Rentenversicherung Beiträge bei Arbeitslosigkeit ohne Anspruch auf Arbeitslosengeld

6 Antworten

Wenn du kein AlG bekommst, werden auch keine Beiträge an die RV gezahlt. Nur die Zeit zählt als "arbeitslos ohne Bezüge"

Dann zählt nur die Zeit. Wenn kein Geld eingezahlt wird, erhöht sich auch der Anspruch nicht. Nur für die verschiedenen Wartezeiten gilt diese Zeit.

Da zahlt das Arbeitsamt /die Agentur für Arbeit nichts an die Rentenkasse!

Wenn Du dort als Arbeitssuchender geführt wirst, dann wird bei der Rentenkasse lediglich vermerkt, dass Du in der Zeit angemeldet worden bist. So kommt wenigstens keine Lücke in Deine Zeiten zu denen Du Geld für die Rente einzahltest.

20

okay, dann ist das Zeitmäßig gemeint, jedoch nicht Geldmäßige Pflichtminimum Beträge.

0

Lohnt es sich in die gesetzliche Rentenversicherung freiwillig einzuzahlen?

...zur Frage

rentenversicherung will REHA bei unheilbarer Epilepsie?

Hi ihr Lieben,

ich habe eine therapieresistente (nicht heilbare) Epilepsie mit vielen Anfällen im Monat.

Habe letztes Jahr bei der Rentenversicherung Erwerbsminderungsrente beantragt.

Nun nach all der Bürokratie und Gutachten "steht immer noch nicht fest ob ich wirklich Anspruch habe auf diese Rente." (letztes schreiben)

Was passiert bei so einer Rehabilitationsmaßnahme denn?

Muss ich irgendwo hin und dann mit chronischer Epilepsie wieder gehen?

Ich verstehe das nicht. All meine Fachärzte und Hausärzte haben bestätigt dass ich arbeitsunfähig bin. Sogar meine Hausärztin.

Wenn meine Epilepsie chronisch ist und die RV das weiß, wieso Reha? Was bringt das?

Bin für jede Antwort dankbar!

...zur Frage

ALG nach Selbstständigkeit?

Ich (Jahrgang 1957) bin seit 1996 selbsständig, nun droht die Arbeitslosigkeit. Ich habe von 1973 - 1996 in die Arbeitslosenkasse eingezahlt. Habe ich Anspruch auf Arbeitslosengeld ?

...zur Frage

rentenbeiträge aus der gesetzlichen rentenversicherung auszahlen lassen?

ich war gut 46 monate in einem angestelltenverhältnis (danach 6 monate arbeitslos) und hoffe nun auf eine baldige verbeamtung. in der vergangenheit habe ich außerdem meinen 9 monatigen wehrdienst abgeleistet.

meine frage ist, ob ich mir meine gezahlten beiträge aus der gesetzlichen rentenversicherung auszahlen lassen kann. ich weiß, dass dies möglich ist, sofern man nicht mehr als 60 beiträge gezahlt hat. da wäre ich ja aufgrund des wehrdienstes und der arbeitslosigkeit ja drüber. eine auszahlung macht natürlich in meinem fall sinn, da die rente später nur ein paar euro sein werden.

...zur Frage

Beiträge von gesetzlicher Rentenversicherung zurückfordern?

Ich war vor 3 Jahren angestellt und habe die gesetzlichen Beiträge in die Rentenkasse eingezahlt. Jetzt bin ich Beamte. Kann ich diese gezahlten Beiträge zurück fordern?

...zur Frage

Rentenversicherung früher vs.heute?

Kann mir jemand sagen wie sich fie rentenversicherung verändert hat im vergleich zu den letzten ~125 jahren? Was gab es für veränderungen? Wie hat sich die rentenversicherung verbessert und ausgeprägt? Wie könnte sich die rentenversicherung noch bessen? Wie haben sich die kosten geändert? Wie wird wohl die rentenversicherung in zukunft aussehen? War die rentenversicherung damals gerecht gelöst?
Generelle informationen wären lieb
Danke meine guten🤗💗

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?