Replikation (Mitose)?

1 Antwort

Ganz richtig! 1-Chromatid-Chromosomen bestehen aus 1 DNA-Doppelstrang, und 2-Chromatid-Chromosomen bestehen aus 2 DNA-Doppelsträngen.

Ich mache mir immer klar, dass die Mitose nur ein Teil eines ganzen Zellzyklus ist: 

In der Interphase findet die Verdoppelung der DNA statt. Vom Ende der Interphase bis zur Metaphase besteht das Chromosom daher aus 2 Chromatiden (2 DNA-Doppelsträngen). 

In der Anaphase trennen sich die beiden Chromatiden. Von der Telophase bis zum Beginn der nächsten Interphase bestehen die Chromosomen dann nur aus 1 Chromatid (1 DNA-Doppelstrang). Danach findet wieder die nächste Verdoppelung der DNA statt.

Wenn das noch nicht klar ist, frag einfach weiter!

was ich noch nicht so ganz verstehe ist, wie wird die DNN zu einem Chromosom. Wir haben in der Schule dazu ein Arbeitsblatt bekommen, wo man deutlich sieht, dass der DNA Doppelstrang oftmals aufgewickelt wird und es wird zu einem 2 Chromatid Chromosom also ein X. Aber ich dachte ein zwei chromatid chromosom besteht aus zwei DNA Doppelsträngen..

0
@sunnybunnyx33

Genau so ist es! Nach der Replikation in der Interphase gibt es pro Chromosom zwei DNA-Doppelstränge (= Chromatiden), die am Centromer noch zusammenhängen. In der Prophase werden diese Doppelstränge (jeder für sich) extrem stark aufgewickelt. Erst dadurch wird das Chromosom sichtbar. Weil die Chromatiden noch zusammenhängen, sieht das Chromosom aus wie ein X. (Manche Chromosomen sehen auch aus wie ein V, weil sich das Centromer ganz am Ende des Chromosoms befindet).

0

Was möchtest Du wissen?