Rentenzeitenanspruch bei Sozialhilfe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Von der Sozialhilfe wird kein Rentenbeitrag an die Rentenversicherung gezahlt, somit ist das keine Beitragszeit in der Rentenversicherung, sondern eine Lücke.Wenn du über Beitragszeiten keine Nachweise mehr hast und sie in deinem Versicherungsverlauf nicht drinstehen, solltest du versuchen, dir noch welche zu besorgen. Ehemaligen Arbeitgeber anschreiben und drum bitten oder die Krankenkasse von damals fragen, ob sie noch was vorliegen hat.

Und: Ist es nicht Nachweis genug damals Rentenversicherungsbeiträge über den Arbeitgeber abgeführt zu haben?ja. ist es, wenn es im Versicherungsverlauf drinsteht. Wenn das aus irgenwelchen Gründen nicht geklappt hat, solltest du dir einen Nachweis besorgen, siehe oben. Mfg

Der Bezug von Sozialhilfe ist tatsächlich im Gegensatz zu "Arbeitslosigkeit" eine Fehlzeit, die du auch nicht mehr beseitigen kannst. Ab Januar 2011 gilt auch AlG 2 nicht mehr als versicherte Zeit.

das mußt du unbedingt kläern. erkundige dich mal, bei uns gibt es eine rentenberatungsstelle (nicht die rentenstelle!) , die ist wohl sogar kostenlos. bei uns muß man sich einen termin holen und die überprüfen das dann mit deinem rentensanspruch

Was möchtest Du wissen?