gruppen erhalten möchte. Während andere Gruppen von den besten Möglichkeiten ausgeschlossen werden sollen.

Das ist eher das Gegenteil des amerikanischen Traums.

Nein. Der "American Dream" bedeutet, dass jeder, unabhängig von seinem derzeitigen Wohlstand oder seiner Herkunft seine eigene Lebenssituation durch erhliche, harte Arbeit verbessern kann.

Dieser Grundgedanke lässt sich bereits in der, durch die Zeit der Aufklärung motivierten, Unabhängigkeiterklärung der USA wiederfinden.

Das setzt voraus, dass erstmal jeder gleichberechtigt behandelt wird, ohne Vorurteile... das kann man nicht gerade von der Trump-Regierung sagen, selbst nach wenigen Wochen Amtszeit.

In gewisser Weise sicher.

Er träumt von einem neuen Ölzeitalter in dem die USA wieder stark sind und die Wirtschaft so gut läuft, dass sich alle alles leisten können, oder zumindest die Aussicht darauf besteht.

So wie es im 20.Jh der Fall war. Zudem ist er reich, was auch nicht unbedeutend ist und in den USA ein Zeichen ist. Für was auch immer

Amerikanischer Traum, :

"Vom Tellerwäscher zum Millionär. "

Der würde höchstens Tellerwäscher einstellen und diese um ihren Lohn betrügen. 

Nein der präsentiert garantiert nicht den amerikanischen Traum. 

Ja, den Albtraum.

Der amerikanische Traum erzählt die Geschichte von ganz unten nach ganz oben, trotz Rückschlägen und Niederlagen. Dies macht ihn zu einen weisen und klugen Repräsentanten und angesehenen Bürger.

Jemand der mit dem goldenen Löffel im Mund geboren wurde wie Trump hat mit diesem Traum nichts zu tun. Erst recht nichts mit einem klugen oder weisen Bürger.

Das einzige was Trump repräsentiert ist diktatur im anfangsstadium.

Den American Dream hat Trump ja angegriffen... das jeder in die USA Frei einreisen kann und aus sich was machen kann... Pressen/Meinungsfreiheit griff er an... etc.

Der amerikanische Traum ist genau das, ein Traum, eine Fiktion. Trump hat offensichtlich das Erbe seines Vaters nicht verspielt, sndern vergrössert. Er war auch mal pleite aber ist da rausgekommen. Mit Träumen hat das wenig zu tun.

Politische Ansichten mit dem American Dream zu verbinden ist sehr fragwürdig.

Der amerikanische Traum, eine bloße Traumtänzerei, die nichts mit der Realität zu tun hat. Trump beflügelt all diese Illusionisten.

Wenn du damit meinst " Vom Tellerwäscher zum Millionär", dann ja.

Ob zu dem american dream auch gehört "ohne Rücksicht auf Verluste" wage ich zu bezweifeln.

adabei 28.02.2017, 18:42

Auch vom "Tellerwäscher zum Millionär" passt ganz sicher nicht zu D. Trump.

3

Trump ist der Traum eines in der Pubertät steckengebliebenen 14-Jährigen...

Mit Politik hat er NICHTS zu tun

Was möchtest Du wissen?