Rentenpunkte auszahlen lassen bei Wechsel in die Selbständigkeit

4 Antworten

Wenn du dir die Rentenbeiträge auszahlen lassen willst, musst du Folgendes vorab wissen: 1. Du musst weniger als 60 Monate in die Rentenkasse eingezahlt haben. Hast du mehr als 60 Monate eingezahlt, geht das nicht! 2. Du bekommst natürlich nur den Arbeitnehmerbeitrag zurück, nicht den Arbeitgeberbeitrag.

Hallo nochmal,

danke für die Antwort, leider sind es auf jeden Fall mehr als 60 Monate. Und was mich ärgert, ich habe sehr gut verdient und ca. 200 Euro im Monat eingezahlt. Die Arbeit war aber absolut nix für mich, daher die Entscheidung zu Selbständigkeit. Tja läuft wohl leider gegen mich. Sehr schade, denn ich denke in eine private Rente mit einer ordentlichen Anfangssumme würde mich besser absichern als der Staat.

0
@KlingnerMD

Ob dich das ärgert, ist vollkommen eagal. Wir haben nun mal ein solidarisches Rentensystem und da wirst du dich mit abfinden müssen.

In der Schweiz z.B. müsstest du vollkommen unabhängig von deinem Einkommen für das GESAMTE Einkommen Beiträge zahlen.

0

Nur wenn du weniger als 60 Kalendermonate eingezahlt hast, kannst du dir was auszahlen lassen, und das auch erst, wenn du ins Rentenalter gekommen bist oder du in eine Versorgung (z.b. Anwalts- oder Ärzteversorgung) einzahlst ab jetzt. Solltest du schon mehr als 60 Kalendermonate haben, hast du Anpruch auf Rente im Alter schon erworben und kriegst nix mehr zurück jetzt. Mfg

Hallo,

Ich glaube nicht, dass Du Rentenpunkte von der gesetzlichen RV in eine private RV übernehmen kannst, weil es letztlich ja 2 verschiedene Arten der Rentenversicherung sind.

Absolut rechtssicher könnte Dir das z.B. ein Anwalt für Versicherungsrecht kostengünstig im Rahmen einer Rechtsberatung erläutern.

mfg

Parhalia

Hallo auch dir,

das eine Rechtsberatung immer der sicherste Weg ist, ist mir klar. Aber wenn ich sparen kann, werde ich das auch gerne tuen. Und clevere Leute gibt es hier genug. :-) Deswegen ist mein erster Weg nicht immer gleich zum Anwalt, sondern Rat einholen wo es geht, um auch schon im Vorfeld zu wissen wovon ich rede.

Gruss ...

0

wie errechnet man die vom Ehepartner erarbeiteten Rentenpunkte und die entsprechende Rente / Pension

Ich würde gerne wissen, wieviel Rente ich bekommen werde. Mein Mann ist Beamter und jetzt im Ruhestand, wir sind seit 29 Jahren verheiratet. In dieser Zeit habe ich durch ihn Rentenpunkte "erarbeitet". Ich wüsste gerne, wieviele Punkte das sind und wie man daraus meine zukünftige Rente errechnen kann - ich gehe erst in 12 Jahren in Rente und bin zZ nicht erwerbstätig. Werden im Falle einer Scheidung "meine" Rentenpunkte bei der Pension meines Mannes sofort abgezogen oder behält er sie trotz Scheidung bis zum Zeitpunkt, wenn ich im Rentenalter bin? Wer kann mir Auskunft geben??

...zur Frage

Musste in EU Rente gehen. Bin jetzt geschieden und muss 5 Rentenpunkte an Ex Mann abgeben, weil er 9 Jahre keine Rentenbeiträge gezahlt hat. Stehen sie ihm zu?

Stehen meinem Ex Mann meine Rentenpunkte wirklich zu?

Musste aus gesundheitlichen Gründen in EU Rente gehen. Bin jetzt geschieden und muss 5 Rentenpunkte an meinen Ex Mann abgeben. Er hat ca. 9 Jahre keine Rentenbeiträge eingezahlt, hat sich aber privat Geld angelegt. Ich kann es ihm leider nicht nachweisen. Muss ich ihm wirklich die 5 Rentenpunkte überlassen. Es macht in etwa 100,00€ aus. Das ist für mich viel Geld, da meine EU Rente eh nicht so hoch ist.

...zur Frage

Muss der Gesundheitszustand sich gebessert haben oder verschlechtert haben, wenn man seine Rente umwandeln lassen möchte?

Da jetzt leider meine Frage immer noch nicht beantwortet wurde und die Leute alle an meiner eigentlichen Frage vorbei schreiben gibt es die Frage zum wiederholten male.

Ich beziehe eine volle Erwerbsunfähigkeitsrente (nach altem recht 2001), und möchte diese umwandeln in eine volle Erwerbsminderungsrente. Muss sich der Gesundheitszustand verbessert haben oder verschlechtert haben dass man diese volle Erwerbsminderungsrente bekommt???? Ich denke die Frage ist eindeutig formuliert.

Der Grund ist der, dass ich selbständig auf 450 Euro arbeiten möchte. Das kann ich nur mit einer vollen Erwerbsminderungsrente. Darf ich es erwähnen, dass ich versucht habe ein Therapieplatz zu bekommen und schon fast ein Jahr warte. Oder soll ich das lieber weg lassen. Hat jemand Erfahrung und ähnliches gemacht? Eine volle Erwerbsminderungsrente würde bei mir ca. 170 Euro höher ausfallen als die volle Erwerbsunfähigkeitsrente. Außerdem darf ich bei einer Selbständigkeit keinen einzigen Euro bei der Erwerbsunfähigkeitsrente hinzuverdienen. Wie also kann ich diese Rente umwandeln lassen? Was müsste der Arzt dann feststellen? Dass sich die Krankheit verbessert hat oder verschlechtert hat? Besser kann man die Frage nicht formulieren. Ich denke man kann es lesen und beantworten.

...zur Frage

Unterhalt für den Fall der Not

Folgende Frage beschäftigt mich:

Es gibt eine Scheidungsfolgevereinbarung und Unterhalt im Falle der Not wurde ausgeschlossen, jedoch wenn von staatlicher Seite Ansprüche kommen, halt auf den Mindestsatz (kann man ja nicht ausschließen).

Sie hat Lebensversicherungen, ist Angestellte, zahlt also in die Rentenversicherung etc., hat Riester-Renten-Verträge.

Er ist selbständig und hat keinerlei Vorsorge getroffen, auch keine Rentenversicherung.

Es tritt nun viele Jahre nach der Scheidung der Fall dieser Not ein (Erwerbsunfähigkeit, HartzIV, Pflegebedürftigkeit), er hat 3 eigene Kinder, sie hat 3 eigene Kinder, die jedoch erwachsen sind.

Sie arbeitet noch oder bekommt bereits Rente, zusätzlich Riesterrente und hat zusätzlich die Rentenversicherung ausbezahlt bekommen und sagen wir 100.000 auf dem Konto. Sie besitzt ein Haus, das abgezahlt ist.

Was würde nun geschehen? Greift der Staat nur auf die normalen Einkommen (Gehalt und normale Rente) oder geht er auch an zusätzlich abgeschlossene Verträge oder bereits erspartes Vermögen?

Er ist zwar selbständig, hielt es aber in der gesamten Zeit nicht für notwendig, sich abzusichern und bekommt keinerlei Rente o. ä.

Bitte nur ernsthafte Antworten.

Vielen Dank.

...zur Frage

BG Rente................Selbständigkeit

Ich habe Lebenslange Rente..(20% ).. , will mich aber jetzt Selbständig machen!

Bekomme ich dann die Rente weiter!?? Ich bin ja noch beim Arbeitgeber in Arbeit und will aber im April ins Grossgewerbe wechseln....

Bedanke mich jetzt schon...( vielleicht kann mir da jemand weiter helfen )

...zur Frage

Eine Frage zur Rente. Eine Mutter war 35 Jahre verheiratet und Hausfrau. Mit 54 war die Scheidung. Das Haus und entsprechende Rentenpunkte hat sie bekommen?

Nun lebt sie in einer neuen Beziehung ohne Ehe und ohne Arbeit. Sie will auch nicht mehr richtig arbeiten, da Sie ja nur Hausfrau war und ihr derzeitiger Partner schon Rentner ist. Würde eine erneute Ehe mit dem derzeitigen Partner Ihre bisherigen Rentenpunkte oder Rente verbessern? Die Scheidung war mit 53 Jahren, jetzt ist Sie 57 Jahre. Der Partner ist Renter und hat zudem ordentlich Mieteinnahmen. Gibt es hierfür auch Rentenpunkte oder gilt das nur, wenn die Rente noch nicht aktiv ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?