Repeaten von Router, Einbußen beim Gaming?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einen Versuch wäre es wert.

Die Bandbreite wird auch nicht unbedingt halbiert, das ist Einzelfallabhänig, aber man geht zur Orientierung von einem Wert zwischen 40 und 50 % Verlust aus, aber das kann mitunter auch (stark) abweichen (z.B nur 10 % Verlust).

Aber insbesondere der Ping leidet beim Repeaten stark, da das Signal ja zwischendurch nocheinmal eingefangen und neu ausgesendet wird (Daher kommt der Name "Repeater" = ~"Wiederholer").

Probieren kannst du es trozdem, wegen dem starken Paketverlust (eventuell Widerrufsrecht im Fernabsatzhandel nutzen).

Als Alternative könntest du Powerline/dLAN versuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute frage, ich würde generell eher zu LAN raten aber bin mal gespannt was dabei so rumkommt, habe nämlich ein ähnliches Dilemma.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schonmal mit Lankabel versucht? Bei mir hängen zwei FRITZ-Box Lan Adapter in der Steckdose (einer beim Router und einer bei mir am PC) und die Verbindung läuft kurz übers Stromnetz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von m8fun
01.06.2016, 14:27

nennt sich FRITZ-Box Powerline

1

Was möchtest Du wissen?