Reparatur als Mieter bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Er muss die Reparatur selber zahlen. Auch auf die Miete darf er sie nicht umlegen. Notfalls beim Mieterbund nachfragen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt nur zwei Möglichkeiten: 1. Du bist Schuld am Schaden, dann haftest Du voll -> Haftpflichtversicherung oder 2. Du bist nicht Schuld, dann hat der Eigentümer den Schaden am Bein. Eine Aufteilung ohne Grund gibt es nicht.

Ist er der Meinung, Du bist Schuld, soll er es beweisen und dich ggf. verklagen. Bist Du Schuld und verleugnest diese nur, finde ich das nicht in Ordnung. Melde den Schaden doch der Versicherung. Diese wird dann ggf. prüfen, ob Du wirklich Schuld bist. In diesem Sinne wirkt die Haftpflichtvers. wie eine Rechtsschutzversicherung. Was diese nicht zahlt, brauchst Du auch nicht zu bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

informier dich doch mal beim miterschutzbund. aber normal musste doch der vermieter das bezahlen, weil es sein eigentum ist. esseiden es wurde extra kaputt gemacht was ich mir aber nicht vorstellen kann ist ja nicht gerade angenehm an nehr fäkalienpumpe rumzupfuschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pumpe gehört zum Haus, und damit zahlst Du nichts. Kosten können nur zu 11 % auf den Mieter abgewälzt werden , wenn die Arbeiten die Wohnung verbessern, zB Doppelfenster. einbau einer Heizung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?