Rentenerhöhung bei Unfallrente?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hoi.

Ja, eine neue Einstufung ist möglich, nennt sich dann "Verschlimmerungsantrag". Am Besten erst mit der BG reden und dann zum Arzt bzw. Gutachter. 

§ 73 SGB VII Änderungen und Ende von Renten

(1)

Ändern sich aus tatsächlichen oder rechtlichen Gründen die Voraussetzungen für die Höhe einer Rente nach ihrer Feststellung,

wird die Rente in neuer Höhe nach Ablauf des Monats geleistet, in dem die Änderung wirksam geworden ist.

(2) Fallen aus tatsächlichen oder rechtlichen Gründen die Anspruchsvoraussetzungen für eine Rente weg, wird die Rente bis zum Ende des Monats geleistet, in dem der Wegfall wirksam geworden ist. Satz 1 gilt entsprechend, wenn festgestellt wird, daß Versicherte, die als verschollen gelten, noch leben.

(3) Bei der Feststellung der Minderung der Erwerbsfähigkeit ist

eine Änderung

im Sinne des § 48 Abs. 1 des Zehnten Buches nur wesentlich,

wenn sie mehr als 5 vom Hundert beträgt

; bei Renten auf unbestimmte Zeit muß die Veränderung der Minderung der Erwerbsfähigkeit

länger als drei Monate andauern.

Ciao Loki

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?