Rentenansprüche nach Scheidung - EILT SEHR!

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Auf keinen Fall auf nachehelichen Unterhalt verzichten.

  2. Hat er keine vollstreckbaren Urkunden wg. Unterhalt der Kinder vorgelegt? Wenn nicht, bitte über einen Anwalt nachfordern! Wenn ja, hast du ja keinen Grund zur Sorge und kannst einen Gerichtsvollzieher einschalten, falls er die Zahlung verweigert. Die Urkunden sind kostenlos beim Jugendamt erhältlich und müssen in dem Fall vom Kindesvater beantragt werden.

  3. Die Sachen, die er finanzieren muss, können DIR egal sein! Ihr seit geschieden und habt eine Zahlung vereinbart.

  4. Gehe zu einem Anwalt (sag mir wo du wohnst und ich empfehle dir einen sehr guten Anwalt für Familienrecht) und lass dich ausführlich beraten. Ich denke, dass das eine kleine Angelegenheit ist, die schnell geregelt wird.

  5. Dein Mann kann keine gerichtlichen Schritte gegen dich einleiten. Du stehst voll im Recht, wenn du deine eigene Meinung äußerst und die Unterschrift verweigerst.

Ich denke mal, dass das hier jetzt das Grundlegendste war, was ich gesagt habe.

9

Ach ja, hinzugefügt:

Solltest du einmal nach Hartz IV bedürftig werden (man weiß ja nie..), wirst du keine Hilfe vom Staat erhalten, gerade weil du diesen dämlichen Zettel unterschrieben hast. Diese werden dann eine Selbstverschuldung feststellen und du hast dann die Arsc****rte gezogen!

0
4
@mobreni

Danke für die Antworten und die Hilfen. Habe mich nun entschieden das ganze noch genauer zu prüfen (mit der Rentenversicherung) und mich nicht unter Druck setzen zu lassen. Nochmals vielen Dank für die Rückmeldungen!

0

Lass de Finger davon. Dein Ex versuch Dich über den Tisch zu ziehen. Verzichte nicht auf Deine Rentenansprüche. Den Unterhalt für die Kinder muss er bezahlen. Bezahlt er nicht bekommst Du vom Amt Geld. Das holt sich den Unterhaltvorschuss von Deinem Exmann wieder.

Wenn du das unterschreibst, sitzt du zwischen allen Stühlen. Das JobCenter/Arge wird dir vorwerfen, deine Bedürftigkeit selbst verschuldet zu haben. Dein (Ex-)Mann muss dich in Höhe der be trieblichen Versorgung nach versichern. Die gesetzliche Rentenversicherung wird per Scheidungsurteil ausgeglichen.

Werden mir von der vollen Erwerbsminderungsrente nach der Scheidung sofort die Entgeldpunkte abgezogen und ich bekomme weniger Rente?

Heute habe ich vom Anwalt die Info über den Versorgungsausgleich bekommen und bin fast vom Stuhl gefallen. Mein Ex, welcher schon immer Erwerbsunfähigkeitsrente bezogen hat, hat keine Punkte welche abgezogen werden können. und ich muss 6,5 Entgeldpunkte abgegeben. Obwohl er damals schriftlich auf die Kinderziehungszeiten verzichtet hat, muss ich auch hier Punkte abgeben.

Kann man da gegen widersprechen? Aufgrund seiner Erkrankung habe ich wirklich alleine die Kinder versorgt und groß gezogen. Teilweise mußte er noch dazu gepflegt und versorgt werden. Durch die Erziehungszeiten war ich selber auch nicht arbeiten und werde dadurch eh keine hohe Rente bekommen.

Ich bekomme in zwischen selber volle Erwerbsminderungsrente,welche nicht sehr hoch ist. Heißt das jetzt, dass ich demnächst mit einer noch niedrigeren Rentenzahlung rechnen muss oder werden die Punkte erst mit der Altersrente angerechnet? Für Infos danke ich vielmals.

...zur Frage

BVV Berlin (Altersvorsorge für die Finanzwirtschaft) - volle Erwerbsunfähigkeit

Hallo alle miteinander!

über diesen Weg suche ich Gleichgesinnte, die ebenfalls Probleme mit dem BVV Berlin haben. DRV Bund zahlt w. voller Erwerbsunfähigkeit - BVV lässt Gutachten erstellen, welche ALLE negativ für den Erkrankten ausfallen. Alles Simultanten!

Ich freue mich über Teilnahme hier oder unter: anne.1@freenet.de

Viele Grüße Anne

...zur Frage

wie genau läuft es bei der Rente ( Scheidung)?

Hallo

seit Februar 2015 lebe ich Trennung, die Scheidung ist immer noch nicht durch....habe keine Lust mehr zu warten. Meiner seits habe ich alle notwendigen Unterlagen auch für die Rente bei dem Anwalt abgegeben. Es heißt ich soll noch warten...

Was mich interessiert hängt die Scheidung vor allem davon ab wann man die Rentenunterlagen abgibt?

Ich weiß meine Ex hat eine Unterlage wegen Kindererziehung nicht abgegeben ....ist die Verzörgerung deswegen?

Extra zum Anwalt gehen um nachzufragen will ich nicht...

Kennt sich jemand aus, wie das abläuft wegen Unterlagen und wie lange es noch dauern kann?

Viele Grüße und danke euch

...zur Frage

Verfällt der Versorgungsausgleich wenn Frau wieder heiratet?

Hallo :)

Ich hab eine Frage von meinem Onkel:

Und zwar: Nach 20 jahren Ehe haben sie sich scheiden lassen. Er bezieht nun Rente. Sie arbeitet noch. Da sie nun erneut heiraten möchte, wollte ich fragen ob er immernoch den Versorgungsausgleich der Frau zahlen muss wenn sie wieder heiratet?

Liebe Grüße, Babsy

...zur Frage

Bleibt der rente anspruch von der Frau aus der ersten ehe bei erneuter Heirat bestehen?

Bei der Scheidung erhaltene Rentenpunkte,bleiben diese erhalten bei erneuter Heirat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?