Rentenantrag rechtzeitiggestellt (vor 5 Monaten), Erwerbesmiderungsrente immer noch nicht bewilligt, was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nimm´s mir nicht übel, aber dem Jobcenter Mordabsichten zu unterstellen, geht dann schon ein bisschen zu weit.

Wenn du das tatsächlich glaubst, gehörst du dringend stationär untergebracht! Das sind keine Depressionen und keine Panikattacken, das ist Paranoia und Realitätsverlust!

Wenn du dich alleine nicht zum Amt traust, darfst du selbstverständlich deinen Therapeuten oder eine andere (in der Hinsicht qualifiziertere) Person mitnehmen. (Infos und gesetzliche Grundlagen dazu findest du hier: http://zahltagberlin.blogsport.de/die-initiative/)

Grundsätzlich solltest du aber versuchen, dein Leben nicht völlig aus der Hand zu geben - auch wenn andere Fehler machen, liegt es immer noch an dir, damit umzugehen. Was für dich subjektiv eine Katatstrophe ist, ist objektiv schlimmstenfalls ärgerlich und unangenehm! Du kannst nicht erwarten, dass jeder, der mit dir zu tun hat, denkt und fühlt wie du!

PS: Wenn der Gutachtertermin noch keine 4 Wochen her ist, ist es kein Wunder, dass der Antrag noch nicht bewilligt wurde...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,  wenn Du ein solches Unbehagen bei der Durchsetzung Deiner Ansprüche hast, dann empfehle ich Dir zahlreiche Hilfsvereine vor Ort. Die gibt es in allen Städten. Ein renommierter bundesweiter (gemeinnütziger) Verein mit Länderniederlassungen ist unter www.vdk.de zu finden. Dieser hat die starke Lobby, an den richtigen Hebeln zu ziehen. Alles Gute für Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da musst leider warten bis der Bescheid zur Verlängerung bewilligt wird. Druck ausüben bringt da wenig.

Normalerweise dauert die Bearbeitung ca. 6 Monate; vielleicht kommt sie noch rechtzeitig und drück Dir die Daumen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

komme bitte der Empfehlung nach und stelle rechtzeitig den Überbrückungsantrag beim Jobcenter.

Andererseits kannst du formlos schriftlich die Dringlichkeit bei deinem Rentenversicherer anmahnen.

Beste Grüße

Dickie59

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Dreamfields,

Sie schreiben:

Rentenantrag rechtzeitiggestellt (vor 5 Monaten), Erwerbesmiderungsrente immer noch nicht bewilligt, was tun?

Hallo Dreamfields,

Sie schreiben:

Rentenantrag rechtzeitiggestellt (vor 5 Monaten), Erwerbesmiderungsrente immer noch nicht bewilligt, was tun?


Man sagte mir, ich sollte sicherheitshalber einen Antrag auf Überbrückung beim Jobcenter stellen. Das aber ist für mich der Horror, weil die wie gesagt bewusst immer wieder versucht haben, mich in den Tod zu treiben durch Reaktivierung der PTBS mit allen ihren Maßnahmen.

Antwort:

Es ist ein ganz normaler Vorgang, daß Sie zu Ihrer eigenen Absicherung bei der zuständigen Agentur für Arbeit einen Antrag auf ALG stellen, solange über Ihren Antrag auf Weiterbewilligung noch nicht entschieden ist!

In der Regel gibt es im Zusammenhang mit dem Antrag auf Weitergewährung keine Probleme, wenn Sie während des Rentenbezugs regelmäßig bei Ihren Ärzten waren und somit plausibel nachweisen können, daß Ihre gesundheitlichen Beschwerden und Leistungseinschränkungen weiterhin vorhanden sind!

Das aber ist für mich der Horror, weil die wie gesagt bewusst immer wieder versucht haben, mich in den Tod zu treiben durch Reaktivierung der PTBS mit allen ihren Maßnahmen. 

Antwort:

Niemand treibt Sie in den Tod, das ist absoluter Unsinn!

In der Regel müßen Sie bei der zuständigen Agentur für Arbeit persönlich erscheinen und dort Ihren Antrag persönlich Ihrem Sachbearbeiter übergeben, alles andere ist reine Formsache und Sie können sich ja von einer Vertrauensperson begleiten lassen!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?