Reparatur (Becker Navi) sollen wir bezahlen (trotz Garantie), weil Hersteller konkurs ist?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Garantie hilft Dir nicht.

Du hast Anspruch auf Gewährleistung gem. § 437 BGB:

§ 437

Rechte des Käufers bei Mängeln

Ist die Sache mangelhaft, kann der Käufer, wenn die Voraussetzungen der folgenden Vorschriften vorliegen und soweit nicht ein anderes bestimmt ist,

1.nach § 439 Nacherfüllung verlangen,

2.nach den §§ 440323 und 326 Abs. 5 von dem Vertrag zurücktreten oder nach § 441den Kaufpreis mindern und

3.nach den §§ 440280281283 und 311a Schadensersatz oder nach § 284 Ersatz vergeblicher Aufwendungen verlangen.

Deine Ratenzahlung hat damit nichts zu tun.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Gewährleistung nach gut anderthalb Jahren?!?

1
@NoName08154711

§ 438 BGB, die Gewährleistungsfrist ist 2 Jahre.

Wenn es nicht passen würde, hätte ich den Tipp nicht gegeben.

0
@wfwbinder

Schon klar, aber ob er nach 17 Monaten nachweisen kann, dass der Fehler (zumindest im Ansatz) von Beginn an vorlag?

0
@NoName08154711

Wie soll denn ein Navigationsgeräte kaputt gehen durch äußeren Einfluss? Bei Festeinbau durch Unfall, oder bei tragbaren durch runterfalllen und das sieht man.

Ausserdem wäre der Händler nachweispflichtig.

0
@wfwbinder

Seufz...

Der Händler ist innerhalb der ersten 6 Monate nachweispflichtig, hier geht es aber um 17 Monate.

Zitat TE: "Navi März 2017 gekauft..."

0
@wfwbinder

Nochmal: Aber nicht nach 17 Monaten.

So nebenbei: Was machst Du beruflich? Sicher nicht Rechtsanwalt.

0
@NoName08154711

Steuerberater, Rechtswissenschaften als Zweitstudium. Wir haben zwei Anwälte in der Kanzlei.

0

Kann ich denn noch Gewährleistung nach 1 1/2 Jahren verlangen. ?

0
@Allessie
Kann ich denn noch Gewährleistung nach 1 1/2 Jahren verlangen. ?

Wie ich schon schrieb ist die Frist gem. § 438 BGB 2 Jahre.

1
@Allessie

Wenn Du nachweisen (!) kannst, dass der Fehler zumindest schon im Ansatz vom Kauf an vorlag: Ja, andernfalls Nein.

0
@NoName08154711

Das typische bei elektronischen Bauteilen ist, das sie praktisch nur kaputt gehen, wenn sie ab Werk eine Macke haben oder fast ewig halten. Ich hatte mit Mobiltelefon, Notebook und einem iPad, Schäden nach 16-23 Monaten (also kurz vor ablauf der Gewährleistungspflicht. Es wurde immer ersetzt.

Ich bleibe bei meinem Tipp, mit Hinweis auf die Gewährleistung zum Händler gehen und auf § 437 verweisen.

Erst wenn abgelehnt wird überlegen, ob es sich bei der Summe lohnt einen Anwalt zu nehmen. Auf keinen Fall Rückzieher machen, ohne es probiert zu haben.

0

Schau nach, meistens beträgt die Gerätegarantie nur 12 Monate, die sind jetzt schon lange abgelaufen. Bei der zweijährigen "Gewährleistung" musst du (!) nachweisen, dass der Schaden schon beim Kauf vorlag (was praktisch unsinnig ist, weil man solch früh aufgetretenen Schaden schon während der Garantie gemeldet hätte).

Woher ich das weiß:Hobby – Die Nummer "1" bei GF in dieser Rubrik

ist ganz einfach: Gewährleistungsansprüche hast Du gegenüber dem Händler.

Garantie ist freiwillig, die gilt gegenüber dem Hersteller.

Du willst Garantie. Hersteller ist pleite. Garantie gibt es nicht.

Danke, das habe ich soweit verstanden. Wieso werden mir dann nachdrücklichst die Kosten berechnet. Man will mich anrufen, um mir die Antwort der Geschäftsführung mitzuteilen., ob da noch was zu machen wäre. Alles klang so überzeugend sicher. Bisher noch kein Anruf! Wo steht das denn, dass ich nichts zahlen muss. Ich sollte auf dieses Telefonat vorbereitet sein. Der Händler ist ein großer Media-Markt.

Vielleicht noch eine Antwort? Danke dafür schon mal .A.

0
@Allessie

wenn du einen Rep-Auftrag erteilt hast, wirst du zahlen müssen. Da es keine Garantie gibt. Wenn du zahlst erwarte ich keine Schwierigkeiten mit dem MediaMarkt.

0

Kann es sein, dass Du Garantie und Gewährleistung verwechselst?

Der Händler ist übrigens nach 6 Monaten raus, wenn Du nicht nachweisen (!) kannst, dass der Fehler von Anbeginn zumindest im Ansatz vorhanden war.

Klicken: Der Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie

Leider weiß ich nicht, warum das Navi den Geist aufgab. Es kann doch nicht sein, dass ich die Hälfte des Kaufpreises für die Reparatur zahlen soll und Händler und Hersteller lachen sich ins Fäustchen. Händler haben bestimmt schon bei Kauf gewusst, dass die Firma Konkurs macht. So etwas bekommt man doch mit. Das ist doch Täuschung des Kunden oder?

0

"Das typische bei elektronischen Bauteilen ist, das sie praktisch nur kaputt gehen, wenn sie ab Werk eine Macke haben oder fast ewig halten."

Auweia.

Und ich bin jetzt endgültig raus.

An alle ein großes Dankeschön. Ich werde es auf den Rat von "wfwbinder" hin - probieren !

. Das Wort 'Kulanz' tauchte in keiner der Antworten auf, also werde ich keine hohen Erwartungen hegen.

0

Was möchtest Du wissen?