Rentner kann Beiträge für die private Krankenkasse nicht mehr zahlen kann er in die gesetzliche?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Privaten sind inzwischen verpflichtet zu gleichen Beiträgen bei solchen Fällen zu versichern. Die Mitglieder sind dann zwar privat versichert aber zu Bedingungen wie bei der GKV. Also zum Versicherungsgeber und Nachfragen.

Es gäbe zwar Möglichkeiten von der PKV in die GKV zu wechseln. Das muss man bei einer GKV anfragen, ob die Voraussetzungen das zulassen.

Viele Rentner die immer privat versichert gewesen sind versäumen, rechtzeitig von der PKV in die GKV zu wechseln.

Dann kommt der Tag an dem man Rente bezieht und stellt fest, dass die hohen Beiträge die bei der PKV zu zahlen sind, nicht zu dem Renteinkommen passen.

Man kann dann bei der PKV andere, billigere Tarife wählen, bekommt aber nicht mehr die Leistungen, wie das zuvor der Fall war.

Es ist auch verständlich, warum man nicht so einfach von der PKV ind die GKV wechseln kann, wenn man Rentner ist. Im Alter fallen wegen möglicher Krankheiten höhere Kosten für die Versicherung an. Die Private hat jahrelang kassiert, man war gesund. Jetzt soll die Solidargemeinschaft der GKV die Kosten übernehmen, die eben altersbedingt im Krankheitsfall anfallen. Das wäre nicht gerecht.

von privater ist ein rückgang in die gesetzliche nur in ausnahmefällen möglich bitte erkundige dih bei der krankenkasse ob sie ihn aufnehmen und erkläre auch warum er in die GKV will sie werden ihn nur auf nehmen wenn die Bedingung für GKV vorliegt

les dich hier mal durch da sind alle Änderungen ab Januar 2009 drin http://www.beste-private-krankenversicherung.de/pkv_gkv_im_vergleich.htm

0

Rente und Krankenkassenpflicht?

wenn man volle Erwerbsunfähigkeitsrente von der Deutschen Rentenversicherung bezieht, muss man dann eine gesetzliche oder private Krankenkasse haben?

...zur Frage

Selbstständiger möchte zurück in die gesetzliche Krankenkasse

Wie ist es möglich wieder in die gesetzliche Krankenkasse zu kommen. Vor 7 Jahren selbstständig gemacht und leider in die private gewechselt. Ist es wirklich so, dass jetzt jeder wieder in die gesetzliche wechseln kann?

...zur Frage

Krankenversicherung der Rentner pflichtversichert, Private Rente beitragsfrei?

Hi,

Hoffe man kann mir helfen.

Ist eine Private Rente (bei unten angegebenen Voraussetzungen) die man zusätzlich zu einer gesetzlichen Erwerbsminderungsrente erhält, von Krankenkassenbeiträgen ausgeschlossen bzw. Beitragsfrei?

Voraussetzung:

-volle Erwerbsminderungsrente

-plichtversichert in der KVdR (Krankenversicherung der Rentner )

-zusätzliche private Rente

Soviel ich aktuell weiß ist wohl zu unterscheiden ob man pflichtversichert oder freiwillig versichert in der KVdR ist.

Pflichtversichert in der KVdR = Private Rente/Einkünfte Beitragsfrei

Freiwillig Versichert in der KVdR = Private Rente/Einkünfte Beitragspflichtig

Danke schonmal für eure Antworten.

...zur Frage

Gesetzliche Krankenversicherung will Nachzahlung nach Heirat Mann ist in der freien Heilfürsorge!

Hallo, Ich habe diese Woche ein schreiben bekommen, dass meine Krankenkasse über 200 Euro Nachzahlung möchte für die zeit von Juli 2013 (Heirat) bis November 2013 (Kind geboren) da dass Gehalt meines Mannes mit mir berechnet wurde! Ich habe vor dem Kind einen 450 Euro Job gehabt und war freiwillig gesetzlich versichert.

Nun behauptet die Techniker krankenkasse die Versicherung meines Mannes ist wie eine private Krankenversicherung anzusehen, daher müssen wir nachzahlen.

Dies ist ja nicht der fall!! Die freie Heilfürsorge unterliegt keiner Versicherung!!!

Bis heute wollte ein netter Herr von der Techniker alles klären aber scheinbar müssen wir es zahlen.

Mein Mann möchte sich die Klausel zeigen lassen wo dies steht.

Hat hier vlt schon jemand Erfahrungen damit oder kann mir sagen wo man sowas findet?

...zur Frage

Wie kann man wieder in die gesetzliche Krankenversicherung der Rentner wechseln

ich bin Frührentner mit 600€ und muss mich freiwillig gesetzlich kranken versichern, weil ich zu wenige Vorversicherungszeiten habe.. Wenn ich nun einen Job mit z.B.600€ annehme komme ich dann wieder in die gesetzliche Krankenversicherung? Das Problem ist dass ich als Rente Mieteinnahmen habe und auf diese Krankenversicherung zahlen muss.

viele Grüße

...zur Frage

Welche Abgaben werden von einer Berufsunfähigkeitsrente abgezogen?

Hallo,

ich möchte eine private Berufsunfähigkeitsversicherung (1700€ Rente) abschließen und finde keine Informationen, welche Abgaben später nun genau von der BU-Rente abgezogen werden.

Steuern? Was ich bisher weiß: Steuern müssen in Abhängigkeit des Ertragsanteils bezahlt werden.

Krankenkasse- und Pflegeversicherung? Da ich weiterhin gesetzlich versichert bin, werde ich auch den Krankenkassenbeitrag weiterhin bezahlen müssen. Da sich aber nun kein Arbeitgeber mehr zur Hälfte beteiligen kann, muss ich dann den vollen Beitrag bezahlen? Sprich den Beitrag, den ein Arbeitnehmer für ein Bruttoeinkommen von 1700€ zahlen müsste und das mal 2?

Rentenversicherung? Was ich bisher weiß: Es besteht in dem Fall keine gesetzliche Pflicht mehr, in die Rentenversicherung einzubezahlen. Aber mindert sich dann nicht auch die Höhe meiner Altersrente? In dem Fall müsste ich freiwillig in die Rentenversicherung einbezahlen, um dies zu verhindern?

Andere Sozialabgaben? Wie schaut es mit Arbeitslosenversicherung und Sozizuschlag aus?

Danke für eure Antworten.

Viele Grüße Marco

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?