Rentenantrag obwohl Gutachten sagt 6+ Std. arbeitsfähig?

3 Antworten

Moin XxzoomerxX,

du hast es Richtig erfasst. Die wollen dich los werden!

Dadurch, dass du es bestätigt bekommen hast, dass du nur 6 Stunden arbeiten kannst und dazu noch Einschränkungen vorweist, bist du sowieso sehr schwer zu vermitteln.

Hier ist wieder die Frage, wer für dich aufkommt.

Wenn das Gutachten angibt, dass du noch 6 Stunden arbeiten kannst, wirst du leider kein Glück bekommen deine Rente durch zu bekommen.

Ich weiß das auch Umschulung anstrengend ist aber ich würde einmal überlegen, was du noch machen kannst. Wo liegen deine Interessen und Stärken. Arbeit sollte auch Spaß machen. Wenn du einige Bereiche kennst, was du machen kannst, solltest du dich mit deinen Sachbearbeiterin in Verbindung setzen, um zu Klären, welche Umschulungsmaßnahmen sie dafür anbieten können. 

Ich hoffe, dass du mit meiner Antwort etwas anfangen kannst und ich wünsche dir viel Kraft und Zuversicht für das was da noch kommt.

Karinde2000

Kann mir denn jemand sagen wie es jetzt weiter gehen kann?

Wenn Rente abgelehnt wird, bedeutet das doch Sozialleistungen, da nicht vermittelbar?

Mein primär Wunsch ist eigentlich eine Umschulung, Arbeitsamt lehnt die ab, bzw soll ich ja zuerst bei RV stellen.

Wie kommen die auf Rente???

Wieso kann ein MA des Arbeitsamtes schreiben unter 3 Std erwerbsfähig wenn nix im Gutachten steht?

Gibt es da tatsächlich eine Lücke wegen der Einschränkungen?

Darf keine Zugluft, Temp Schwankungen, Kälte, Nässe, Ansprüche an Konzentration und Reagtionsvermögen, keine hohe Verantwortung, soll überwiegend gehen, stehen und sitzen aber im Wechsel, Tagschicht, kein schweres Tragen o Hilfsmittel, keine unregelmäßigen Arbeitszeiten, keine hohen Ansprüchen an Umstellung und Anpassungsvermögens

Was bleibt dann noch? Was soll denn das für ein Job sein?

Wenn ich sowas lese, bin ich doch für Rente, erstmal. Laut Gutachten kann aber noch Besserung durch Fortsetzung der Behandlung erreicht werden. Das hoffe ich ja auch.

Erstmal Rente und dann Umschulung? Kann man das so beantragen? 

Was geschieht wenn Rente und LtA abgelehnt werden?

Ich bin übrigens erst 33 Jahre alt. Und noch in einem Arbeitsverhältnis.

Keiner möchte für Dich zahlen, also versucht jede Behörde sich zu drücken.

Also der Verschiebe Bahnhof? Das die nicht zahlen wollen, ist ja keine Grundlage für Rente... Darf eine MA des Arbeitsamtes einfach  schreiben erwerbsgemindert???

0
@XxzoomerxX

Vielleicht habe die eine andere Definition für erwerbsgemindert, wegen der Arbeitslosenzahlen die ja geschönt sind. 

0

Warum sagt man, dass man speziell als Arbeitsloser von anderen abhängig ist?

Kennt wohl jeder den Satz " Ich gehe arbeiten, weil ich nicht von anderen abhängig sein will"

Ich habe mir dazu Gedanken gemacht und komme zum Ergebnis, dass dieser Satz eigentlich totaler Unsinn ist. Begründung:

Als ALG 1 Empfänger / viele ALG2 Empfänger haben ja selbst in die Kasse eingezahlt. Also könnte man es ja auch so sehen, dass man seine eigenen eingezahlten "Rücklagen" aufbraucht.

Jemand der noch nicht eingezahlt hat bekommt Gelder von anderen, ist also von deren Einzahlungen abhängig, aber....

....ist man nicht generell von anderen abhängig? Ganz unabhängig, ob man arbeitet oder nicht? Als Mitarbeiter ist man ja beispielsweise auch abhängig davon, ob es der Firma gut geht und die Kunden zahlen oder das der Chef das Gehalt pünktlich zahlt.

...zur Frage

Kann man bei einer psychiatrischenen Begutachtung wegen Erwerbsminderungsrente sagen, dass man keine volle sondern eine Teilerwerbsminderung für sinnvoll hält?

Hallo zusammen. Ich war gestern bei einem psychiatrischen Gutachten und wurde zum Schluss gefragt, ob ich noch etwas ergänzen möchte. Ich war aber nach 4,5 Std. so fertig, dass mir nichts einfiel. Er gab mir die Möglichkeit, innerhalb von 2 Wochen noch etwas schriftlich zu ergänzen.

Ich würde am liebsten noch ergänzen, dass ich ja gern arbeiten möchte, aber eben nicht voll, da ich das nicht mehr schaffe. Aber unter 3 Std. wär mir auch zu wenig. Ich weiß nicht, ob er sich dann auf den Schlips getreten fühlt, weil er ja der Gutachter ist und ich mir das ja nicht aussuchen kann... Bin hin und her gerissen. Was meint ihr?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

ALG I nach 60-Stunden Job - Wegfall, wenn nur noch weniger Stunden geleistet werden können?

Hallo,

ich hoffe mir kann hier jemand helfen. Eine Freundin von mir, die sich leider mit Verwaltungsangelegenheiten nicht gut auskennt, braucht Rat.

Sie hat vorher 60 Stunden die Woche bei einem Pflegedienst gearbeitet. gesundheitsbedingt hat sie diesen Job verloren. Nun ist sie wieder einsatzfähig und sucht einen Job, kann aber keine 60 Stunden pro Woche mehr arbeiten, aber die Arbeitsagentur hat ihr das ALG 1 gestrichen mit der Begründung, dass sie dem Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung stünde bzw. aufgrund "Wegfall der Verfügbarkeit".

Was mich nun wundert:

  1. müsste das ALG 1 nicht max. gekürzt, aber nicht gestrichen werden, wenn man nur bereit ist, wenig Stunden als vorher zu arbeiten?
  2. einen 40-Stunden Job würde sie ggf. ausüben können, nur eben keine 60 Stunden. Aber ist eine regelmäßige AZ von 60 Std. die Woche überhaupt erlaubt und kann die Arbeitsagentur darauf abstellen?

Vielen lieben Dank für Eure Eisnchätzungen!

...zur Frage

Wie heißt der Beruf am Empfang?

Im Rahmen einer Leistung zur Teilhabe wurde festgestellt, dass ich nur noch als Empfangsmitarbeiter ( Hotel, Fitnessstudio, Arztpraxis, Physiotherapie usw ) zu gebrauchen sind. Ich weiß das dort oft nur ungelernte Arbeiten. Ich habe ja aber von der DRV schon eine Fortbildung/ Ausbildung 3-6 Monate bewilligt bekommen, also möchte ich diese Bildung auch nutzen, um dann später vielleicht Tick mehr zu verdienen. Die Reha Beraterin sagt, ich soll einfach so eine Bildungsmassnahme finden und mitbringen. Ich jedoch bin offensichtlich zu blöd zum googeln. Was muss ich denn da eingeben um von der DRV getragene Bildungsmassnahmen zu finden?

...zur Frage

Darf ich mehr als 3 Stunden täglich arbeiten trotz erwerbsunfähigkeit (Gutachten ARGE)?

Ich habe aufgrund von einer Krankheit ein Gutachten, dass ich nicht mehr als 3 Stunden am Tag arbeiten darf, kriege daher Sozialgeld. Meine Frage ist jetzt, mir wurde ein 450,- Job angeboten, bei dem ich nur 3 Tage in der Woche arbeiten müsste, aber definitiv mehr als 3 Stunden täglich und sehr wahrscheinlich auch mehr als 15 Std/Woche. Darf ich den jetzt nicht annehmen, weil ich ja eigentlich nicht erwerbsfähig bin oder wie läuft das?

...zur Frage

Ausgesteuert mit Arbeitsplatz - Teilrente beantragen? Was tun?

Ich bin nach mehreren HWS Operationen nach wie vor krank & es geht mir nicht gut. Bin nicht belastbar, habe dauernd Schmerzen und nehme Schmerzmittel. Wurde im August ausgesteuert und musste zur Agentur für Arbeit. Dort wurde ein Gutachten erstellt, dass ich 3-6 Std. arbeiten kann mit sehr vielen Einschränkungen (zB. kurzfristige Liegemöglichkeit). Meine vielen Therapien soll ich ambulant fortführen. Dafür müsste mein Tag 48 Std. haben. Gegen das Gutachten kann man kein Rechtsmittel einlegen. Habe noch meinen Arbeitsplatz, an dem ich viele Jahre ca. 30 Std. gearbeitet habe, also ca. 6 Std. bei einer 5-Tage-Woche. Ich hatte aber eine 4 Tage-Woche und will nicht mehr Tage arbeiten. Wenn ich jetzt nicht mit dem Arbeitgeber spreche, bekomme ich kein Geld mehr. Der Arzt könnte mir auch eine Krankmeldung geben, weil ich ja krank bin, aber nur für 6 Wochen, dann gibt’s kein Geld mehr und ich falle in Hartz 4. Ich habe derzeit eine Klage auf Reha laufen. Rentenversicherung hatte sie abgelehnt, weil ich 2009 schon eine hatte. Ich hatte damals aber gleich darauf hingewiesen, dass die zu kurz war und um Wiederholung gekämpft. Das ist der Stand bei mir. Meine Frage: Ich würde meinen Arbeitsplatz gern behalten mit weniger Stunden. Kann ich eventuell auch einen Rentenantrag stellen, auf 3 Std. arbeiten kann pro Tag, also Teilrente. Was soll ich tun? Ich bin derzeit zu krank, um zu arbeiten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?