Rentenerhöhung/Grundsicherung?

7 Antworten

Deine Bedürftigkeit sinkt durch deine höhere Rente, demzufolge verringert sich die Leistung vom Sozialamt oder Jobcenter, du wirst also nie mehr haben als dein dir zustehenden individuellen Bedarf !

Mit dem Alter hat das nichts zu tun.

Die eigenen Einkünfte (Rente) werden grundsätzlich auf die Grundsicherung verrechnet.

Das Problem ist, dass die Grundsicherung immer erst zum 1. Januar angepasst wird.

"Bedürftige Rentner" hinken also immer 6 Monate hinterher.

Rente ist Einkommen, gem. SGB XII. Höheres Einkommen = verminderter Bedarf.

Was möchtest Du wissen?