rentenakte

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallöchen,

es gibt keine Rentenakte im von Dir angefragtem Sinn!

Nach der ersten Beitragszahlung Deines Arbeitgebers, gilt auch für AZUBI, an die Rentenversicherung wird ein Rentenkonto angelegt und weiter geführt.

Einträge über frühere oder spätere Krankheiten und Unfälle kommen dort nicht vor!

Erst wenn durch Berufsbedingte Krankheiten oder Unfälle welche über die jeweilige Berufs Genossenschaft abgewickelt werden, wird das im Rentenkonto vermerkt!

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in deiner Rente steht wie lange du berufstätig bist bzw warst und wie viel du da eingezahlt hattest, von Krankheiten steht nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von newcomer
29.06.2014, 14:35

wenn du Kindererziehungszeiten ect hast werden die mit ausgewertet

0

Da stehen die Punkte drin, die Du Dir im Laufe Deines Erwerbslebens erarbeitet hast, sowie die Wartezeiten, Ausfallzeiten wie Mutterschaft, Studium, Bundeswehr etc..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Rentenakte wird erst angelegt wenn du einen Rentenantrag stellst. Wenn du ins Berufsleben trittst, eine Berufsausbildung beginnst dann musst du dich sozialversichern, auch rentenversichern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?